Direkt zum Inhalt

Kinderverbot

22.08.2018

Ein Gastwirt auf Rügen sorgt für Empörung. Er verbietet Kindern unter 14 Jahren den Zutritt. Rudolf Markl führt nicht etwa einen „Gourmettempel“, sondern ein gutbürgerliches Restaurant. Darf er denn das?

„Oma’s Küche“ kennen seit dem Shitstorm im Internet und breiter  Berichterstattung jetzt sehr viele Menschen. Der Tenor ist überwiegend negativ, vor allem auf Facebook: Da wird Markl als „Kinderhasser“ beschimpft. Auch der Präsident des  regionalen Hotel- und Gaststättenverbands zeigt sich nicht begeistert, betont aber die freie unternehmerische Entscheidung. Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes moniert, ein pauschaler Ausschluss ohne zwingenden Grund könne gegen das Diskriminierungsverbot verstoßen.

„Zwingende Gründe“ kann Wirt Markl anführen: Es gehe um Kinder, die Gäste am Nebentisch belästigen, an Tischdecken zerrten und Rotweingläser umschmissen – und Eltern, die nicht eingreifen. „Die quittieren das mit einem Lächeln, essen weiter, und es interessiert sie alles nicht.“ Kinder seien seinen Mitarbeiterinnen während der Arbeit vor die Beine gelaufen, was immer wieder zu gefährlichen Situationen geführt habe. Er hätte es mit Kinder-Speisekarten zum Ausmalen und Hinweisschildern für die  Eltern versucht. Jahrelang. Vergeblich. Aber es gibt auch Zustimmung, auch von Usern mit Kindern. Auch die wollen in Ruhe essen. „Die Freiheit der Kinder hört da auf, wo die Freiheit 
der anderen Gäste beschnitten wird“, sagt Markl. Und was meinen Sie? 
 

 

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Didi Tunkel ist neue Tourismus-Chef im Burgenland.
Gastronomie
25.02.2021

Mitten in der Pandemie übernahm Didi Tunkel den Posten als Geschäftsführer von Burgenland-Tourismus. Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen. Einige Dinge wurden in Bewegung gesetzt.

Fangnetz: Welche Unterstützungen gibt es? Wir haben alle Hilfen zusammengefasst.
Gastronomie
25.02.2021

Wir haben alle Details zu aktuellen Hilfen und Unterstützungen zusammengefasst. Neu: Steuerstundungen wurden verlängert.

Sonnensegel, vollwertige Gastro-Sonnenschirme sowie die verschiedenen Systeme von Markisen erweitern die Nutzbarkeit der Außenflächen ....
Gastronomie
20.02.2021

Um aus Terrassen und Gastgärten eine möglichst hohe Nutzungsdauer und gute Umsätze zu generieren, müssen die Voraussetzungen stimmen. Wir haben uns die Systeme für Sie angesehen.

Die Lust aufs Aufmachen ist in der Branche riesig.
Tourismus
19.02.2021

Ein Gipfel von Bundeskanzler Kurz mit Gastro und Hotellerie hat gute Absichten als Ergebnis. Es könne bereits im März geöffnet werden, heißt es nun. Das große Aber dabei: DIe Infektionszahlen ...

Tourismus
18.02.2021

Der Wintertourismus macht einen Anteil von elf Prozent des gesamten italienischen Fremdenverkehrs aus. Allein Südtirol rechnet mit fehlenden Einnahmen in der Höhe von 3,2 Milliarden Euro.

Werbung