Direkt zum Inhalt
Die Herren vom Vorstand Airport Klagenfurt und des Mehrheitseigentümers Lilihill.

Klagenfurt soll modernster Flughafen Europas werden

22.08.2019

Aviation City Klagenfurt: Bis 2024 soll der gesamte Klagenfurter Flughafen komplett neu errichtet werden - inklusive Buchungsportal.

2024 wird man den Flughafen Klagenurt wohl nicht mehr wiedererkennen: „Erstmals wird ein Flughafen in Österreich komplett neu gedacht“, sagt Airport-Klagenfurt-Aufsichtsratsvorsitzender Peter Malanik. Rund um den Flugbetrieb entsteht die neue Aviation City Klagenfurt. Sie wird ein Flughafenhotel, ein Logistikzentrum, einen Technologiepark und ein Messezentrum umfassen. In der neuen „Aviation Mall“ wird es Geschäfte und gehobene Gastronomie geben. Mit dem neuen Avitel wird ein Airport- und Messehotel mit rund 250 Betten entstehen, das ebenfalls in die neue Avia-tion City Klagenfurt integriert wird. Mehrheitseigentümer Lilihill beziffert die Investitionskosten für den neuen Airport Klagenfurt mit rund 260 Millionen Euro.

Neues Buchungsportal

Ein wesentlicher Faktor, um das Incoming-Geschäft zu steigern, ist die neue Tourismus & Destination Management GmbH. In enger Partnerschaft mit der Kärntner Wirtschaft und dem Kärntner Tourismus wird ein Buchungsportal entstehen, das alle touristischen Facetten wie Hotelbuchungen, Transfers, Freizeitaktivitäten und Flugbuchungen abdeckt – Gäste werden künftig ihren gesamten Kärnten-Urlaub über diese Plattform buchen können, die Anbietern neue Kommunikations- und Interaktionsmöglichkeiten mit ihren Gästen bietet. 
Der Airport Klagenfurt übernimmt eine zentrale Rolle, um die Angebote zwischen Tourismusbetrieben, Reiseveranstaltern und Airlines zu vernetzen. 

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
22.01.2020

Nach der Absage der Gast Klagenfurt lädt das Handelshaus alternativ zur hauseigenen Messe in den C+C-Markt Villach vom 31. März bis 2. April.

Was bringt Türkis-Grün? Der Plan-T wird weiterverfolgt. Und es gibt ein paar neue Anreize beim Thema Energieeffizienz.
Tourismus
07.01.2020

Mit Vorschusslorbeeren überhäufen die Branchenvertreter das türkis-grüne Regierungsprogramm. Tatsächlich sind darin einige für Gastronomie und Hotellerie positive Punkte verankert. Vieles ist aber ...

Die Preisträger des OÖ Innovationspreises Tourismus. Von li. n. re.: Mario Papst und Florian Mayer (Dachsteinkönig), Robert Gratzer (Wolfgangsee Tourismus), Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Markus Achleitner, Hans Wieser (Wolfgangsee Tourismus), Margit Angerlehner (Vizepräsidentin WKO OÖ), Robert Seeber (WKO) und Andreas Winkelhofer (GF OÖ Tourismus).
Tourismus
22.11.2019

Der „Oberösterreichische Innovationspreis Tourismus“ und der „Sonderpreis Tourismus“ wurden erstmals vergeben - im Rahmen des Innovationstages "upperfuture day".

Markus Grießler (WKW, Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft, Mitte) und Alexander Stauder (Geschäftsführer „Zum weißen Rauchfangkehrer“, Zweiter v.r.) gemeinsam mit drei ehemaligen Lehrlingen und jetzigen Mitarbeitern Moritz Deppe, Dana Grosschaedl und Mustafa Zawari (v.l.n.r.).
Tourismus
06.11.2019

Die Wirtschaftskammer Wien zeichnete das Restaurant „Zum weißen Rauchfangkehrer“ als Tourismus-Lehrbetrieb des Jahres 2019 aus.

 

Das Panorama von Sillian.
Tourismus
03.10.2019

Ein Blick hinter die Kulissen von zwei benachbarten Osttiroler Gemeinden zeigt auf, wie unterschiedlich sich die Besitzerstruktur im Tourismus entwickeln kann.

 

Werbung