Direkt zum Inhalt
Die Herren vom Vorstand Airport Klagenfurt und des Mehrheitseigentümers Lilihill.

Klagenfurt soll modernster Flughafen Europas werden

22.08.2019

Aviation City Klagenfurt: Bis 2024 soll der gesamte Klagenfurter Flughafen komplett neu errichtet werden - inklusive Buchungsportal.

2024 wird man den Flughafen Klagenurt wohl nicht mehr wiedererkennen: „Erstmals wird ein Flughafen in Österreich komplett neu gedacht“, sagt Airport-Klagenfurt-Aufsichtsratsvorsitzender Peter Malanik. Rund um den Flugbetrieb entsteht die neue Aviation City Klagenfurt. Sie wird ein Flughafenhotel, ein Logistikzentrum, einen Technologiepark und ein Messezentrum umfassen. In der neuen „Aviation Mall“ wird es Geschäfte und gehobene Gastronomie geben. Mit dem neuen Avitel wird ein Airport- und Messehotel mit rund 250 Betten entstehen, das ebenfalls in die neue Avia-tion City Klagenfurt integriert wird. Mehrheitseigentümer Lilihill beziffert die Investitionskosten für den neuen Airport Klagenfurt mit rund 260 Millionen Euro.

Neues Buchungsportal

Ein wesentlicher Faktor, um das Incoming-Geschäft zu steigern, ist die neue Tourismus & Destination Management GmbH. In enger Partnerschaft mit der Kärntner Wirtschaft und dem Kärntner Tourismus wird ein Buchungsportal entstehen, das alle touristischen Facetten wie Hotelbuchungen, Transfers, Freizeitaktivitäten und Flugbuchungen abdeckt – Gäste werden künftig ihren gesamten Kärnten-Urlaub über diese Plattform buchen können, die Anbietern neue Kommunikations- und Interaktionsmöglichkeiten mit ihren Gästen bietet. 
Der Airport Klagenfurt übernimmt eine zentrale Rolle, um die Angebote zwischen Tourismusbetrieben, Reiseveranstaltern und Airlines zu vernetzen. 

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
02.12.2020

Ohne die ausländischen Gäste ist eine Skisaison fast nicht vorstellbar. 

Die Corona-Hilfen für Gastronomie und Hotellerie werden verlängert.
Hotellerie
23.11.2020

Die Bundesregierung wird die Unterstützungsmaßnahmen für den Tourismusbereich verlängern. Es geht um die Mehrwertsteuersenkung auf Speisen, Getränke und Nächtigungen, ebenso wie auch die ...

Michael Duscher ist seit heuer neuer Geschäftsführer des Niederösterreich Tourismus.
Tourismus
19.11.2020

Niederösterreich Tourismus hat seine Strategie 2025 präsentiert. Die ÖGZ sprach mit Geschäftsführer Michael Duscher über den Wertewandel durch Corona, 
Aufholbedarf beim Freizeittourismus ...

Die Geschäfte sollen offen bleiben. Dafür die Türen der Privathaushalte geschlossen. Das fordert die WK Tirol.
Gastronomie
29.10.2020

Keine weiteren Einschränkungen des Wirtschaftslebens (Stichwort: Gastro-Schließungen), dafür massive Einschränkungen der privaten Freiheiten fordert die Wirtschaftskammer Tirol.

Viele Wege führen nach Ischgl. Einen Kompass für die Causa Ischgl und der Verbreitung des Corona-Virus zu finden, fällt auch nach sechs Montane schwer.
Tourismus
15.10.2020

Die Experten haben ihren Bericht gelegt. Doch die Causa Ischgl ist noch nicht abgeschlossen. Die Amtshaftungsklage gegen die Republik wurde dabei aber eher nicht befeuert.

Werbung