Direkt zum Inhalt
Die Herren vom Vorstand Airport Klagenfurt und des Mehrheitseigentümers Lilihill.

Klagenfurt soll modernster Flughafen Europas werden

22.08.2019

Aviation City Klagenfurt: Bis 2024 soll der gesamte Klagenfurter Flughafen komplett neu errichtet werden - inklusive Buchungsportal.

2024 wird man den Flughafen Klagenurt wohl nicht mehr wiedererkennen: „Erstmals wird ein Flughafen in Österreich komplett neu gedacht“, sagt Airport-Klagenfurt-Aufsichtsratsvorsitzender Peter Malanik. Rund um den Flugbetrieb entsteht die neue Aviation City Klagenfurt. Sie wird ein Flughafenhotel, ein Logistikzentrum, einen Technologiepark und ein Messezentrum umfassen. In der neuen „Aviation Mall“ wird es Geschäfte und gehobene Gastronomie geben. Mit dem neuen Avitel wird ein Airport- und Messehotel mit rund 250 Betten entstehen, das ebenfalls in die neue Avia-tion City Klagenfurt integriert wird. Mehrheitseigentümer Lilihill beziffert die Investitionskosten für den neuen Airport Klagenfurt mit rund 260 Millionen Euro.

Neues Buchungsportal

Ein wesentlicher Faktor, um das Incoming-Geschäft zu steigern, ist die neue Tourismus & Destination Management GmbH. In enger Partnerschaft mit der Kärntner Wirtschaft und dem Kärntner Tourismus wird ein Buchungsportal entstehen, das alle touristischen Facetten wie Hotelbuchungen, Transfers, Freizeitaktivitäten und Flugbuchungen abdeckt – Gäste werden künftig ihren gesamten Kärnten-Urlaub über diese Plattform buchen können, die Anbietern neue Kommunikations- und Interaktionsmöglichkeiten mit ihren Gästen bietet. 
Der Airport Klagenfurt übernimmt eine zentrale Rolle, um die Angebote zwischen Tourismusbetrieben, Reiseveranstaltern und Airlines zu vernetzen. 

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
26.09.2019

Von Alibaba bis Tencent: Unser Experte Florian Größwang von der ÖW durfte als Teil einer österreichischen Delegation einen Blick hinter die Kulissen der chinesischen IT-Riesen werfen. Das Learning ...

Tourismus
18.09.2019

Kein Ende der Debatte um die Wiener Sonntags- öffnung. ÖAAB zur ÖHV: „No-Na-Umfrage“.

Die Jausenstation Stubinger ist in Kärnten jedem ein Begriff. Seit 1982 veranstaltet Familie Stubinger ihre „Dämmerschoppen“.
Gastronomie
11.09.2019

Eine Bühne in den Bergen: Seit 37 Jahren findet im kleinen Kärntner Bergdorf Buggl in Bach im Sommer der legendäre Dämmerschoppen statt. Die Jausenstation Stubinger ist eine feste Größe – und ...

Tourismus
04.09.2019

For Forest, das umstrittene Kunstprojekt im Klagenfurter Fußballstadion, ist eröffnet. Im Vorfeld gab es viel Streit. Zuletzt sprang auch noch der Caterer ab.

Expertise
22.08.2019

Expertise: Der Hype um Chatbots im Tourismus war groß. Ebenso die Ernüchterung. Das lag daran, dass die Technik nicht ausgereift war. Heute ist das anders.

Werbung