Direkt zum Inhalt
Advertorial

Kleine Riesen: Aktionsmodelle „Evolution“

15.09.2021

7 kg Wäsche in 1,5 Stunden waschen und trocknen: Dafür gibt es die Kleinen Riesen.

In Österreich kostet die Waschmaschine 2.429 Euro, die Trockner werden für jeweils 2.189 Euro (Ablufttrocknung) beziehungsweise 2.419 Euro (Wärmepumpe) angeboten. Wer Waschmaschine und Trockner zusammen kauft, spart gegenüber den vergleichbaren Seriengeräten bis zu 1.800 Euro.

Alle Geräte verfügen über eine weiße Front und über die erneut weiterentwickelte Schontrommel. Die „Evolution“-Waschmaschinen wurden für 30.000 Betriebsstunden getestet. Das Programm Koch-/Buntwäsche 60°C dauert nur 59 Minuten.

Für die kurzen Laufzeiten der Waschmaschine, die auch den Verbrauch von Strom und Wasser senken, sorgt ein Zusammenspiel aus mehreren Komponenten: Etwa zusätzliche Öffnungen in der Trommelrückwand, die eine intensivere Durchfeuchtung der Textilien ermöglichen. Verstärkt wird dieser Effekt durch einen Waschrhythmus, der bei niedriger Drehzahl besonders viel Wasser auf die Wäsche „regnen“ lässt. Steigt die Drehzahl wieder, werden Wasser und Schmutzrückstände kraftvoll ausgespült. Höchste Sauberkeit bei maximaler Wäscheschonung sind das Ergebnis.

Den späteren Trocknungsprozess verkürzt eine besonders effektive Entwässerung aller Textilien beim Schleudern. Das schnellste Programm der Ablufttrockner ist nach 37 Minuten beendet, und der Wärmepumpentrockner benötigt 67 Minuten (in beiden Geräten für Baumwolltextilien bei einer Eingangsrestfeuchte von 48 Prozent).

Die „Evolution“-Aktionsmodelle können zu einer platzsparenden Wasch-Trocken-Säule aufeinandergestellt werden. Sie sind mit den gängigen Standardprogrammen und einer Edelstahlblende ausgestattet. Per Drehwahlschalter lässt sich die Symbolbeschriftung leicht ansteuern.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.miele.at

Weiterführende Themen

Gastronomie
16.09.2021

Die aktuelle Gastro-Monitor-Erhebung erfasst die Situation der österreichischen Gastronomie. Bitte nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit.

Gastronomie
15.09.2021

Erdäpfelteig oder Semmelmasse? Selchfleisch, ­Grammeln oder Spinat? Bei Knödeln gibt es viele Meinungen. Die ÖGZ setzt auf Evidenz und kostete sich durch: Elf Varianten standen beim Convenience-­ ...

Suvad Zlatic (Mitte) im Kreise der anderen Finalisten Benjamin Zimmerling und Stefan Klettner. Suvad fährt damit zur Weinsommelier-Weltmeisterschaft 2022 nach Frankreich.
Gastronomie
15.09.2021

Bereits 2014 holte er sich den begehrten Titel, und jetzt hat er es wieder getan: Suvad Zlatic ist neuer Weinsommelier-Staatsmeister.

Gastronomie
14.09.2021

Ihr Angebot an den Gast ist fair und saisonal bis an den Tellerrand. Die ÖGZ ­besuchte Gastronomen, die ethisch verantwortungsvolles Wirtschaften ganz großschreiben.

"Die heurige PUR ist ein ganz starkes Lebenszeichen der Branche": Transgourmet Geschäftsführer Thomas Panholzer (2. v. re.).
Gastronomie
14.09.2021

Neben einem Gesamtüberblick über sein Sortiment rückte der Gastrogroßhändler auf seiner diesjährigen Messe in Salzburg vor allem das Thema "Arbeitskräftemangel" in den Vordergrund.