Direkt zum Inhalt

Koch des Jahres kommt aus Tirol

09.06.2005

Gault Millau kürte letzte Woche den Koch des Jahres 2005. Der Titel ging an Alexander Fankhauser aus Hochfügen im Zillertal.

Nach Hasi Unterberger (1987, Unterberger Stuben, Kitzbühel) und Martin Sieberer (2000, Trofana Royal, Ischgl) geht der 23. Titel „Koch des Jahres“ zum dritten Mal nach Tirol.
Der 31-jährige Alexander Fankhauser besuchte die Hotelfachschule Villa Blanka in Innsbruck und ging nach der Matura als Koch ins Hyde Park Hotel nach London. Von 1995 bis 1999 arbeitete Fankhauser bei Reinhard Gerer im Korso, bevor er in den elterlichen Betrieb, das Hotel Lamark in Hochfügen zurückkehrte.

Nach einem kurzen „Kulturschock“ konnte er seine Eltern davon überzeugen, dass ein Spitzenrestaurant auch im Zillertal funktionieren könnte. Die ehemaligen „Tiroler Stuben“ wurden in „Restaurant Alexander“ umbenannt. 2001 kamen die ersten beiden Hauben, 2004 die dritte Haube. Heuer, als vorläufige Krönung seiner Kochkarriere, wurde Fankhauser von Gault Millau zum Koch des Jahres 2005 ausgezeichnet, wozu auch wir ihm herzlich gratulieren möchten.

Restaurant Alexander, Hochfügen 5, Tel.: 0 52 80/225,
www.sporthotel-lamark.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

In schwierigen Zeiten zumindest ein kleiner Trost: Sacher Hotels holen den HR Excellence Award .
Hotellerie
14.01.2021

Die Sacher Hotels Betriebsgesellschaft hat 2020 den HR Excellence Award in der Kategorie „Workplace Management“ gewonnen und beweist sich in der Finalrunde gegen die Deutsche Bahn und Thyssenkrupp ...

Gastronomie
12.01.2021

96 Anzeigen hagelte es in der Linzer Innenstadt, außerdem wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Das Lokal wurde geräumt.

680.000 m² Eigengrund und ein eigener Helikopterlandeplatz: Das Schlosshotel Pichlarn hat einen neuen Eigentümer.
Hotellerie
12.01.2021

Die Imlauer Unternehmensgruppe übernimmt das 5-Sterne-Hotel in Aigen im Ennstal. Vermittelt wurde die Transaktion von Christie & Co.

Friedrich Wimmer war 44 Jahre lang für Lenz Moser tätig.
Gastronomie
12.01.2021

Marketingleiter Friedrich Wimmer tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Er war 44 Jahre lang für die Weinkellerei tätig. Seine Nachfolge hat mit 1. Jänner Christoph Bierbaum angetreten.

Werbung