Direkt zum Inhalt

Kochen und experimentieren mit den Jeunes Restaurateurs Österreichs

29.06.2005

Unter ihrem Motto „Talent & Passion“ touren die 4 heimischen „Jeunes Restaurateurs d´Europe“ - Mitglieder von Juli – Oktober 2005 durch Österreich und präsentieren „Die innovative Küche 2005“ in Bulthaup Küchenstudios.

Junge Spitzenköche gründeten bereits 1974 in Frankreich die „Jeunes Restaurateurs d’Europe“ unter dem Patronat von Jacques Marnier-Lapostolle, Direktor des Hauses Grand Marnier-Lapostolle. Mittlerweile zählen zu den „Jeunes Restaurateurs d’Europe“ junge Chefs aus neun europäischen Ländern wie z.B. Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Niederlande, Schweiz, Spanien und Österreich (seit 2004). Eines der wichtigsten Ziele der„Jeunes Restaurateurs d’Europe“ (JRE) ist es, europaweit ein „kulinarisches Netzwerk“ unter dem Motto „Talent und Passion“ für den Nachwuchs ihrer Zunft zum Wohl der Gäste zu schaffen.

Simon Taxacher, Otto Bayer, Josef Floh und Mike Johann, JRE Österreich, möchten bei ihrer ersten österreichweiten gemeinsamen Aktion zeigen, wie einfach und unkompliziert ihre „junge“ Haute Cuisine ist. Die „4“ absolvieren 13 Abende in Städten wie z.B. Graz, Dornbirn, Salzburg, Oberwart, Klagenfurt, Lienz, Innsbruck, Wien zu denen kochbegeisterte „Praktiker“ herzlich eingeladen sind, aber auch „Theorektiker“, die sich lieber von den Fachleuten Anregungen, Tipps und Tricks holen. Von Finger Food über „leichte Gerichte“ bis hin zum Dessert mit Grand Marnier präsentieren die „jungen Wilden“ in gemütlicher Atmosphäre Rezepte und Ideen zum „Mit nach Hause nehmen“.

Wenn Sie Appetit auf mehr bekommen haben, finden Sie genauere Info zu den Terminen & Städten unter: www.jre.at, Anmeldung erforderlich.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
20.10.2020

Das 25hours Hotel MuseumsQuartier versucht es mit Angeboten für Urlaub in der eigenen Stadt

Wärme: Es gibt für jeden Einsatzbereich die passende Gastgarten-Heizung.
Gastronomie
20.10.2020

Eine funktionierende Heizung hilft, die Gastgarten-Saison zu verlängern oder gar über das Gesamtjahr zu erstrecken. Wir erklären die verschiedenen Systeme, ihre Unterschiede, Vor- und Nachteile ...

Jay Jhingran ist neuer GM.
Hotellerie
20.10.2020

Jay Jhingran hat mit Anfang Oktober offiziell die Stelle übernommen. Der 57-Jährige bringt mehr als 25 Jahre Führungserfahrung mit.

Gastronomie
20.10.2020

Die Kammer sieht in „Vereinshäusern und Veranstaltungshallen“ das größte Risiko für die Verbreitung des Coronavirus. 

Tourismus
18.10.2020

Corona treibt die Branche vor sich her. Oder ist es eine verfehlte Politik? Oder beides? Das Licht am Ende des Tunnels droht zu verlöschen. Ein Twitter Thread über die Verzweiflung

Werbung