Direkt zum Inhalt

Kommentar: Wildwuchs auf Wiener Märkten?

17.07.2017

Was macht einen Markt attraktiv? Ein Angebot, das es im Supermarkt nicht gibt, Abwechslung, Vielfalt und vor allem das „Erlebnis Markt“. Dazu gehört ganz wesentlich: Kommunikation und Gastronomie. Das Kaffeetscherl für zwischendurch, der Lunch oder Brunch zum Abschluss oder Auftakt. Für viele Besucher ist Letzteres das Wichtigste, deswegen kommen sie überhaupt zum Naschmarkt oder zum Karmelitermarkt oder zum Meidlinger Markt. Und kaufen dann spontan auch noch was für’s Wochenende ein.

Warum also möchte das Marktamt ebensolche Vergnügungen künftig reduzieren? Das heißt ab sofort allen Neuankömmlingen das gastronomische Miniangebot (8 Sitzplätze) verbieten? Um „Wildwuchs“ (gemeint ist gastronomischer Wildwuchs) einzudämmen und sicher auch, um die Wiener Märkte attraktiver zu machen. Nur was macht einen (Wiener) Markt attraktiv? Sicher nicht Billiggemüse vom Großmarkt, das es so in jedem Supermarkt auch gibt. Ganz sicher nicht an jedem zweiten Stand die immer gleichen überteuerten Trockenfrüchte und Oliven. Eher schon exotische Früchte und Gemüse, erstklassige Qualität, eine gute Beratung, lokale Anbieter. Auch wenn das einigen als „zu teuer“ oder „Bobo-Schicki-micki“ erscheint. Ganz sicher auch ein gutes gastronomisches Angebot, die Möglichkeit vor Ort zu verkosten, sich auch mal hinzusetzen. Sicher nicht der zehnte Asia-Nudelstand oder noch ein Dönerstand. Aber das ist auch nicht wirklich das Problem auf Wiener Märkten. Eher die oben genannten Missstände, gegen die das Marktamt seit Jahren nichts unternimmt. Man darf gespannt sein, ob die angekündigte Marktreform im Herbst daran etwas ändern wird. Die erste der neuen Maßnahmen ist auf alle Fälle gleich mal die falsche.

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Mit dem Bieranstichsind die 5. Ottakringer Braukultur-Wochen eröffnet. Im Bild v.l.n.r.: Ottakringer-Vorstand Matthias Ortner, Bezirksvorsteher Franz Prokop, Braumeister Silvan Leeb und Steffen Marx von der Gastbrauerei Giesinger.
Bier
03.07.2017

Die Location vor der Ottakringer Brauerei öffnet heuer bereits zum 5. Mal über den Sommer ihre Pforten. Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Gastbrauereien erwartet.

Alle Sieger
Gastronomie
22.06.2017

Wie jedes Jahr vergab die WKW an ihrem Sommerfest Preise für Wiens schönste Gastgärten und herausragende Freizeiteinrichtungen. Zu den Siegern 2017 gehören das Tian Bistro, der Heurigenschank „Zum ...

Szene
21.06.2017

Im Festsaal des Hauses der Wiener Gastwirte am Judenplatz fand wieder die traditionelle Überreichung der Prüfungszeugnisse und Urkunden im Zuge der bestandenen Gastgewerbebefähigungsprüfung statt ...

Tourismus
13.06.2017

Wien gehört zu den gefragtesten Destinationen für internationale Kongresse. Das belegt das aktuelle Ranking der UIA. Dort belegt Wien weltweit Platz fünf.

Der neue Küchenchef: Roman Wurzer.
Gastronomie
12.06.2017

Roman Wurzer (29) will im Restaurant des Wiener Ringstraßenhotels The Ring österreichischen Traditionsgerichten einen modernen Touch verleihen.

Werbung