Direkt zum Inhalt

Kräftige Zuwächse beim Sommertourismus in NÖ

06.09.2006

Urlaub in Niederösterreich ist gefragt. Die
aktuellen Zahlen der Statistik Austria untermauern das eindrucksvoll:
Im Juli gab es ein Nächtigungsplus von 2,6 Prozent. "Das weite Land"
liegt damit im Österreich-Vergleich an 3. Stelle. Auch die bisherige
Sommersaison (Mai bis Juli) verlief überaus positiv: Von Mai bis Juli
wurden 1.896.000 Nächtigungen verzeichnet, was ein Plus von 2,2
Prozent bedeutet.

Gründe dafür sind laut Landeshauptmannstellvertreter Ernest
Gabmann vor allem die Investitionen in qualitativ hochwertige
Infrastruktur und die Positionierung Niederösterreichs als
Genuss-Destination. Auch die Initiativen "Top-Ausflugsziele",
"NÖ-Card" und die Vermarktungsschwerpunkte im Wirtschafts- und
Gesundheitstourismus hätten zur guten Nächtigungsentwicklung
beigetragen.

"Damit setzt Niederösterreich die erfolgreiche
Tourismusentwicklung auch in der Sommersaison fort. Seit Anfang 2006
verzeichnete Niederösterreich ein Nächtigungsplus von 4,1 Prozent
(135.000) und ein Plus bei den Ankünften von 5,8 Prozent (68.300)",
so Gabmann.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bier und Schokolade sind immer eine  sehr spannende  Kombination.
Gastronomie
06.04.2021

Hopfenbitter und feinherb: Ob als „Food Pairing“-Event für Gäste oder raffiniertes Dessert – das gilt es zu beachten

Die Staatsmeisterschaft der Bier-Sommeliers findet am 10. April statt.
Bier
06.04.2021

In den ÖGZ-Bier Ausgaben konzentrieren sich die Redaktionsthemen auf alles rund um Bier & Foodpairing. In den kommenden drei Ausgaben zeigen wir außerdem neue Produkte und News aus der ...

Bier
06.04.2021

Ob beim Business-Lunch, als Durstlöscher zwischendurch oder mittlerweile sogar als ­ernst zu nehmender Foodpairing-Partner: Alkoholfreie Biere sind von Getränkekarten ebenso wenig wegzudenken wie ...

Bier
06.04.2021

Die 5. Österreichische Staatsmeisterschaft der Sommeliers für Bier musste auf einen noch unbestimmten späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Hofübergabe im TVB Serfaus-Fiss-Ladis: Lukas Heymich (l.) tritt die Nachfolge von Franz Tschiderer als Obmann an.
Tourismus
02.04.2021

Lukas Heymich folgt auf Franz Tschiderer als Obmann des Tourismusverbandes.

Werbung