Direkt zum Inhalt
Der Gastro-Großhändler beliefert über 13 Standorte mit 110 Lkws Kunden in Österreich und Süddeutschland.

Kröswang - jetzt auch für Schirnhofer

04.05.2016

Kröswang beliefert und betreut seit 1. April alle Schirnhofer-Gastrokunden. Und die Kooperation mit Simon Taxacher geht in die dritte Runde.

Kröswang ist seit vielen Jahren Vertriebspartner von Schirnhofer. Seit 2006 verkauft der Frische-Lieferant aus Oberösterreich Fleisch- und Wurstwaren des steirischen Großmetzgers an Gastronomie, Hotellerie und Großküchen in Österreich und Süddeutschland, großteils sogar exklusiv. Durch die Zielpunkt-Pleite ist Schirnhofer in Schwierigkeiten geraten, die Sanierung ist im vollen Gang. Jahrelang hat Schirnhofer vor allem in der Steiermark Gastronomiebetriebe selbst beliefert. Das hat man jetzt aufgegeben und kooperiert dafür mit Kröswang. Seit April beliefert Kröswang alle 800 ehemaligen Großkunden von Schirnhofer.

„Ich habe mich mit Karl Schirnhofer immer gut verstanden und mich natürlich mit ihm laufend ausgetauscht, als die wirtschaftlichen Schwierigkeiten größer wurden“, sagt Manfred Kröswang. Als es die Möglichkeit gab, einen Beitrag zur Rettung von Schirnhofer zu leisten, sei die Entscheidung nicht schwer gefallen. „Es gab natürlich viele Vorarbeiten zu erledigen, damit die Kunden möglichst wenig von der Umstellung mitbekommen. Aber unser Kerngeschäft ist die Zustellung, deshalb konnten wir die Gastronomen rasch in gewohnter Qualität beliefern.“ Mit der neuen, engeren Kooperation ist das Schirnhofer-Sortiment bei Kröswang von 200 auf über 400 Artikel angewachsen. 

Neue Rezepte von Taxacher

Seit zwei Jahren arbeiten Vier-Hauben-Koch Simon Taxacher aus Kirchberg/Tirol und Kröswang zusammen (die ÖGZ berichtete). Taxacher berät den Großhändler bei der Sortimentsgestaltung der Royal-Linie für anspruchsvolle Kunden, entwickelt jährlich zehn exklusive Rezepte und stellt sich als Testimonial zur Verfügung. „Ich war erstaunt, mit wie viel Einsatz hier ein Sortiment für die gehobene Küche aufgebaut wurde“, sagt Simon Taxacher. Dieses Engagement sei auch der Grund gewesen, diese Kooperation einzugehen. „Wir haben mit Simon Taxacher jemanden gefunden, der mit seiner Leidenschaft für kompromisslose Qualität den Anspruch von Kröswang Royal ideal verkörpert“, sagt Manfred Kröswang. Kröswang Royal gibt es seit 2014, und es umfasst mittlerweile rund 200 Artikel: „Es geht uns vor allem darum, hervorragende Produkte für die gehobene Gastronomie und Hotellerie anzubieten“, sagt Manfred Kröswang.  Alle Rezepte, einen Film und Produkte auf: www.kroeswang-royal.at

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Friedrich Wimmer war 44 Jahre lang für Lenz Moser tätig.
Gastronomie
12.01.2021

Marketingleiter Friedrich Wimmer tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Er war 44 Jahre lang für die Weinkellerei tätig. Seine Nachfolge hat mit 1. Jänner Christoph Bierbaum angetreten.

Freitesten für Gastro und Kino? Der nächste Anlauf der Regierung kommt.
Gastronomie
08.01.2021

Ein negativer Corona-Test soll eine "Eintrittskarte" für Gastronomie und Veranstaltungen werden. Wie dies im Detail aussieht, darüber herrscht noch Unklarheit. 

Gastronomie
08.01.2021

Gegen Lebensmittelverschwendung wirkt die App Too Good To Go. Investore steckten nun mehr al 25 Millionen Euro in das internationale Startup.

Gastronomie
08.01.2021

Der Jänner steht unter dem Motto vegane Ernährung. Ein Trend, der aus der Nische kommt, wie die Bestellplattform Lieferando erklärt. 

Eingangstests als Ausweg für die Gastronomie?
Gastronomie
05.01.2021

Nachdem Hotellerie und Gasronomie nicht am 18. Jänner aufsperren dürfen, wird eine weitreichendere Entschädigung gefordert. Und eine umfangreiche Teststrategie soll die Zukunft sichern. 

Werbung