Direkt zum Inhalt

Küchenchef am Wort

03.02.2011

Auch wenn ich als Küchenchef mitten im Berufsleben stehe und neben dem Tagesgeschäft nur wenig Zeit bleibt, ist für mich das Thema Fortbildung von zentraler Bedeutung.

Konstantin Filippou, Küchenchef im Restaurant Novelli, Wien

So war ich vergangene Woche wieder einmal beim Kochkongress Madrid Fusión. Die Begeisterung, mit der dort die jungen Küchenchefs bei der Sache sind, ist einfach ansteckend, da bekomme ich immer wieder eine Gänsehaut. Es zeigt mir, wie spannend und abwechslungsreich unsere Branche ist und mit welchen Dingen sich die Kollegen im Ausland derzeit beschäftigen. Dabei geht es mir weniger um Inspirationen für meinen eigenen Stil oder um die Auseinandersetzung mit neuen Techniken. Natürlich ist da auch viel Spannendes dabei, aber dieses Wissen kann man sich auch über andere Kanäle – vor allem im Internet – beschaffen.

Aber die Stimmung, die Atmosphäre und der unmittelbare Kontakt mit engagierten Kollegen aus dem Ausland funktioniert einfach nur über die persönliche Schiene. Ich habe in Madrid aber nicht nur mit bekannten Küchenchefs aus den etablierten Feinschmecker-Nationen reden können, sondern auch mit jungen Kollegen aus unseren östlichen Nachbarländern, was ebenefalls sehr spanned war. Schade nur, dass Österreich auf so einer wichtigen Veranstaltung kaum präsent ist. Gerade für junge Köche könnte ein Besuch so eines Kongresses die Initialzündung für das Beschreiten neuer Wege sein, weil man dort einfach sieht, dass auch neue Konzepte durchaus erfolgreich sein können, wenn man sie mit Mut und Begeisterung verfolgt. Und vielleicht steht dann irgendwann ja auch einmal ein österreichischer Koch auf der großen Bühne in Madrid.
Konstantin Filippou, Küchenchef im Restaurant Novelli, Wien

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Dengg sagt "Adieu", sein Nachfolger steht bereits in den Startlöchern: Hermann Poll (li.).
Gastronomie
25.04.2016

Haubenkoch Peter Dengg übergibt das Küchenchef-Zepter an seinen Meisterschüler Hermann Poll. 

Vom Pop-up Sandwich Store bis zum Michelin-besternten Fine Dining Restaurant: Ilian bringt viel Erfahrung mit.
Hotellerie
14.03.2016

Neuzugang im Gourmet-Restaurant des Hotel Sans Souci Wien. Jeremy Ilian (29) übernimmt die Küchenleitung. 

4 Chefs kochen auf der Naggler Alm - ohne Strom und Gas
Gastronomie
03.02.2016

Bereits zum dritten Mal lädt der Kärntner Spitzenkoch Hannes Müller gemeinsam mit seinen Jeunes Restaurateurs-Kollegen Philip Rachinger, Jürgen Vigné und Jürgen Csencsits zu einem entschleunigten ...

Freundet sich bereits mit den Sacher'schen Küchenutensilien an: Maître Dominik Stolzer (33).
Hotellerie
25.11.2015

Werner Pichlmaier geht, Dominik Stolzer kommt: Der 33-jährige, gebürtige Steirer machte sich als „junger Kreativer“ einen Namen. Im Wine & Spa Loisium in der Südsteiermark „erkochte“ der ...

Mut, Kreativität und  Leidenschaft dürfen in einer gobalisierten Welt wie heute in keiner  Spitzenküche fehlen.
Gastronomie
12.02.2015

Bei der 13. Auflage der Madrid Fusión drehte sich alles um die wechselseitige Befruchtung von Küchenstilen aus aller Welt – und das in flüssiger und fester Form. „Cocines Viajeras“ (reisende ...

Werbung