Direkt zum Inhalt

Kulinarischer Bergsommer

21.04.2011

In der privaten Wohnküche des dänischen Haubenkochs Henrik Boserup präsentierte die ÖW die Sommerkampagne 2011, die den Dänen den österreichischen Bergsommer schmackhaft machen soll

Der dänische Hauben- und Eventkoch Henrik Boserup öffnete für die Österreich Werbung, vertreten durch den dänischen Marktmanager Bo Lauridsen (l.), erstmals seine private Wohnküche. Er kochte gemeinsam mit Michael Grafl, Gasthaus Steinberg in Westendorf, und Kurt Tropper, Obmann der Brixentaler KochArt

Die Dänen reisen gern in ferne Länder, der Marktanteil an Österreichreisen mit mindestens vier Übernachtungen liegt bei fünf Prozent. Somit liegt Österreich an neunter Stelle (lt. Statistik Dänemark) bei den wichtigsten Reisezielen der Dänen in Europa. „Wir zählen derzeit rund 320.000 Ankünfte oder 1,8 Millionen Nächtigungen im Jahr, wovon 70 Prozent auf den Winter und nur 30 Prozent auf den Sommer entfallen. Die Aufenthaltsdauer beträgt im Sommer vier Tage, im Winter hingegen sechs bis sieben Tage, und, bis Ende Februar 2011 gab es neuerlich ein Plus von acht Prozent bei den Nächtigungen", freut sich Bo Lauridsen, dänischer Marktmanager der Österreich Werbung. Der Däne kennt die österreichischen Berge nur im Winter und kann sich einen Sommer in den Bergen kaum vorstellen. „Unser Ziel ist es, den Dänen bei seiner Fahrt in den Sommerurlaub mit dem PKW nach Frankreich, Italien, Kroatien oder Spanien stärker an Österreich zu binden. Wir möchten den Dänen den Bergsommer schmackhaft machen", betont Lauridsen.


Boserups Bergküche

Hierfür konnte die Österreich Werbung den bekannten dänischen Fernseh- und Haubenkoch Henrik Boserup – dessen Vater Österreicher ist – mit Affinität zu hochqualitativen ökologischen Zutaten gewinnen. Er hat im Sommer 2010 gemeinsam mit ausgewählten österreichischen Hüttenwirten und Haubenköchen in den Kitzbüheler Alpen gekocht. Dabei entstanden fünf Filme, die dem dänischen Gast das Bergerlebnis näher bringen sollen. Die Filme, die auf dem Filmportal www.austria.info/dk/boserup kommuniziert werden, zeigen die Natur, aber auch die guten Zutaten, die diese für unser tägliches Essen bietet.

Henrik Boserup fährt mit dem Mountainbike auf die Alm, an Kühen vorbei, entdeckt die wild wachsenden Kräuter, schaut in die Sennerei und genießt anschließend in der Hütte eine Speckjause mit dem frischen Almkäse; er steht selbst mit den Küchenchefs hinter dem Herd und kocht mit ihnen Tafelspitz und Forelle. „In Österreich schmecken die Lebensmittel von Tal zu Tal anders und sind von einer Qualität, wie sie die industrialisierte Landwirtschaft nicht bieten kann. Der Tourismus definiert sich über regionale kulinarische Spezialitäten", ist Henrik Boserup überzeugt und ergänzt: „Dänemarks Landwirtschaft war früher ähnlich klein strukturiert wie die in Österreich; jetzt sehnt sich der Däne wieder danach – und hier möchte ich meine Landsleute abholen, ihnen das einfache bäuerliche Leben zeigen und die Qualität der österreichischen Lebensmittel näher bringen."

Natur und Kulinarik

Laut einer Länderstudie der Österreich Werbung geben zirka 55 Prozent der dänischen Auslandsurlauber an, dass sie vor der Reisezielwahl im Internet surfen und sich inspirieren lassen. „Mit diesen Kurzfilmen möchten wir den Dänen via Internet, Facebook und Youtube den Sommerurlaub in Österreich mit Insider-Tipps schmackhaft machen. Im Gegensatz zu unseren Mitbewerbern, die ebenfalls mit Kulinarik werben, hat Österreich ein angenehmeres Klima und bietet mehr Begegnungsqualität, sprich: Gastfreundschaft, die der Däne besonders schätzt", weiß Lauridsen um die Vorzüge Österreichs.

Die fünf Kurzfilme, die zwischen drei und vier Minuten dauern, wurden im Rahmen eines PR-Events der Österreich Werbung erstmals in Dänemark gezeigt.

Hierfür öffnete der Hauptdarsteller seine private Wohnküche in Kopenhagen für Reiseredakteure, ausgewählte Reiseveranstalter, die Österreich im Programm haben, aber auch für Veranstalter, die Österreich noch nicht im Programm haben, um auf „Österreich im Sommer" aufmerksam zu machen. Michael Grafl, Mitglied der Brixentaler KochArt, der auch im Film dabei ist, kochte gemeinsam mit Henrik Boserup österreichische Spezialitäten – Heumilchsuppe, gebratenes und gebackenes Kitz sowie zur Nachspeise Kaiserschmarrn. „Mit dem länderübergreifenden Projekt können wir zeigen, dass die österreichische Küche mehr bietet als nur Backhendl und Wiener Schnitzel. Wir repräsentieren hier die qualitativ hochwertige Küche, in der mit frischen Kräutern, die bei uns vor der Haustüre wachsen, gekocht wird", betont Michael Grafl, Gasthof Steinberg in Westendorf.

Die neue ÖW-Sommerkampagne für Dänemark richtet sich an moderne, mobile Familien mit größeren Kindern. „Der Däne möchte in seinem Urlaub vor allem etwas Neues erleben und legt großen Wert auf Kulinarik. Er kann mit Bergen im Sommer noch recht wenig anfangen; man muss ihn quasi „an der Hand nehmen" und zum Berg führen, denn er verfügt über keine Erfahrung im Bergsport wie Wandern oder Mountainbiken – 168 Meter misst der höchste Berg im eigenen Land. Er schätzt die Ruhe und das gemeinsame Naturerlebnis mit der Familie. Damit können wir den dänischen Gast ansprechen und Marktanteile von unseren Mitbewerbern wie Frankreich und Italien zurückgewinnen, die wir 2009 verloren haben (–4,3 Prozent). Wir möchten, dass die Gäste Erlebnisse mitnehmen, an die sie sich gerne zurückerinnern und die sie auch weitererzählen; und die Kinder sollen sich in zehn Jahren noch an ihren Urlaub mit ihren Eltern in Österreich erinnern und wiederkommen", wünscht sich Lauridsen.

Irene Stelzmüller

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die März-Hilfe wird für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es eine Notstandshilfe.
Gastronomie
08.04.2021

Keine Frage: Unverschuldet sind Gastronomie und Hotellerie die Hauptleidtragenden der Krise. Um die zwangsgeschlossenen heimischen Tourismus-Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und in der ...

In Vorarlberg hat die Gastronomie seit 3 Wochen teils geöffnet. So soll es auch bleiben.
Gastronomie
08.04.2021

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner sieht die Modellregion für die Gastro-Öffnung als Erfolg. Derzeit gebe es keinen Grund vom Weg abzuweichen - aber auch wenig Hoffnung auf weitere ...

Branche
08.04.2021

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt! Gastronomen fragen sich, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand seine Eisbecher auf einen neuen Level heben kann: Wir haben dem Wiener ...

Natura startet mit 100 Bio-Artikeln.
Gastronomie
08.04.2021

Unter der Marke „Natura“ baut der Großhändler Transgourmet ein Bio-Vollsortiment in Großgebinden zu leistbaren Preisen auf. Zunächst sind 100 Produkte verfügbar.

Das ist die neue Red Bull Summer Edition.
Produkte
07.04.2021

Die neue, limitierte Summer Edition ist ab sofort erhältlich.

Werbung