Direkt zum Inhalt

Kulinarischer Staatsvertrag unterschrieben

25.02.2010

BÖG. Landwirtschaftsminister Niki Berlakovich und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner unterzeichneten gestern den „Kulinarischen Staatsvertrag“, eine Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Gastronomie, die Spitzenprodukte für die österreichische Küche garantiert.

Genuss-Region-Österreich-Obfrau Margareta Reichsthaler, Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner, Landwirtschaftsminister Niki Berlakovich und BÖG-Präsident Toni Mörwald bei der Präsentation des "Kulinarischen Staatsvertrags"

Staatsverträge werden in Österreich im Allgemeinen äußerst posi-tiv aufgenommen, sind sie doch meist Meilensteine einzigartiger Erfolgsgeschichten. Ähnlich seinen historischen Vorgängern, stellt auch das jüngste Abkommen den bisherigen Höhepunkt einer äußerst positiven Entwicklung dar: Landwirtschaftsminister DI Niki Berlakovich und Wirt-schaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner haben heute in Wien mit der feierlichen Unterzeich-nung des „Kulinarischen Staatsvertrages“ gemeinsam mit BÖG-Präsident Toni Mörwald und Margareta Reichsthaler, Obfrau Genuss Region Österreich, die Zusammenarbeit zwischen Modellregionen, Wirtschaft, Landwirtschaft und Gastronomie besiegelt.

Land der Feinschmecker

Österreich ist seit jeher für die Vielfalt und Unverwechselbarkeit seiner köstlichen Spezialitäten bekannt. Der „Kulinarische Staatsvertrag“ besiegelt die enge Kooperation zwischen der BÖG (Beste Österreichische Gastlichkeit) und der Genuss Region Österreich. Der Leitgedanken der Regionalität und Qualität wird noch stärker in der heimischen Gastronomie verankert. „Hochwertige Naturprodukte aus der Genuss Region Österreich, veredelt von den kreativen Händen unserer Köche, werden so als variantenreiche Geschmackserlebnisse den Gästen serviert“, freut sich Landwirtschaftsminister Niki Berlakovich. „Mit dem kulinarischen Staatsvertrag schärfen wir das Profil Österreichs als Land der Feinschmecker“, betont Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner. „Der kulinarische Tou-rismus wird immer wichtiger und trägt mit dazu bei, dass Österreich im internationalen Wett-bewerb punkten und weiterhin Tourismus-Marktanteile gewinnen kann.“

Johann Lafer als Genuss-Botschafter

Damit diese klare Aussage für die österreichische regionale Küche und gastronomische Qualität in all ihren Facetten im Bewusstsein der Konsumentinnen und Konsumenten verankert werden kann, wurde von Landwirtschaftsminister Berlakovich und BÖG-Präsident Toni Mörwald ein besonders prominenter „Genuss-Botschafter“ ernannt: Der österreichische Starkoch Johann Lafer. „Mit Johann Lafer konnte ein absolutes Aushängeschild der österreichischen Gastronomie als ‚Genuss-Botschafter‘ gewonnen werden. Das Engagement für heimische Produkte der Extraklasse und regionale Delikatessen, die ganz typisch für die verschiedenen Re-gionen des Landes sind, verbindet uns“, erklärt BÖG-Präsident Toni Mörwald stolz. Die feierliche Auszeichnung fand im Zuge der Präsentation des BÖG-Guide 2010 im Palais Coburg statt.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Toni Mörwald überreicht Maria-Elisabeth Schaeffler-Thumann die Auszeichnung zur Genuss-Botschafterin.
Gastronomie
20.10.2014

Die BÖG ernannte eine neue Internationale Kulinarische Botschafterin

Auf dem Podium fanden Vorträge und Diskussionen statt – hier gerade zum Thema „Mitarbeiter der Zukunft“.
Gastronomie
20.05.2014

Ein Hauptthema am 58. Kongress der BÖG war die Ausbildung von Lehrlingen im Tourismus. Da liege leider vieles im Argen
 

Bei der Ehrung: Die siegreichen Bundesfinalisten in der Kategorie Genuss Wirt „Hotel-Restaurant“
Gastronomie
23.01.2014

Wien.  Der neue Bundesminister Andrä Rupprechter und die Genuss Region Österreich zeichneten in Kooperation mit der ÖGZ die Bundessieger des Genuss-Wirt-Wettbewerbs aus.

Bei der Präsenation der BÖG-Challenge 2014: (v. l. n. r.) BÖG-Geschäftsführer Harald Meyer, Walter Eselböck, Silvio Nickol und BÖG-Präsident Toni Mörwald
Gastronomie
10.12.2013

Wien. Bei der BÖG-Challenge 2014 haben alle österreichischen Gastronomen und Küchenchefs auch im nächsten Jahr wieder die Chance sich zu profilieren und neue Gäste zu gewinnen. Die Gerichte können ...

Bei der Ehrung: (v. l. n. r.) Toni Mörwald, Sigi Wolf, Hans Schenner und Benedikt Zacherl
Gastronomie
26.09.2013

Wien. Die Genusskultur in Österreich braucht Botschafter, die die Botschaft in die Welt tragen - wie Landwirte, Köche und Kellner, aber auch begeisterte Restaurant-Gäste. Aus diesem Grund fiel ...

Werbung