Direkt zum Inhalt

Kulinarisches Duett in Rust

15.07.2005

Am Rande der Ruster Weinberge hat sich ein gastronomisches Highlight etabliert: Das „Kulinarische Duett“ in Rust – ein äußerst geschmackvolles Zusammenspiel zwischen Inamera-Koch Max Stiegl und verschiedenen Star-Winzern der Region.

Die „Bauernente auf Couscous mit Campari Chilisauce“ spielte beim letzten kulinarischen Duett eine Hauptrolle ebenso wie das „Filet und Stelze vom Salzwiesenlamm mit Kipfler und Olivenragout“ – kongeniale Partner dazu die Weine von Josef Umathum. Der Pinot Gris 2004 ein Idealbeispiel seiner Sorte oder St. Laurent vom Stein 2001 unterstrichen und ergänzten perfekt die sensationellen Küchen-Kreationen einer leichten, regionalen Küche mit exotischen, mutlikulturellen Einflüssen.
Wieder einmal ist es dem Inamera mit diesem Event geglückt, seinen zahlreichen gastronomischen Auszeichnungen, darunter 1 Michelin-Stern, 1 Gault Millau-Haube, 2 A la Carte-Sterne, 3. Platz im Burgenland in Rosam’s Vip Gourmet Club, mehr als gerecht zu werden.

Nach einer Sommerpause für das „Kulinarische Duett“ geht’s am 9. September weiter mit Weinen der Renommierten Weingüter Burgenland, die von Ernst Triebaumer und Josef Pöckl als Zeremonienmeister präsentiert werden.

Am 31. Oktober verführt Rosi Schuster aus St. Margarethen mit den besten Weinen aus 25 Jahren und am 25. November gibt’s edle Tropfen von Uwe Schiefer aus Deutsch Schützen. Man darf gespannt sein, was das Inamera-Team dazu servieren wird.

Infos: www.inamera.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Ausfallbonus soll die Tourismusbranche über Wasser halten.
Gastronomie
18.01.2021

Eine wirtschaftliche Katastrophe ist die Verlängerung des Lockdowns für Hotellerie und Gastronomie. Bis spätestens Mitte Februar braucht es darum Planungssicherheit. Der neu geschaffene ...

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Aus Urlaubern werden Forscher: Skispaß in Vorarlberg.
Hotellerie
14.01.2021

Ob getarnte Geschäftsreise oder "Forschungsaufenthalt" auf der Skipiste: Schwarze Schafe erweisen der Branche keinen guten Dienst.

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Werbung