Direkt zum Inhalt
Mario Pulker übernimmt den Job des Präsidenten des Kuratouriums Kulinarisches Erbe.

Kulinarisches Erbe: 3 Fragen an den neuen Präsidenten

16.01.2020

Mario Pulker hat mit Jahresbeginn die Funktion des Präsidenten des Kulinarischen Erbe Österreich übernommen. Die ÖGZ hat ihm 3 schnelle Fragen zum Antritt gestellt.

Was sind derzeit die zentralen Projekte des Kuratoriums Kulinarisches Erbe?

Das Kuratorium hat es sich zum Ziel gesetzt, die kulinarischen Traditionen des Landes unter Berücksichtigung moderner und innovativer Entwicklungen zu bewahren und zu fördern - immer unter dem Aspekt, qualitativ hochwertige Produkte aus den Regionen zu verarbeiten und zu veredeln. Dieses kulinarische Erbe im positivsten Sinn kann helfen, Österreich international stärker als Kulinarik-Destination zu positionieren und zu verankern. 

Worauf wollen Sie als Präsident künftig einen besonderen Fokus legen?

Der Gastronom bzw. der Gastronomiebetrieb muss wieder den Stellenwert erhalten, der ihm gebührt. Dies geht einher mit der Sicherung von Arbeitsplätzen sowie der Erhöhung der Wertschöpfung für Tourismus und Landwirtschaft unter Bewahrung der österreichischen kulinarischen Identität. 

Wie kann man als Gastronom Träger des Kulinarischen Erbes werden?

Unsere Grundvoraussetzungen basieren auf den Werten Tradition, Regionalität und Qualität, gepaart mit hervorragendem handwerklichen Niveau. Um diese Werte auch nach außen transportieren zu können, besteht die Möglichkeit einer Teilnahme am national anerkannten und EU-notifizierten Qualitäts- und Herkunftssicherungssystem der AMA-Marketing.

Autor/in:
Daniel Nutz
Werbung

Weiterführende Themen

Peter und Nicole Hruska erkunden mit ­ihrem Heurigen neue Wege und ­Zielgruppen.
Gastronomie
06.05.2021

Weil Service-Chefin Nicole Hruska überzeugte Veganerin ist, erweiterte sie gemeinsam mit Ehemann Peter die Speisekarte im St. Pöltner „Stanihof“ um fleischfreie Alternativen. Der Erfolg ist der ...

Gastronomie
06.05.2021

In Österreich gehen jährlich rund eine Million Tonnen genießbarer Lebensmittel entlang der Lebensmittel-Lieferkette verloren. Ein Problem, das auch die Gastronomie betrifft. Doch es gibt kreative ...

Der Gastraum ist leer, die Martineks bleiben trotzdem optimistisch: Das Zustellgeschäft haben sie zur Gänze selbst organisiert.
Gastronomie
29.04.2021

Die Chefin kocht, der Gatte liefert aus, die Tochter packt mit an: Wie der Gasthof Martinek in Baden bei Wien aus der Not eine Tugend gemacht hat und warum es viel mehr Betriebe geben müsste wie ...

Frühstücken mal abseits des Gewohnten. Wir haben Ideen zusammengetragen.
Gastronomie
27.04.2021

Ob das klassische Kontinentale, das Wiener Frühstück oder Amerikanisches Frühstück oder Englisches Frühstück - die Gäste hauen diese Kombinationen kaum mehr um. Darum haben wir nach Ideen gesucht ...

Die Öffnung der Gaststätten ist mit 19. Mai avisiert. Unter einigen sehr strengen Auflagen.
Gastronomie
26.04.2021

Am 19. Mai dürfen Hotels und Gastro wieder öffnen. Unter welchen Auflagen, Bedingungen und Regeln haben wir hier zusammengefasst.

Werbung