Direkt zum Inhalt

Kulinarisches Feuerwerk am Wörthersee

29.07.2008

Vom 2. bis 5. Oktober 2008 findet im Schloss Velden, a Capella Hotel zum ersten Mal ein exklusive Gourmet & Wine Festival für Hotelgäste und Besucher statt. Unter dem Motto "Haube & Traube" und der Schirmherrschaft des Jahrhundert-Kochs Eckart Witzigmann werden nationale und internationale Hauben- und Sterne-Köche die Gäste mit ihren Kochkünsten verzaubern. Auch Weinkenner kommen auf Ihre Kosten: An allen vier Tagen stehen neben verschiedenen kulinarischen Veranstaltungen auch exklusive Wein- und Champagner-Verkostungen auf dem Programm.

Top-Köche und Star-Winzer sind die Garanten für Gourmet-Erlebnisse auf höchstem Niveau. Ein absolutes Highlight zum Auftakt: Harald WOHLFAHRT, der mit drei Michelin Sternen und vier Gault-Millau Hauben als bester Koch Deutschlands gilt, präsentiert das erste Galadinner des Festivals mit exklusiver Weinbegleitung. Silvio NICKOL, ehemaliger Schüler von WOHLFAHRT und jetziger Küchenchef des mit einem Michelin Stern und drei Guide Gault-Millau Hauben ausgezeichneten Schlossstern, Chefsommelier Ondrej KOVAR und Axel BETHKE, Food and Beverage Director des Hauses, haben gemeinsam das noch nie da gewesene Gipfel-Treffen der Gourmet- und Weinszene initiiert: "Wir freuen uns, dass so viele renommierte Küche und Winzer unserer Einladung gefolgt sind", so die drei Gastgeber. "Drei Tage lang dreht sich im Schloss Velden, a Capella Hotel alles rund ums Genießen, Verkosten und Feinschmecken."

Gourmethimmel voller Sterne

Klingende Namen wie Jan PUNCOCHAR (Le Terroir, Prag), Sterne- Fernsehkoch Mario KOTASKA (La Société, Köln) und der Südtiroler Koch des Jahres Norbert NIEDERKOFLER (Sankt Hubertus, St. Kassian) finden sich auf der Teilnehmerliste. Auch nationale Kochgrößen wie Haubenkoch Winni BRUGGER (Indochine, Wien), zwei Sterne-Koch Andreas MAYER (Mayers Restaurant, Schloss Prielau in Zell am See) und Sternenkoch Thomas WALKENSTEINER (Restaurant Imperial im Schloss Fuschl, Hof bei Salzburg) werden für Gaumenfreuden sorgen. Weibliche Kochkünste kann man bei der Ladies Night mit Anna SGROI (Restaurant Sgroi, Hamburg) und Jaqueline PFEIFFER (Le Ciel, Wien) erleben.

Erlesene Weine und Top-Sommeliers

Das kulinarische Programm wird ergänzt durch verschiedene Verköstigungen, die sich Champagner und Spitzenweinen aus Österreich, Italien und Frankreich widmen. Vertreten sind unter anderem die Weingüter Masi Agricola (Veneto, Italien), Weingut Franz Künstler (Rheinhau,Deutschland), Domaine Mikulski (Bourgogne, Frankreich), René Barbier (Priorato, Spanien), Weingut Tement (Steiermark, Österreich), Schloss Halbturn (Burgenland, Österreich) sowie Braida (Piemont, Italien). Ein weiterer Programmpunkt ist die exklusive Verkostung alter Comtes de Champagner Cuvées des Hauses Taittinger (Reims, Frankreich). Frank KÄMMER, einer der fünf Master Sommeliers aus Deutschland hat sein Kommen ebenfalls zugesagt und wird gemeinsam mit Ondrej KOVAR, Maitre d' Schlossstern, die Gäste in die Geheimnisse von guten Weinen einweihen.

Informationen und Reservierungen
Die verschiedenen Veranstaltungen können einzeln gebucht werden, die Preise liegen zwischen €uro 65 und €uro 165. Tickets für das Galadinner sind für €uro 145 erhältlich. Reservierungen & Informationen per Telefon: +43 (0) 4274 52000 0 oder per E-mail: reservations.velden@capellahotels.com.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bei den Tastings und Masterclasses kann man in die Welt des Rums eintauchen - sprichwörtlich.
Gastronomie
27.09.2017

Am 29. und 30. September gibt es im Rahmen des Vienna Rumfestivals die Möglichkeit, 400 Rumsorten zu entdecken. 

Streetfood auf lovntolerisch
Gastronomie
13.07.2017

Vom 27. -30. Juli wird am Hauptplatz in Bad St. Leonhard im Lavanttal wieder gebraten, gegrillt, gekocht – und musiziert. Höhepunkt ist das Konzert von Reinhard Fendrich.

Präsentieren Linz‘ erstes Soulfood Festival: Alda Morocutti, Ferenc Fellner, Paul Gürtler, Edi Altendorfer (v.l.n.r.)
Gastronomie
09.05.2017

Ein Festival für die Sinne soll es werden. Gesundes, hochwertiges, nachhaltiges, aber vor allem köstliches Essen wird es an über 20 Food-Ständen geben. „Damit wollen wir die neue Fast Food ...

Menüs kosten bei „Eat & Meet“ im Schnitt 40 Euro. Verfügbare Plätze sind in der Regel rasch ausgebucht. Heuer rechnet man insgesamt mit etwa 4.500 Gästen.
Gastronomie
22.03.2017

Das Festival „Eat & Meet“ ist ein Event-Fixpunkt in der Salzburger Altstadt. Es wurde vor fast zehn Jahren ins Leben gerufen – eine erste Zwischenbilanz

Werbung