Direkt zum Inhalt

Kursalon Mödling startet Terassensaison

23.05.2005

Mit einem genussvollen Fest eröffnete der neu renovierte Kursalon Mödling die Terrassensaison 2005. Sabine und Gerfried Rieger, seit August 2004 Pächter des Kursalon Mödling, begrüßten Ihre Gäste zu einem genussvollen und heiteren Abend. Gleichzeitig konnten sich die Gastgeber über eine Auszeichnung für vorbildliche Renovierung der Gemeinde Mödling freuen.
„Mit dem Terrasseneröffnungsfest ist uns ein feierlicher Start in die Freiluftsaison 2005 gelungen. Wir freuen uns, dass wir mit unseren Gästen einen genussvollen Abend verbracht haben“, so Sabine Rieger-Kainz, Geschäftsführerin des Kursalon Mödling.

Kulinarische und akustische Genüsse auf der Terrasse
Das Terrasseneröffnungsfest bot den Gästen Entspannung auf der 300m² großen, schattigen Terrasse des Kursalons, ausgestattet mit edlen Teakholzmöbeln und einer eigenen Terrassen-Bar, wo man bei Speis & Trunk die Atmosphäre des traditionsreichen Hauses genießen konnte. Für kulinarische Genüsse sorgte Gerfried Rieger mit erlesenen Gourmethäppchen.

Auszeichnung von der Gemeinde Mödling für Sabine und Gerfried Rieger
Sabine und Gerfried Rieger, die seit August 2004 Energie, Ideenreichtum und Ausdauer in die Renovierung und Wiedereröffnung des Kursalons Mödling investiert hatten, konnten sich am Donnerstag den 19.5. nicht nur über die Eröffnung der Terrasse freuen: für die aufwändige und liebevolle Renovierung des Kursalons wurde ihnen von Gemeinderat Kny feierlich die Auszeichnung ‚Vorbildliche Renovierung des Kursalon Mödling’ verliehen.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Paul Ivic
Kommentar
30.09.2020

Gastkommentar von Sternekoch Paul Ivic, Tian, Wien.

Eisenstraße-Vorstandsmitglied Clemens Blamauer, Biobauer Berthold Schrefel sowie Ötscherlamm-Initiator und Projektträger Andreas Buder (v.l.).
29.09.2020

Erste Wirte tischen rare regionale Spezialitäten auf, nicht nur in der Region.

Nächtigungsgäste im Ländle dürfen ab sofort bis 1 Uhr konsumieren.
Hotellerie
29.09.2020

Für Hotelgäste gilt die vorverlegte Sperrstunde nicht mehr, sie dürfen bis 1 Uhr konsumieren.

Um 22:00 Uhr müssen die Gastro-Betriebe in den westlichen Bundesländer (Vbg, T, S) geschlossen haben.
Gastronomie
29.09.2020

Nachdem in Tirol die Sperrstunde auf 22.00 Uhr vorverlegt wurde, gab es am Wochenende  Schwerpunktkontrollen in der heimischen Gastronomie. Dabei wurden insgesamt 341 Lokalen in ganz Tirol ...

Gastronomie
25.09.2020

 

Daueraufregung um ein Wiener Bierlokal. Der Wirt, der die Grüne Politikerin Sigi Maurer belästigt haben soll, dürfte nun von der Polizei festgenommen worden sein: Weil er einen Passanten ...

Werbung