Direkt zum Inhalt

Kurt Dohnal neuer Direktor des Parkhotels Pörtschach

05.05.2010

Pörtschach. Seit Anfang April leitet Kurt Dohnal das Parkhotel Pörtschach am Wörthersee, das zur List Group of Companies gehört. Darüber hinaus wird Dohnal in Zukunft auch für alle anderen Hotel- und Gastronomieprojekte der Gruppe verantwortlich sein.

Kurt Dohnal, Direktor des Parkhotels Pörtschach

Mit Kurt Dohnal hat die List Group of Companies für ihr Haus am Wörthersee einen der führenden Touristiker Österreichs engagiert. Seit mehr als Seit mehr als 37 Jahren sammelt er internationale Erfahrungen in der Hotel- und Gastronomiebranche weltweit u.a. in Österreich, Deutschland, USA, Hong Kong, England, Ungarn.

Kurt Dohnal hat seine Ausbildung im Hotelfach absolviert und ist der Branche treu geblieben. Er startet mit einer Lehre im damals einzigen Fünfsternhaus Parkhotel Schönbrunn, Wien. Er arbeitet in vielen verschiedenen Ländern wie Austria, Deutschland, Ungarn, UK, USA, Hong Kong sowie als Steward auf dem berühmten Kreuzfahrtsschiff Royal Viking Star. Kurt Dohnal hat alle Bereiche der Hotellerie, vom Front Office bis zum Vizedirektor, kennengelernt. Vor allem der gastronomische Bereich ist ihm immer sehr am Herzen gelegen, so hat er wiederholt als Food & Beverage Manager gearbeitet. Administrative und organisatorische Weiterbildungskurse trugen das ihre zu seiner Ausbildung bei. Dohnal besucht auch regelmäßig die Universität Cornell in Ithaca/New York, USA.

 

Bis September 2006 – also insgesamt 13 Jahre zeichnete Kurt Dohnal verantwortlich für das Grand Hotel Sauerhof in Baden bei Wien und übernahm die letzten 3 Jahre auch zusätzlich das Management des Grand Hotel Sonnenbichl in Garmisch-Partenkirchen, Deutschland. Beide Häuser waren im Privatbesitz von H.E. Dr. Omar Bin Abdul Muniem Al Zawawi – Spezialbeauftragter für externe Beziehungen für seine Majestät Sultan Qaboos Bin Said. Zuletzt war Dohnal Executive Vice President der Kessler Collection Europe GmbH, eine US-Luxus-Boutiquehotelkette im Besitz von Richard C. Kessler.

 

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Insgesamt 320 Kilometer sollen in 18 Etappen per Boot zu befahren sein.
Tourismus
06.06.2019

Vor einem Jahr startete das Projekt "Draupaddelweg". Im Endausbau sollen 320 Kilometer der Drau von Osttirol bis Slowenien mit dem Paddelboot bewältigt werden können.

 

Tourismus
05.06.2019

Seit einem Jahr wird in Pörtschach am Wörthersee  im Rahmen des  Projektes SURAAA (Smart Urban Region Austria Alps Adriatic) - an den vielschichtigen Entwicklungen rund um die „fahrerlose ...

Von hier kommen frische Kräuter: „Kräuterdorf“ Irschen (großes Foto); rechts:  St. Daniel im Gailtal; Lesachtaler Mühlenweg (ganz rechts).
Tourismus
18.04.2019

Kärnten hat von der Internationalen Slow-Food-Vereinigung den Auftrag bekommen, ein weltweit neues ­Slow-Food-Konzept auszuarbeiten. Im Zentrum steht das Dorf als Keimzelle des guten Lebens. Jetzt ...

Hotellerie
10.04.2019

In Mittelkärnten werden alte bäuerliche „Schatzkästlein“ jetzt als Unterkünfte verwendet.
 

Bunt, fröhlich und lustig: Markus, Theresa und Christian vom Beachhouse.
Gastronomie
10.04.2019

Das Beachhouse Velden will einen Kontrapunkt zum Schickimicki in Velden setzen: Die 24-jährige Gastgeberin Theresa Herritsch führt ihr neues Lokal „bunt wie das Leben, charismatisch und chillig ...

Werbung