Direkt zum Inhalt

Kurz nachgefragt

21.11.2003

Marcus Kleemann, Gastrojobs im Gespräch mit Yvona Asbäck, GF Palais Coburg

Kleemann: Frau Asbäck, Sie haben mit Herrn Hendrik van Dillen die Geschäftsführung des Palais Coburg übernommen. Welche Ziele haben Sie sich bei der Positionierung des Palais Coburg am heiß umkämpften Top-Hotelleriemarkt im Zentrum Wiens gesetzt?
Asbäck: Wir fühlen uns keinem Vergleichskampf ausgesetzt, weil unser Haus mit anderen Hotels nicht vergleichbar ist. Die Palais Coburg Hotel Residenz ist keine herkömmliche Übernachtungsstätte, sondern ein Themenhaus mit Schwerpunkt auf Wirtschaft und Finanzen.

Kleemann: Warum kam es zu einem Führungswechsel und welche Attribute zeichnet das neue Führungsteam aus?
Asbäck: Die Frage bezüglich des Führungswechsels möchte und werde ich nicht beantworten. Die Zukunft liegt vor uns, daher gibt es nichts Schöneres, als innovativ, weltoffen und zukunftsorientiert zu sein. Wir freuen uns auf die Aufgaben in diesem wunderbaren Haus im Sinne: die Vergangenheit zu bewahren und die Zukunft zu gestalten.

Kleemann: Haben Sie von Ihrer Vorgängerin Mitarbeiter übernommen oder bauen Sie Ihren eigenen Mitarbeiterstab neu auf; welches Instrument der Mitarbeitersuche verwenden Sie?
Asbäck: Wir bauen unseren eigenen Mitarbeiterstab auf und nützen dabei unsere persönlichen Kontakte. Bei Bedarf greifen wir auch auf klassische Instrumente wie Inserate zurück.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gewinner Julian Kunz (Mitte) mit Hannes Wieser, GF Froneri Austria (rechts) und Gastronom Ossi Schellmann.
Gastronomie
13.08.2020

Der Nachwuchskoch von „Mein Schiff“ überzeugte die Jury mit seiner Kreation „Kuba Loco“.

Lukas Tauber geht mit seiner Marke nun auch nach Oberösterreich. Franchisenehmer in der PlusCity ist Dario Pejic.
Gastronomie
13.08.2020

Am 20. August eröffnet auf 700m² in der Linzer PlusCity die bisher größte "Filiale" der Burgerkette.

Gastronomie
30.07.2020

Die ÖGZ hat in einigen aktuellen Büchern geschmökert. Drei Lese-Tipps.

 

Die Nachtlokale wären bereit für den Restart. 25 Prozent halten derzeit noch bewusst geschlossen.
Gastronomie
30.07.2020

Eigentlich war der Plan von Clubs, Discos und Bars: Öffnung im August. Derzeit ist davon keine Rede. Jedes sechste Unternehmen ist quasi schon insolvent.

Zarte Blüten, grüne Kräuter und grobes Salz sorgen für den letzten Twist: Klick!
Gastronomie
30.07.2020

Man muss kein professioneller Fotograf sein oder das teuerste Equipment haben, um Speisen in Szene zu setzen. Ob für die Speisekarte, die Homepage oder Social Media: Sieben Tricks für bessere Food ...

Werbung