Direkt zum Inhalt

Landtmann-Chef neuer Kaffesieder-Obmann

09.03.2010

Wiener Kaffeesieder. Der Wirtschaftsbund konnte sich bei der diesjährigen Kammerwahl wieder gegen den Wirtschaftsverband durchsetzen und stellt daher mit Spitzenkandidat Berndt Querfeld den Obmann.

Bernd Querfeldt: "Mit der Renovierung sind, wie in der Vergangenheit, österreichsiche Handwerksbetriebe beauftragt."

Berndt Querfeld betreibt mit dem Cafe Landtmann eines der berühmtesten Kaffeehäuser Wiens - und er wird demnächst auch zum Obmann der Wiener Kaffeesieder gekürt. Denn diese Fachgruppe ist wieder in schwarzer Hand. Der VP-Wirtschaftsbund, als dessen Spitzenkandidat Querfeld ins Rennen ging, konnte die 2005 an den SP-Wirtschaftsverband verlorene Mehrheit bei der nun zu Ende gegangenen Wirtschaftskammer-Wahl zurückerobern.

 

Erstes großes Thema: Tabakgesetz

 

Einer der Schwerpunkte seiner Amtszeit steht für den umtriebigen Gastronomen - zu dessen "Imperium" unter anderem auch ein Pub, ein Tortenshop und das Cafe Mozart gehören - schon jetzt fest: Das Tabakgesetz. "Die Stadt und der Bund muss sich überlegen, was sie der Gastronomie anbietet", erklärte Querfeld vorige Woche im Gespräch mit der APA. Berndt Querfeld hat sich bereits wiederholt für die Verlängerung der Übergangfrist, die ja mit Ende Juni 2010 ausläuft, ausgesprochen.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Für die Teilnahme am Silent Tasting der Österreichischen Sektgala 2020 ist die Reservierung eines Zeitfensters erforderlich.
Gastronomie
12.10.2020

Erstmals gibt es die Gelegenheit, alle drei Kategorien der österreichischen Sektpyramide für sich strukturiert zu verkosten. Der Eintritt ist für Fachbesucher frei!

Die Zielgruppe für eine gute Gemüseküche ist heute größer als je zuvor – das kommt der Hollerei heute zugute. Margit und André Stolzlechner vor der „Hollerei“.
Gastronomie
01.10.2020

Die Hollerei ist eine Wiener Institution. Ein Wirtshaus im 15. Wiener Gemeindebezirk, das ausschließlich fleischlose Speisen auf der Karte hat – und das seit nunmehr 21 Jahren. Das ist mutig.

Hotellerie
24.09.2020

Von Jänner bis August wurden 3,8 Millionen Nächtigungen gezählt, was einem Minus von 67% entspricht. Der Netto-Nächtigungsumsatz der Beherbergungsbetriebe steht derzeit für die Monate Jänner bis ...

2021 soll die Präsenz der Steiermark auf anderen Kanälen ausgebaut werden.
Tourismus
03.09.2020

Ein Steiermark-Frühling ohne Publikum - das sei nicht machbar, so der Steiermark Tourismus. An Alternativen, dem Wiener Gast auch im nächsten Jahr die Steiermark als Urlaubsdestination ans Herz zu ...

Die Gault&Millau Genuss-Messe 2020 wird ein ganz besonderes Fest: Viel Raum, viel Abstand, Hygienemaßnahmen, damit die Gäste vertrauensvoll und entspannt genießen können.
Gastronomie
02.09.2020

Martina und Karl Hohenlohe, die Herausgeber des Guide Gault&Millau, haben sich entschlossen, die bereits traditionelle Gault&Millau Genuss-Messe im Kursalon Hübner auch in diesem Jahr zu ...

Werbung