Direkt zum Inhalt

Lebkuchen-Gewürze

07.11.2017

Zöchmeister: Komplexität im fassgelagerten Neuburger-Brand

Die Liebe zum Weinbau entdeckte Zöchmeiser eher zufällig. „Es war bei einer Weinreise nach Bordeaux im Jahre 1989. 1993 brachte eine neue Sparte für unseren Betrieb. Wir begannen mit der ,Schnapsbrennerei‘.“ Auch verschiedene Obstbrände werden seitdem erzeugt.
Zarter Rauch liegt über einer Duftmischung aus Golden Delicious, Marille und Honig. Anfangs kräftig im Mund, schälen sich süßere Töne heraus – Vanille und Gewürznelken erinnerten die Verkoster an „Weinbeißer“-Lebkuchen. Feiner Digestif, „zum Kaffee“, so die Jury.

Zöchmeister • Roafhoatzer Weinbrand Neuburger • 45 % • SV • Weingut Zöchmeister • www.zoechmeister.at

Werbung

Weiterführende Themen

Mexikanische Farmer bei der Agavenernte
Gastronomie
15.03.2018

In der globalisierten „Schnapswelt“ stellen Tequila und Mezcal Unikate dar: Nur Mexiko kann sie erzeugen, der Aufwand ist groß – und der Geschmack straft „Hirnpreller“-Klischees Lügen.

Szene
01.03.2018

Wie man den Bourbon-Klassiker „Old Fashioned“ kreativ mit Rum mischt, zeigte Stargast Lorena Vasquez als Master-Blenderin von „Ron Zacapa“. 

Bitterliköre zum Cheesecake
Gastronomie
01.02.2018

„Averna Sour“ oder „Cynar Spritz“ kennt man – doch die Kräuterliköre lassen sich auch abseits des Sommers und in der Küche (!) einsetzen. Ein Gastro-Workshop zeigte den „perfect serve“ der ...

Seit 27 Jahren als Brennmeister für Spitz tätig: Franz Strobl beim Einschenken und Verkosten auf der „Gast“.
Gastronomie
07.12.2017

Mit Bränden von Raritäten wie der Aroniabeere oder Mispel will die Puchheimer Destillerie von Spitz heimische Vielfalt ins Schnapsglas bringen. Brennmeister Franz Strobl hat aber noch mehr vor. ...

Spirituosen
07.11.2017

Hardegg: Eigenständiger Austro-Weinbrand als Alternative

Werbung