Direkt zum Inhalt
Rudi Anschober

Lehre und Asyl: Lösung der Vernunft gefragt!

24.01.2019

Gastkommentar von Rudi Anschober, Landesrat für Integration, Umwelt, Klima- und KonsumentInnenschutz in OÖ und Initiator der Plattform www.ausbildung-statt-abschiebung.at.

Der Widerstand der Wirtschaft gegen die Abschiebung von Lehrlingen und gegen das am 12. 9. 2018 erlassene Verbot für Asylwerbende, eine Lehre in Mangelberufen zu beginnen, wird immer breiter. Wir bündeln diesen in der Initiative „Ausbildung statt Abschiebung“, die bereits 1.137 Unternehmen, darunter viele Gastronomiebetriebe, unterstützen.

Der Lehrlingsmangel wird immer mehr zu einem zentralen Problem für die Gastronomiebranche. Viele Wirtinnen und Wirte sind existenzbedroht. Nach wie vor dauern Asylverfahren in Österreich viel zu lange – ich kenne viele Betroffene, die bereits zweieinhalb Jahre, teilweise sogar mehr als drei Jahre im Verfahren sind. Für diese Asylwerber herrscht derzeit weitgehendes Beschäftigungsverbot. Das zerstört vielfach die Tagesstruktur, verringert mitgebrachte Qualifikationen, macht die Betroffenen nicht fit für den Arbeitsmarkt, sondern schwächt sie. Österreich macht damit zum Schaden von Integration und Wirtschaft einen schweren Fehler.

„Ausbildung statt Abschiebung“ ist schon jetzt eine der breitesten Initiativen der letzten Jahre in Österreich. Wir werden immer breiter und stärker, und damit steigt der Druck. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Bundesregierung eine Lösung der Vernunft ermöglichen muss. Mein dringender Appell ist es, endlich einen Dialog für eine Lösung der Vernunft zu ermöglichen und die bisherige Gesprächsverweigerung zu beenden! Damit 2019 das Jahr einer Lösung der Menschlichkeit und – angesichts tausender offener Lehrstellen – der ökonomischen Vernunft wird. 

www. ausbildung-statt-abschiebung.at 

Werbung

Weiterführende Themen

Im Rahmen einer landesweiten Roadshow wurde die „Diplomakademie Tourismus“ in den vergangenen Wochen Salzburger Touristikern vorgestellt. Im Bild Spartengeschäftsführer Reinhold Hauk (2. v. l.) und Georg Imlauer, Obmann der Fachgruppe Hotellerie (4. v. l.), mit Roadshow-Besuchern.
Tourismus
14.12.2018

Die Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft hat in der WK Salzburg die Diplomakademie Tourismus aus der Taufe gehoben. 20 junge Erwachsene nehmen an dem neuartigen Ausbildungsmodell teil und 60 ...

Expertise
08.11.2018

Jammern Sie nicht über fehlende Bewerber für Lehrstellen. Nützen Sie die Möglichkeiten, um Ihre Zielgruppe zu erreichen. Expertentipp von Robert Frasch.

Begeisterte Schüler beim Tag der offenen Hoteltüre 2017 im Natur- und Wellnesshotel Höflehner.
Hotellerie
10.10.2018

Besser als ihr Ruf: Am 12. Oktober zeigen 170 Top-Hotels in ganz Österreich Schülern, Eltern und Großeltern, was sie zu bieten haben.

Hotellerie
05.09.2018

Wir haben versucht zu verstehen, warum die Regierung lieber Ausländer aus Drittstaaten über die Rot-weiß-rot-Karte anwerben will, als bereits halbwegs integrierten jungen Asylbewerbern ein ...

Koch-Lehrlinge sollen künftig über die Rot-Weiß-Rot-Karte eine Arbeitserlaubnis bekommen.
Tourismus
28.08.2018

Neben dem Wirbel über die Ausweisung von Asylwerbern in Lehrverhältnissen versucht die Bundesregierung eine Lösung für den Mangel von Bewerbern von Lehrstellen zu finden. Die Rot-Weiß-Rot-Karte ...

Werbung