Direkt zum Inhalt

Lehrlings­offensive der Hotellerie

28.09.2016

Das Problem ist bekannt: Es gibt zu wenig Nachwuchs im Gastgewerbe. Was tun? Man muss die Leute zusammenbringen und Vorurteile abbauen. Deshalb haben sich AMS und ÖHV zusammengetan, um Lehrlingen die Möglichkeiten im Tourismus aufzuzeigen. Mitte September hat eine Veranstaltung im BerufsInfoZentrum Gumpendorfer Gürtel in Wien stattgefunden, wo Top-Hotels auf arbeitslose Jugendliche trafen: „Es sind so viele junge Menschen gekommen, die anpacken wollen“, sagt ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer. „Das sind genau die Mitarbeiter, die wir so dringend suchen. Die meisten konnten gar nicht glauben, dass sie auf dem besten Weg zu einem Top-Job sind.“ HR-Experten von Accor Hotels, Arcotel Hotels und Schick Hotels führten viele erfolgversprechende Gespräche und bekamen ganze Stapel von Lebensläufen. Und die Jugendlichen schöpften wieder Hoffnung: „Die konkrete Aussicht auf einen Ausbildungsplatz, einen Arbeitgeber, eine Perspektive – das zählt“, sagt Reitterer. 
„Wir wollen mit diesen Infoveranstaltungen Jugendliche über die vielfältigen Möglichkeiten aufklären, im Hotel Karriere zu machen“, sagt AMS-Wien-Chefin Petra Draxl. „Unser gemeinsames Bestreben ist es auch, junge Menschen zur Mobilität zu motivieren – denn je weiter man in den Westen blickt, desto höher ist die Zahl der offenen Stellen und Lehrstellen in dieser Sparte.“
Das Ganze wird am 9. Oktober im Tag der offenen Hoteltür gipfeln, an dem Interessierte bei rund 200 Top-Hotels mit Hoteliers und HR-Managern reden können. Hier findet man alle teilnehmenden Betriebe: 
www.karriere-im-hotel.at
 

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Lauter Asylbewerber, die sich integrieren (wollen). Nicht alle lässt man.
Tourismus
23.11.2018

Vor einem Jahr begannen 30 Teilnehmer/-innen des Projekts „TourIK – Tourismus und Integration in Kärnten“ am Tourismus WissensLabor Warmbad Villach (TW LAB) eine facheinschlägige Vorqualifizierung ...

Kommentar
17.10.2018

Über den Schwachsinn, der auf einem FPÖ-nahen Portal verbreitet wird.  

Lehre funktioniert als Inte­grationsmaßnahme bestens.
Tourismus
05.09.2018

Asylwerbern soll die Möglichkeit gestrichen werden, eine Lehre zu machen. Hauptbetroffen ist die Tourismusbranche. Eine breit aufgestellte Initiative fordert ein Umdenken.

 

Tourismus
23.08.2018

Der Österreichische Gewerbeverein (ÖGV) spricht sich entschieden gegen Abschiebungen von Asylwerbern in Lehrausbildungen aus. Die Unternehmervereinigung fordert das Vorhaben des ...

Tourismus
03.05.2018

Ende Juni endet die Bewerbungsfrist für AustrianSkills 2018 in rund 40 Bewerben. Die österreichischen Berufsstaatsmeisterschaften sind die Grundlage für die Qualifikation zu den ...

Werbung