Direkt zum Inhalt

Limited Edition

03.10.2016

Zipfer: Aus der Brauerei Zipf kommt jetzt auch ein obergäriges Bier

Unter dem Namen „Meisterwerke der Brauerei Zipf“ startet die Brauerei Zipf diesen Herbst mit zwei Bieren eine Serie limitierter Spezialitäten, die jährlich im Herbst zur Hopfenernte präsentiert werden sollen – und zwar jährlich mit dem jeweiligen „Naturhopfen des Jahres“. Das „Meisterwerke Pils“ (siehe ÖGZ-Biercup, Seite 14, Anm.) ist schon ein sehr feines Bier, dem „Meisterwerke Pale Ale“ liegt wie dem Pils der Naturhopfen des Jahres zugrunde, und der hört auf den Namen „Calypso“. Dieser Hopfen verleiht dem Pale Ale schöne Zitrusnoten, aber auch zarte Nuancen von Birne und Pfirsich. Das Zipfer Meisterwerk Pale Ale liegt bei der Stammwürze im Bereich 12,8° Plato und hat einen angenehmen Alkoholgehalt von 5,4 Prozent. Und das – darauf kommt’s ja an – regt auch zum Weitertrinken an. Für Nerds hier noch die Bitterwerte (IBU): 35.

www.zipfer.at

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Klaus Schörghofer (Bild links) folgt auf Magne Setnes.
Gastronomie
25.03.2020

Der bisherige Geschäftsfeldleiter Lebensmittelhandel, Klaus Schörghofer, tritt ab 1. Mai die Nachfolge von Magne Setnes als Vorstandsvorsitzender an.

Gastronomie
06.02.2020

BrewDog stellt rechtsradikalen Wirt bloß, der Nazibier vertrieben hatte. Und feiert damit einen Werbeerfolg in den Sozialen Medien.

Gastronomie
07.01.2020

Deutschlands führender Bierhersteller hebt die Preise. Das dürfte man in der Gastronomie merken. 

Gastronomie
19.12.2019

Schnips, die neue App der Brau Union, bringt Gäste zum Wirt. Und dient als Kommunikationsplattform für Kunden.

Gastronomie
05.12.2019

Der Name täuschte, der Inhalt faszinierte: Die Tagung der „American Association of Wine Economists“ in Wien brachte eine Fülle von neuen Ergebnissen zum Bier-Konsum. Die ÖGZ war vor Ort.

Werbung