Direkt zum Inhalt

London Wine Competition: Weingut Fink & Kotzian Sortensieger

29.05.2019

Dreifach-Erfolg bei der „London Wine Competition" für das noch junge Weingut Fink & Kotzian aus Gauderndorf im Weinviertel.

Das Weingut Fink & Kotzian aus Gauderndorf im Weinviertel hat bei der „London Wine Competition" abgeräumt: Sortensieger und mit 97 Punkten zweithöchste Bewertung von allen eingereichten Weinproben für den 2017 Riesling Berg und Meer, dazu als „Sahnehäubchen" die Auszeichnung für das schönste Etikett.

Mit dem Jahrgang 2013 haben Christian Fink und Petra Kotzian als Quereinsteiger ihre ersten Weine gekeltert. Nur sechs Jahre später stellt der Erfolg bei der London Wine Competition ihr Weingut ins internationale Scheinwerferlicht. Dass es sich bei der frisch gekürten Berühmtheit um einen Riesling aus dem Weinviertel handelt, erachtet Christian Fink als Zeugnis für das vielfältige Potenzial des Gebiets. Vorerst überwiegt bei dem Paar aber ohnehin die Freude. Heute umfasst ihr Angebot 16 Weine und Schaumweine. Begonnen haben die beiden mit zwei Cuvées aus Pinot Blanc und Chardonnay. Als Design für das Etikett wählten sie eines ihrer Lieblings-Kunstwerke aus, ein Gemälde des dänischen Künstlers Claus Hugo Nielsen. Eine gute Wahl, wie nun anhand der Auszeichnung als „Best Wine by Package" in einem begehrten Markt wie England bestätigt wurde.

Austro-Euphorie

Indessen scheint bei den Veranstaltern des Wettbewerbs die Euphorie über die Neuentdeckung aus Österreich ähnlich groß zu sein. Der Markt in England ist bekanntermaßen offen für Neues. Zudem hat sich die London Wine Competition auf das Zusammenwirken von Qualität, Preis und optische Ausstattung eines Weins als marktrelevante Komponenten fokussiert. Die Philosophie dahinter ist es, Weine zu prämieren, welche die Konsumenten am wahrscheinlichsten kaufen wollen. Um dies bestmöglich umzusetzen ist die Verkostungsjury mit dem Mix aus Masters of Wine, Master Sommeliers sowie namhaften Weinexperten in Schlüsselpositionen der britischen Weinbranche hochkarätig besetzt.

Die London Wine Competition fand zum zweiten Mal statt. Eingereicht wurden dieses Jahr über 1.000 Weine aus 50 Nationen. Das Weingut Fink & Kotzian erhielt für den 2017 Riesling Berg und Meer 97 Punkte, das ist die zweithöchste Bewertung, welche nur noch zwei weitere Weine erhielten.

londonwinecompetition.com

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Sandra Heimburger vom The Ritz Carlton in Wien nimmt an der „David Campbell Trophy“ teil.
Hotellerie
09.01.2018

Der Kongress der internationalen Rezeptionistenvereinigung findet heuer vom 31. Jänner bis 4. Februar in Zürich statt. Höhepunkt der Veranstaltung ist die „David Campbell Trophy“, bei der der ...

Die Sieger 2016: Johann Gisperg jun. (3. v. r.) aus Teesdorf (NÖ) Newcomer-Winzer 2016; Bestes Weinhotel: Das Central Sölden (Martin Sperdin, Michael Waschl, r.) Bestes  Weinrestaurant: Steira Wirt (Richard Rauch, 2. v. l.) in Trautmannsdorf.
Gastronomie
19.05.2017

Stimmen Sie ab! Unter all Stimmabgaben werden tolle Preise verlost. Transgourmet sowie der zum Unternehmen gehörende Wein- und Getränkefachgroßhändler Trinkwerk zeichnen bereits zum achten Mal ...

Alle Sieger
Gastronomie
24.03.2017

Ganzjahreskonzept für Ausflugslokal am See gewinnt den Kröswang Gastocontest für Tourismusschulen: 54 Teams aus Tourismusschulen in ganz Österreich hatten sich mit ihrer Idee für ein neues Lokal ...

Geschäftsführer Michael Heritsch (im Hintergrund) und Institutsleiter Michael Mair (ganz rechts) gratulieren dem Studierendenteam und Coach Andreas Pullen (ganz links).
Tourismus
23.02.2017

Das Team des Bachelor-Studiengangs "Tourismus-Management" der FHWien der WKW setzte sich in Maastricht gegen eine starke Konkurrenz aus 14 Nationen durch.

Werbung