Direkt zum Inhalt

MA 22-Broschüre "Umweltfreundliche Wiener Gastlichkeit 2008"

21.02.2008

Druckfrisch liegt die aktualisierte Broschüre "Umweltfreundliche Wiener Gastlichkeit" der Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22 vor. Darin finden sich alle Kaffeehäuser, Heurigen, Restaurants, Hotels und Cateringbetriebe in Wien, die mit dem "Umweltzeichen Tourismus" ausgezeichnet sind.

Mit ihren freiwilligen Umweltmaßnahmen sparen diese Unternehmen Energie, reduzieren ihren Müll und bieten ihren Gästen ein umweltfreundliches Serviceangebot von hoher Qualität. "Diese Betriebe tragen mit ihren verschiedenen Umweltmaßnahmen dazu bei, die Lebensqualität in unserer Stadt weiter zu steigern und ich freue mich sehr über die starken Partner in der Tourismusbranche", so Umweltstadträtin Ulli Sima. Dazu Tourismusdirektor Norbert Kettner: "Ökologischer Tourismus wird weltweit gerade zum ganz großen Thema. Ich bin daher sehr stolz, dass Wien diesbezüglich nicht eben erst auf einen Trend reagiert, sondern umweltfreundliche Gastlichkeit mit Tradition schon seit Jahren betreibt, und ich danke allen daran mitwirkenden Betrieben für ihr Engagement."

Das "Umweltzeichen für Tourismusbetriebe" (www.umweltzeichen.at) ist ein österreichisches Zertifikat. Wiener Betriebe, die dieses Zertifikat erlangen wollen, werden vom ÖkoBusinessPlan Wien (www.oekobusinessplan.wien.at) beraten und gefördert. Der 1998 von der Wiener Umweltschutzabteilung ins Leben gerufene ÖkoBusinessPlan Wien ist ein Programm der Stadt Wien, das Wiener Unternehmen bei der Umsetzung von umweltrelevanten Maßnahmen im Betrieb unterstützt und dazu beiträgt, ihre Betriebskosten zu senken.

Die mit dem "Umweltzeichen Tourismus" ausgezeichneten Betriebe erfüllen weit über 70 Muss-Anforderungen in den Bereichen Abfall- und Abwasservermeidung, effizienter Energieeinsatz, umweltfreundlicher Einkauf und ökologische Reinigung. Ob alle Kriterien für die Vergabe des Gütesiegels erfüllt sind, wird vom Verein für Konsumenteninformation regelmäßig überprüft.

So können Sie die Broschüre bestellen: Die Broschüre "Umweltfreundliche Wiener Gastlichkeit 2008" erhalten Sie kostenlos beim Foldertelefon der Wiener Umweltschutzabteilung, Tel: 01/4000-73420 oder per E-Mail: uk@m22.magwien.gv.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
01.04.2021

In den letzten beiden Wochen wurden knapp 4000 Kontrollen durchgeführt. Gegen 35 Wirte und 20 Lokalgäste wurden Anzeigen erstattet.

Cola forever: Auf jeder Karte findet sich zumindest eines dieser Produkte.
Gastronomie
01.04.2021

Cola kann nicht nur extrem unterschiedlich schmecken. Die am Markt erhältlichen Produkte unterscheiden sich auch imagemäßig. Was zum coolen Stadtcafé passt, macht beim Kirchenwirt vielleicht nicht ...

Der Kurs der Deliveroo kannte am Tag der Erstnotiz an der Börse nur eine Richtung: Abwärts.
Gastronomie
01.04.2021

Kaum waren die Aktien des britischen Essenslieferdienstes am Mittwoch an der Londoner Börse gelistet, stürzten sie um fast ein Drittel ab. 

v. l. o.: Andrea und Peter Schedler (Brandner Hof, Brand), Helmut und Silvia Benner (Altes Gericht, Sulz), Peter Brattinga und Ursula Hillbrand (Petrus Café Brasserie, Bregenz), Andrea Schwarzenbacher (Restaurant Mangold, Lochau).
Gastronomie
25.03.2021

Wir haben uns umgehört, wie in Vorarlberg die ersten Öffnungsschritte über die Bühne gegangen sind. 

In der Schweiz ist es verboten, auf einer Restaurantterrasse zu viert und unter Schutzkonzepten zu essen, während es erlaubt ist, privat in Innenräumen gemeinsam zu zehnt zu essen.
Gastronomie
25.03.2021

Die Schweizer Betriebe hatten auf eine Öffnung zumindest der Gastgärten gehofft. ­Daraus wurde nichts. Unser Gastautor Reto E. Wild, Chefredakteur des „GastroJournal“ in Zürich, hat die Stimmung ...

Werbung