Direkt zum Inhalt

Magic Marzipan

12.04.2010

Die Marzipanfiguren von Franz Ziegler beruhen auf der Basis der klassischen Modelliertechnik welche die Großen der Marzipankunst etabliert haben.

Durch diese Grundtechniken ist die Produktivität der Herstellung gewährleistet, denn die kleinen Kunstwerke müssen auch bezahlbar sein. Franz Ziegler hat diese Techniken weiterentwickelt. Er hat eine eigene Handschrift und seine Kreationen sind unverwechselbar. Er schafft es, die Figuren zum Leben zu erwecken. Sie sind frech, lustig und innovativ.

Jeder Bestandteil einer Figur ist einzeln dargestellt, so dass auch Einsteiger diese modellieren können. Wichtige Arbeitsschritte sind im Detail fotografiert und beschrieben.

Franz Ziegler: Magic Marzipan
Matthaes Verlag
ISBN 978-3-87515-110-7
Preis: 59,90 Euro

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In Salzburg und Oberösterreich haben sich wieder viele kleine Röstereien etabliert.
Cafe
25.11.2020

Die Kaffeeszene von Salzburg und Oberösterreich hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. In diesen beiden Bundesländern hat es noch nie so viele Kaffeeröster gegeben, die ihrem Handwerk ...

Gastronomie
23.11.2020

Ab sofort kann der Fixkostenzuschuss 2 über FinanzOnline beantragt werden. Hier alle Details. 

Die Corona-Hilfen für Gastronomie und Hotellerie werden verlängert.
Hotellerie
23.11.2020

Die Bundesregierung wird die Unterstützungsmaßnahmen für den Tourismusbereich verlängern. Es geht um die Mehrwertsteuersenkung auf Speisen, Getränke und Nächtigungen, ebenso wie auch die ...

Mobile Luftreiniger könnten zum Gamechanger für Innenräume werden.
Gastronomie
19.11.2020

Der Lockdown geht vorbei, Viren werden bleiben: Wie man Innneräume für Personal und Gäste sicher reinigt, ist nicht ausschließlich eine Frage des richtigen Lüftens. Es gibt da ein praktisches ...

Michael Duscher ist seit heuer neuer Geschäftsführer des Niederösterreich Tourismus.
Tourismus
19.11.2020

Niederösterreich Tourismus hat seine Strategie 2025 präsentiert. Die ÖGZ sprach mit Geschäftsführer Michael Duscher über den Wertewandel durch Corona, 
Aufholbedarf beim Freizeittourismus ...

Werbung