Direkt zum Inhalt

Malteser Exot

12.02.2018

Lenz Moser: Ein ÖGZ-Sieger mit der Aromakraft des Veltliners

„Optimus quisque“ heißt „Einfach das Beste“ und ist seit fast 900 Jahren der Leitsatz des Souveränen Malteser Ritterordens. Seit 1969 bewirtschaftet die Weinkellerei Lenz Moser das Weingut in der Kessellage vom „Mailberg Valley“. Sie ist ideal für fruchtig-frische Weißweine und mächtige Rotweine.
Expressiver Geruch, in dem sich Eukalyptus-Würze und reife Tropenfrucht („Sanostol“) vermengen. Am Gaumen exotische Früchte wie Ananas und saftige Orange, dazu auch Karottensaft. „Das wird ein körperreicher Spritzwein“, lobte das Koster-Quintett seinen Favoriten.

Lenz Moser • Mailberger Grüner Veltliner • QuW • 1 LT • 12,5 % • SV • Euro 4,50 • www.lenzmoser.at • Vertrieb: GHG www.ghg.at

Werbung

Weiterführende Themen

Wein
18.03.2019

PFAFFL: Die Hommage als Held – ÖGZ-Gold für intensiven „GV“

Wein
18.03.2019

ROMAN GRITSCH: Mit viel Balance zum ÖGZ-Favoriten

Wein
18.03.2019

CHRISTEN: Duftig und charmant zeigt sich dieser „Evergreen“ von Wein

Wein
18.03.2019

MALTESER: Fruchtbetont legt man in Mailberg den Veltliner an

Wein
18.03.2019

HAGN: Wie Schokolade kleidet der „Hundsschupfen“ den Gaumen aus

Werbung