Direkt zum Inhalt

Mandelsuppe mit Trauben

04.11.2005

Zutaten (für sechs Personen):
– 2 Knoblauchzehen fein gehackt
– 100g Mandeln, abgezogen, fein gehackt
– 3/4 l Hühnersuppe
– 300g Crème fraÎche
– 1 EL Zitronensaft
– 250g frische Trauben, halbiert und entkernt
– 2 EL Mandeln, abgezogen, gehackt, geröstet
– einige Zitronenzesten
– einige Safranfäden
– etwas Zitronenabrieb
– Zucker, Olivenöl, Sherry-Essig, Salz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung:
Hühnersuppe mit Knoblauch und Mandelstückchen aufkochen. Zitronensaft mit Crème fraÎche verrühren und in die Suppe geben. Mit einem Mixstab schaumig mixen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronenabrieb und evtl. etwas Zucker abschmecken. Traubenhälften in Supentassen verteilen. Safranfäden in einer Pfanne trocken rösten, etwas Olivenöl dazugeben. Mandelsuppe in eine Tase geben. Mit gehackten Mandeln und einigen feinen Zitronenzesten bestreuen. Mit einigen Tropfen Sherry-Essig sowie Safran-Olivenöl beträufeln und sofort servieren.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Jakob Schreyer (li.) und Christian Rach,
Gastronomie
18.02.2021

Die Gastronomie-Experten Christian Rach und Jakob Schreyer geben Wirten Tipps mit auf den Weg, wie sie bestmöglich durch die Corona-Krise kommen, um auch zukünftig gut aufgestellt zu sein

Gastronomie
18.02.2021

Ein Datum für die Wiedereröffnung für Gastronomie und Hotellerie gibt es nicht. Ostern wird angepeilt. Demnach muss die Kurzarbeit verlängert werden. Zunächst bis Ende Juni. 

Auf die Nachtgastronomie scheint man in der Coronakrise völlig vergessen zu haben.
Gastronomie
17.02.2021

Seit 3. März 2020 sind Discos, Bars und Co durchgehend geschlossen. Konzepte wurden im Gesundheitsministerium zwar vorgelegt - auf eine Antwort wartet die Branche aber bis heute.

Gastronomie
15.02.2021

Der Gastro-Großhändler startet ins neue Recruiting-Jahr und sucht 60 Vollzeitarbeitskräfte sowie 43 Lehrlinge.

Ein halbrundes Barelement schließt den Raum nach hinten hin ab.
Gastronomie
12.02.2021

Die Bundestheater-Holding hat im Vorjahr den Pachtvertrag für das Café in der Wiener Oper nicht verlängert. Jetzt wurden die Pläne für die Nachnutzung bekannt. 

Werbung