Direkt zum Inhalt

Manfred Holzschuh ist neuer Finanzchef der Nestlé Österreich

31.01.2006

Mag. Manfred Holzschuh übernimmt mit 1.2.2006 die Tätigkeit als CFO der Nestlé Österreich GmbH und ist somit für Controlling und Finanzen der österreichischen Nestlé Tochter verantwortlich. Er tritt die Nachfolge des bisherigen CFO, Dkfm. Herwig Jungbauer, an, der in den Ruhestand tritt.

Nach seinem Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien trat Manfred Holzschuh 1992 als Trainee im Bereich Controlling in die Nestlé Österreich ein. Zwischen 1993 und 1995 war er für Nestlé Ungarn, wie auch für Nestlé Tschechien tätig. 1996 war er für das Accounting in Österreich zuständig und verantwortete 1998 bis 2000 den Bereich Controlling der Nestlé Österreich. 2001 bis 2002 wirkte er in der Nestlé Zentrale Vevey an der Entwicklung von GLOBE, Nestlé´s „Global Business Excellence“ Projekt, mit. Ziel von GLOBE ist es, die weltweit vorhandenen Geschäftsprozesse und IT - Infrastrukturen zu vereinheitlichen. Das Projekt GLOBE wurde von ihm in Österreich federführend geleitet und im Januar 2005 erfolgreich umgesetzt.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Ausfallbonus soll die Tourismusbranche über Wasser halten.
Gastronomie
18.01.2021

Eine wirtschaftliche Katastrophe ist die Verlängerung des Lockdowns für Hotellerie und Gastronomie. Bis spätestens Mitte Februar braucht es darum Planungssicherheit. Der neu geschaffene ...

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Aus Urlaubern werden Forscher: Skispaß in Vorarlberg.
Hotellerie
14.01.2021

Ob getarnte Geschäftsreise oder "Forschungsaufenthalt" auf der Skipiste: Schwarze Schafe erweisen der Branche keinen guten Dienst.

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Werbung