Direkt zum Inhalt
Marcus Philipp

Marcus Philipp ist Österreichs World Class Bartender 2017

17.05.2017
Special Winner Cocktail

"Trasher"
(Zero Waste Challenge)

5 cl Ketel One Vodka
1,5 cl Cocchi 
1,5 cl Zuckersirup
2 cl Zitronensaft
1 cl Mangosaft 
Alle Zutaten in einen Shaker auf Ice Cubes geben, kräftig shaken und
in einen Metallbecher abseihen. 

Nach zwei Tagen Wettbewerb hat sich Marcus Philipp aus der Albertina Passage, Wien, gegen 7 Bartender bei der nationalen World Class Ausscheidung hat er in der letzten Challenge „Need for Speed“ gegen Marcel Katzer (Kleinod, Wien) und Isabella Lombardo (Procacci, Wien) nochmals sein Können gezeigt. Marcus Philipp musste in der Challenge innerhalb von 8 Minuten 6 Cocktails mixen und überzeugte die Jury mit seiner Kreativität, Schnelligkeit und Präsentationsstärke. Nun darf Marcus Philipp ein Jahr lang durch Österreich als Botschafter der gehobenen Barkultur touren und sichert sich einen Platz beim „World Class Global Final“ 2017 in Mexiko. Dann geht es um den weltweit besten Bartender.

Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
05.02.2020

22 Teilnehmer an zehn Standorten werden ein Jahr lang in Theorie und Praxis gelehrt. Die AMS-Wien-Chefin meint: Gute Voraussetzungen für einen Jobeintritt in der Gastronomie.

Majd Bashour
Gastronomie
27.01.2020

Im Habibi & Hawara mit mittlerweile drei Restaurants in Wien lernen und arbeiten nicht nur viele Flüchtlinge, zwei von ihnen sind jetzt sogar Teilhaber geworden.

Hotellerie
22.01.2020

Mit einem Netto-Nächtigungsumsatz von 904.138.000 Euro und einem Wachstum von 14 % von Jänner bis November 2019 deutet alles darauf hin, dass das Gesamtjahr 2019 einen Umsatzrekord schafft, der – ...

So geht Recruiting heute: Die Marriott Hotels in Wien wollen zeigen, dass sie coole Arbeitgeber sind.
Hotellerie
14.01.2020

Einen nicht alltäglichen Weg schlagen die Marriott Hotels bei der Personalsuche ein: In der lockeren Atmosphäre eines Clubbings kann man Kontakte knüpfen - vom Abteilungsleiter bis zum GM. Der ...

Vor dem Badeschiff soll demnächst der Sommergarten stehen.
Gastronomie
08.01.2020

Im Rechtsstreit um neue Gastronomie-Projekte am Wiener Donaukanal gibt es eine Klärung. Einer der bisherigen Platzhirsche, Gerold Ecker, hat vor Gericht letztinstanzlich verloren. Damit werden ...

Werbung