Direkt zum Inhalt

Marinierter Lachs mit Gemüsefäden

26.02.2004

Zutaten: 2 Lachsfilets (250 g), 2 Limetten, 1 Orange, 2 EL Orangensaft, Salz, Zucker, 2 TL geriebener Kren, 250 g Karotten, 3 EL Sojasauce, 4 EL Apfelessig, 2-3 EL Honig.

Fastenzeit ist Fischzeit

Zubereitung: Lachsfilets, in hauchdünne Scheiben schneiden und ausgebreitet auf einen Teller legen. Für die Marinade abgeriebene Schale von zwei Limetten und einer Orange (unbehandelt), 2 EL Orangensaft, je 1 TL Salz und Zucker, 2 TL geriebenen Kren gut verrühren, damit den Lachs bestreichen.
Den Teller abdecken und den Lachs 2-3 Std. stehen lassen, zwischendurch wenden. 250 g Karotten schälen und waschen. Gemüse in dünne Fäden hobeln. 3 EL Sojasauce, 4 EL Apfelessig, 2–3 EL Honig verrühren, mit dem Gemüse vermengen und 2–3 Stunden abgedeckt stehen lassen. Lachs und Gemüse auf einer Platte anrichten. (Quelle: Oetker)

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
29.10.2020

Rund um uns herum muss die Gastronomie entweder völlig schließen oder hat mit einem Ausgehverbot zu kämpfen. Es ist abzusehen, dass das bei uns auch kommt. Die Frage ist nur noch wann

Sollen die Herkunft von Lebensmitteln auch in der Gastronomie gekennzeichnet sein?
Gastronomie
29.10.2020

Die Forderung nach einer verpflichtenden Lebensmittelkennzeichnung in der Gastronomie ist ein heiß diskutiertes Thema. Wir wollen wissen, wie Sie darüber denken.

Gastronomie
29.10.2020

ÖGZ-Umfrage: Die Forderung nach einer verpflichtenden Lebensmittelkennzeichnung in der Gastronomie ist ein heiß diskutiertes Thema. Wir wollen wissen, wie Sie darüber denken.

Hotellerie
28.10.2020

Rette sich wer kann: In Deutschland wird gerade der Lockdown beschlossen, in Österreich droht demnächst Ähnliches.

vlnr: Christoph Schmuck (Eigentümer Forsthofgut), die Rising Stars (Lehrlinge) Philip Nadhera (17 Jahre) und Omid Hassani (Lehrling 20 Jahre), Georg Pastuszyn (Eigentümer und GF Das Capri), Hans Peter Oberhuber (HR Leiter Forsthofgut)
Hotellerie
27.10.2020

Das Wiener Hotel Das Capri schickt drei Lehrlinge ins Forsthofgut nach Leogang, um dort trotz vorübergehender Schließung ihre Lehre fortsetzen zu können

Werbung