Direkt zum Inhalt
Die Pillar Bar im neuen Marriott Rotterdam.

Marriott debütiert in Rotterdam und testet Keyless-entry

09.08.2016

Das neue Haus am Hauptbahnhof bietet 230 Zimmer, 24 Stunden Zimmerservice, Fitnesscenter, Meetingräumlichkeiten, mobiles Ein- und Auschecken sowie Keyless-entry via Smartphone.

24 Stunden Zimmerservice: Man kann darüber diskutieren, ob das noch zeitgemäß ist ...
Lobby im Rotterdam Marriott Hotel.

Marriott Hotels erweitert sein Portfolio in den Niederlanden. Das 230 Zimmer umfassende Rotterdam Marriott Hotel befindet sich in zentraler Lage im Millennium Tower am Rotterdamer Hauptbahnhof und richtet sich sowohl an Geschäfts- als auch an Urlaubsreisende. Das ehemalige The Manhattan Hotel Rotterdam wurde einer umfassenden Renovierung unterzogen und ist jetzt (ausstattungs-)technisch auf der Höhe der Zeit.

Geräumige Zimmer

230 Zimmer und Suiten umfasst das neue Rotterdam Marriott Hotel. Jedes der Zimmer zeichnet sich dabei durch seine Geräumigkeit aus. Die Lobby soll dazu einladen, sich in lässiger Atmosphäre zu entspannen und zu unterhalten. Die Pillars Bar & Restaurant serviert ganztägig eine Auswahl an kleinen Snacks bis hin zu mehrgängigen Menüs.

Das Rotterdam Marriott Hotel bietet zudem 24 Stunden Zimmerservice, einen Parkservice und kostenloses Highspeed-Internet. Abgerundet wird das Angebot durch ein voll ausgestattetes Fitnesscenter, eine Executive Lounge, ein Business Center sowie einen 600 Quadratmeter großen, flexibel nutzbaren Raum für Meetings und Events. Zusätzlich stehen im benachbarten De Doelen International Congress Centre Räumlichkeiten für bis zu 3.000 Besucher zur Verfügung.

Hintergrund: Das Finanzzentrum Rotterdams wurde mit dem Zuzug zahlreicher internationaler Unternehmen in den letzten Jahren wiederbelebt.

Keyless-entry

„Wir möchten unseren Gästen die Möglichkeit geben, ihre Kreativität in ansprechender und zukunftsweisender Atmosphäre voll zu entfalten“, so Matthew Carroll, Vize Präsident der Marke Marriott Hotels. „Dafür verschiebt Marriott Hotels die Grenzen von Innovation und Fortschritt immer wieder aufs Neue.“ Im Rahmen der Kampagne Travel Brilliantly entwickelt Marriott Hotels ständig neue Features speziell für den modernen Reisenden. Neben mobilem Ein- und Auschecken, Mobile Requests und einer Benachrichtigung, sobald das Zimmer bezugsfertig ist, testet Marriott Hotels aktuell Keyless-entry via mobiler Endgeräte in ausgewählten Hotels.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Strahlten um die Wette: Amuse-Bouche-Macherin Piroska Payer (Mitte) und „ihre“ Top-Lehrlingsteams. Die Siegerehrung findet am 27. November im Arcotel Wimberger in Wien statt. 600 Gäste werden erwartet.
Hotellerie
05.09.2019

Bei der Vorausscheidung des „12. Wettkampfs der Top-Lehrlinge“ qualifizierten sich neun Top-Lehrlings-Teams der Spitzenhotellerie für das Finale.

 

Mario und Daniel Greber, Brüder und Inhaber des Boutiquehotel Lün im Brandnertal.
Hotellerie
30.08.2019

Das Lün in Vorarlberg  betreibt aktiv Umweltschutz  

Hotellerie
23.08.2019

Die WertInvest baut ihr Hotel-Portfolio aus und übernimmt das 539 Zimmer-Haus an der Wienzeile.

Der Brauhof in der äußeren Mariahilfer Straße in Wien braut sein eigenes Bier im Haus und kooperiert eng mit der Kaltenhausener Spezialitäten Brauerei.
Gastronomie
22.08.2019

66 Zimmer, 120 Betten, eine Brauerei und ein starker Fokus auf die hauseigene Gastronomie: Das neu eröffnete Brauhotel in der äußeren Mariahilfer Straße ist europaweit einzigartig.

Wohnbeispiel: Aparthotel Adagio London Brentford.
Hotellerie
31.07.2019

Bis 2022 entstehen in Europa über 23.000 zusätzliche Einheiten. Besonders stark wächst der Markt in Großbritannien und Deutschland - auch in Sekundär- und Tertiärstandorten.

Werbung