Direkt zum Inhalt

Marriott-Starwood-Fusion fix

28.06.2016

Nachdem die US-Kartellbehörde dem 12,4 Milliarden-Dollar-Deal zugestimmt hatte, gaben jetzt auch die EU-Wettbewerbshüter ihr OK: Die geplante Milliarden-Übernahme wirke sich in Europa nicht wettbewerbsschädlich aus, teilte die EU-Kommission am Montag in Brüssel mit. Auch nicht in den Städten Wien, Barcelona, Mailand, Venedig oder Warschau. Dort gebe es nach Ansicht der Kartellbehörde noch genügend andere Hotelketten und unabhängige Hotels, um den Wettbewerb sicherstellen zu können.

Wenn man sich allein die Ringstraße in Wien anschaut, könnte man an dieser Sichtweise seine Zweifel haben: Marriott, Le Meridien, Ritz-Carlton, Imperial, Bristol. Dazu dann noch in der „Peripherie“ Courtyard, Renaissance und bald auch Moxy… Es entsteht ein Groß-Konzern mit knapp 6000 Hotels und über einer Million Betten. 30 Marken werden unter einem Dach vereint. Marriott wolle durch die Fusion mindestens 200 Millionen Dollar an jährlichen Kosten einsparen, meldet das Handelsblatt.

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
13.11.2019

Die Innenstadtmieten steigen ins Unermessliche, besonders in den Toplagen. So werden oft traditionsreiche Gastronomiebetriebe vertrieben, die aber gerade den Charme dieser Innenstadtlagen ...

Luftige Fassade mit Balkons und Bäumen: Der öffentlich zugängliche Rooftop-Bereich wird ohne Konsumationszwang nutzbar sein. Wer konsumieren will, kann dies aber auch. Jo&Joe wird auf den zwei Ebenen unter dem Rooftop einziehen.
Hotellerie
04.11.2019

Mit der Eröffnung des neuen Ikea am Wiener Westbahnhof kommt auch eine neue Hotelmarke nach Wien: Jo&Joe.

Gastronomie
31.10.2019

Der Peschta in Wien-Hütteldorf vereint viele gute Eigenschaften eines echten Wiener Wirtshauses in sich. Hier ist seit den 1920ern jeder willkommen. Sogar Austrianer. Teil 2 der ÖGZ-Serie

Gastronomie
31.10.2019

Das Wiener Design-Hotel erster Stunde „Das Triest“ hat sich vor einiger Zeit eine neue Bar/Bistro gegönnt – konzipiert von BEHF Architects. Dafür wurden sie jetzt mit einem Design Award ...

Die App  #RelatedToAustria soll Gäste nach Österreich holen.
Tourismus
07.10.2019

Mit der Anleitung von Ludwig van Beethoven durch Wien flanieren. Das bieten jetzt von Österreich Werbung und Wien Tourismus initiierte virtuelle Stadtrundgänge. Künftig könnte diese Methode auch ...

Werbung