Direkt zum Inhalt

Massiver Ausbau der InterContinental Hotels Group

01.07.2008

Deutschland zählt weltweit zu den fünf wichtigsten Wachstumsmärkten. Die InterContinental Hotels Group wird daher ihre Präsenz in Deutschland ausbauen und zwei neue Hotelmarken einführen.

Eindrucksvolles Bekenntnis zum Investitionsstandort und Wachstumsmarkt Deutschland. Als weltweit führende Hotelgesellschaft mit rund 4.000 Hotels und rund 600.000 Zimmern in 100 Ländern rund um den Globus hat die InterContinental Hotels Group (IHG) den Standort Deutschland neben China, Großbritannien, Japan und den Vereinigten Staaten zu den bedeutendsten Schlüsselmärkten für die weitere Expansion des Unternehmen erklärt. „Für die kommenden zehn Jahren haben wir uns den massiven Ausbau unserer Marken auf dem deutschen Markt auf die Fahnen geschrieben“, kündigte Kirk Kinsell, President von IHG für Europa, Middle East und Afrika nach der Investorenkonferenz der IHG an.

Staybridge Suites & Hotel Indigo

Neben ihren Marken InterContinental Hotels & Resorts, Crowne Plaza Hotels & Resorts, Holiday Inn und Holiday Inn Express wird IHG in den kommenden Jahren zwei weitere Hotelmarken auf dem deutschen Markt einführen. „Wir werden unsere Marktführerschaft auf dem deutschen Markt ausbauen und mit Staybridge Suites und Hotel Indigo zwei weitere Hotelmarken nach Deutschland bringen“, erklärte Kirk Kinsell. Gegenwärtig betreibt IHG in Deutschland sechs InterContinental Hotels & Resorts, sechs Crowne Plaza Hotels & Resorts, 42 Hotels unter der Marke Holiday Inn und 13 Hotels unter der Marke Holiday Inn Express. 19 neue Hotels aus dem Portfolio der IHG befinden sich für den deutschen Markt derzeit in Bau oder in der finalen Planung: 13 Hotels der Marke Holiday Inn Express, fünf Hotels der Marke Holiday Inn und ein Haus unter der Flagge von InterContinental Hotels & Resorts.

Nach den Worten von Kirk Kinsell steht Deutschland aufgrund seiner wirtschaftlichen Performance im Fokus der weltweit agierenden Hotelgruppe: „Im globalen Vergleich gehört Deutschland derzeit zu den stabilen und wirtschaftlich besonders attraktiven Standorten, die beste Rahmenbedingungen bieten. Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Einschätzung zu den wirtschaftlichen Perspektiven für den Standort Deutschland von unseren Investoren geteilt wird und wir unsere Partner bewegen können, mit großem Engagement in neue Hotelprojekte in Deutschland zu investieren.“

Sämtliche Segmente in der Hotellerie

Willy Weiland, General Manager des InterContinental Hotel Berlin und Director of Operations der InterContinental Hotels & Resorts in Deutschland, Polen und Kiew/Ukraine: „Vor dem Hintergrund der gegenwärtig weltweit schwer einschätzbaren Lage hat Deutschland mit seinen Stärken als verlässlicher Standort und mit seinem Wirtschaftswachstum bei Investoren ganz deutlich an Attraktivität gewonnen. Unterstützt durch den Trend von inhabergeführten Hotels hin zu starken Markenhotels mit dem weltumspannenden Reservierungssystem und einem globalen Marketing werden wir unsere Expansion in Deutschland in der vor uns liegenden Dekade erfolgreich ausbauen können.

Karl-Heinz Pawlizki, Director Operations Germany für Crowne Plaza, Holiday Inn und Holiday Inn Express: „Mit derzeit sieben globalen Marken bedient IHG als weltgrößte Hotelgruppe für seine Investoren sämtliche Segmente in der Hotellerie. Mit unseren erfolgreichen Marken Staybridge Suites und Hotel Indigo werden wir unser Portfolio in Deutschland um zwei strategisch bedeutende Segmente ergänzen. Staybridge Suites sind für die Bedürfnisse von Gästen konzipiert, die einen längeren Aufenthalt planen und eine komfortable Unterkunft in stilvollem Ambiente wünschen. Hotel Indigo steht für die erste Boutique-Hotelmarke der Branche und ist gedacht für stil bewusste Gäste, die Luxus und authentischen Service zum attraktiven Preis zu schätzen wissen.“

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
18.05.2020

Unser Experte Markus Webhofer erklärt, wie man in Covid-19-Zeiten hohe Sicherheit an die Gäste bringt.

Tourismus
06.05.2020

Neueste Zahlen der Statistik Austria zeigen: deutsche und einheimische Gäste prägen zwei Drittel des Sommertourismus in Österreich. Und es sollte unbedingt im Juli wieder losgehen.

Ab Mitte Mai dürfen Hotels wieder aufsperren - unter Auflagen.
Tourismus
08.04.2020

Ministerin Köstinger kündigt für Mitte Mai an, dass Hotellerie und Gastronomie wieder, unter Auflagen, öffnen können. Wie genau dieser Plan aussieht, ist noch Teil von Gesprächen.

Gutscheine für Nächtigungen. So können sich Hotels bei www.hoxami.com Agenturleistungen sichern.
Hotellerie
02.04.2020

Hotels, die während der Krise nicht auf Online-Agenturleistungen verzichten wollen, bekommen jetzt ein interessantes Angebot. Leere Zimmer gegen Agenturleistungen wie Kampagnen oder SEO. ...

Mit einer Milliarde an Haftungen soll für Liquidität gesorgt werden.
Hotellerie
27.03.2020

1 Milliarde Euro werden Hotels und Gastronomie an Haftungen zur Verfügung gestellt. 6 Bundesländer übernehmen die Zinsen. Betriebe klagen oftmals über Probleme bei der Kreditvergabe. 

Werbung