Direkt zum Inhalt

McGemüse ab März

25.02.2010

McDonald’s freut sich über neues Rekordergebnis 2009 und will das Wachstum heuer u. a. durch einen vegetarischen Burger fortsetzen. Die US-Fastfood-Kette Mc-Donald’s hat sich im schwierigen Jahr 2009 als überaus krisenfest bewiesen.

Der Veggie Burger soll ab März neue Kunden zu McDonald’s locken

McDonald’s Österreich konnte letztes Jahr den Umsatz um 9,2 Prozent auf 443 Millionen Euro steigern und damit ein All-Time-High erzielen. Der Dezember 2009 war mit 40 Millionen Euro der stärkste Monat in der Geschichte von McDonald’s Österreich. Auch die Zahl der Gäste ist 2009 auf 134 Millionen gestiegen, das waren um 5,5 Prozent mehr als 2008. Heuer will Österreich-Chef Andreas Schwerla weiter wachsen und bis Mitte des Jahres alle Restaurants umgebaut haben, die meisten mit einem McCafé, wie er jüngst bei einer Pressekonferenz ankündigte.

Marktführer bei Coffeeshops
Zu den Umsatzsteigerungen haben vor allem die neu eingeführten Wraps und die McCafés beigetragen. Schwerla stolz: Seit 2009 sind wir Marktführer bei den Coffeeshops in Östereich.“
Damit der Aufschwung auch 2010 anhält, will der Burger-Meister verstärkt auf neue Produkte und noch besseres Service setzen. Zum einen ist die Eröffnung von bis zu zehn weiteren Restaurants geplant – vorzüglich an Autobahnen oder bei Bahnhöfen, und die Öffnungszeit soll an relevanten Standorten auf 24 Stunden erweitert werden. Zum anderen soll ab Mai das Frühstücksangebot unter dem Motto „Easy Morning“ ausgebaut werden. Es sind weitere Wrap-Varianten geplant und nicht zuletzt auch ein neuer Burger: der Veggie Burger. Entwickelt vom Franchisenehmer und ehemaligen Haubenkoch Gerhard Fuchs (ehemals Küchenchef im „Allegro“, Linz, nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen steirischen „Kreuzwirt“) soll dieser vegetarische Burger vor allem jüngere Frauen ansprechen.

Self-Service
Nicht zuletzt testet McDonald’s derzeit gerade an zwei Standorten ein neues Selbstbedienungs-Terminal, bei dem der Kunde selbst per Touchscreen bestellen und mit Bankomatkarte bezahlen kann und die gewünschten Speisen ohne Wartezeit an einem Express-Schalter ausgehändigt bekommt.

Clemens Kriegelstein

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Paul Ivic (li) und Christian Schagerl
Gastronomie
27.02.2019

Das Tian Restaurant München erhielt soeben seinen ersten Michelin Stern. Es folgt damit dem Tian Restaurant in Wien, das bereits 2014 mit einem Stern im Michelin Guide „Main Cities of Europe“ ...

Gastronomie
06.12.2018

Geringer Finanzaufwand und Einnahmen über Franchisegebühren: Die Expansion des eigenen Unternehmens mit Franchise voranzutreiben scheint verlockend. Die ÖGZ hat sich angesehen, welche Konzepte ...

Feminin und hochprozentig: Barkeeperinnen zeigten ihr Können auf Basis von Puchheimer Edelbränden.
Gastronomie
04.10.2018

Barkeeperinnen zeigen, wie man Cocktails auf Basis von Edelbränden kreieren kann. Die ÖGZ war vor Ort und zeigt die drei Siegerdrinks 

Gastronomie
09.05.2018

English Breakfast, vegan? Der erste Gedanke: Nein, das tu ich mir nicht an. Aber wenn man schon mal im „Yamm!“ am Wiener Schottenring vis-à-vis der Universität sitzt, probiert man es doch. 

Den direkten Handel (DT) lernte Marco Schärf auf einer Weltreise kennen. Mittlerweile liegt der DT-Anteil bei 80 Prozent.
Gastronomie
25.01.2018

Mit 37 übernimmt Marco Schärf die Verantwortung für die Coffeeshop Company. Mit der ÖGZ sprach der ehemalige Rennfahrer über neue Expansionspläne, die Vorteile des direkten Handels und warum er ...

Werbung