Direkt zum Inhalt

Mehr Mitarbeiter gesucht

14.12.2010

Wien. Laut einer aktuellen ÖHV-Umfrage unter 1.200 Top-Hotels werden heuer deutlich mehr Mitarbeiter gesucht als im Vorjahr. In der Hotellerie suchen 84 Prozent der Betriebe Mitarbeiter, in Salzburg und Vorarlberg sogar über 90 Prozent.

Peter Peer und Sepp Schellhorn, die beiden Präsidenten der Österreichischen Hoteliervereinigung

„Wenn es nach der Hotellerie ginge, hätte Österreich längst Vollbeschäftigung: 84 Prozent der Betriebe suchen zusätzliche Mitarbeiter“, verweisen Peter Peer und Sepp Schellhorn, die Präsidenten der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV), auf eine Umfrage unter 1.200 Hotels. 52 Prozent der von der ÖHV befragten Betriebe suchen Mitarbeiter fürs Service, 38 Prozent für die Küche und 35 % für die Etage. Damit setzt sich auch im Winter der bisherige Trend am touristischen Arbeitsmarkt fort. Laut AMS ging die Arbeitslosigkeit in der Beherbergung im November um 3,9 Prozent zurück. Die Zahl der offenen Stellen nahm im Vergleich zu November 2009 um 15,5 Prozent, das Angebot an sofort verfügbaren Lehrstellen um 8,3 Prozent zu.

 

Hotellerie startet mit vollem Elan in die Saison

In Vorarlberg melden sogar 93 Prozent, in Salzburg 97 Prozent Mehrbedarf an Mitarbeitern. Selbst in Kärnten und der Steiermark, wo der Wert leicht unter dem Durchschnitt liegt, haben immer noch erfreuliche 80 Prozent bzw. 70 Prozent der Betriebe offene Stellen zu besetzen. „Wir sollten diesen Schwung mitnehmen und die Nachfrage forcieren statt die Branche durch Belastungen zu bremsen“, so Peer.

Weniger Saisoniers heißt weniger Arbeitsplätze

44 Prozent der Hoteliers geben an, dass sie bei größeren Saisonierkontingenten weitere Mitarbeiter einstellen würden: „Die Gewerkschaft hat es mit der Reduktion der Saisonierkontingente für ihre Klientel gut gemeint. Erreicht hat sie das Gegenteil. Die Reduktion der Saisonierkontingente hat sogar Arbeitsplätze zerstört“, so Schellhorn.

 

 

 

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
02.12.2020

Ohne die ausländischen Gäste ist eine Skisaison fast nicht vorstellbar. 

Tourismus
05.11.2020

Wir haben Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Tourismusbranche nach den Auswirkungen des zweiten Lockdowns auf das jeweilige Business gefragt.

Sollen die Herkunft von Lebensmitteln auch in der Gastronomie gekennzeichnet sein?
Gastronomie
29.10.2020

Die Forderung nach einer verpflichtenden Lebensmittelkennzeichnung in der Gastronomie ist ein heiß diskutiertes Thema. Wir wollen wissen, wie Sie darüber denken.

Tipps für mehr Trinkgeld kommen vom Experten: Roman Kmenta.
Gastronomie
22.10.2020

Servicekräfte können ihr Gehalt dramatisch aufbessern – auch in wirtschaftlich angespannten Zeiten, in denen viele Gäste jeden Euro nicht nur sprichwörtlich umdrehen. Wie das geht, ist verblüffend ...

Zwischen ÖHV und dem Fachverband Gastronomie herrscht Verstimmung. Der Grund: Die ÖHV will künftig auch Gastronomen ansprechen.
Gastronomie
24.09.2020

Die ÖHV wirbt neuerdings um Mitglieder aus der Gastronomie. Wie das vonstatten geht, gefällt den Branchenvertretern aus der Wirtschaftskammer aber gar nicht. Fachgruppenobmann Mario Pulker greift ...

Werbung