Direkt zum Inhalt

Mehr Regeln für OTAs

21.02.2019

Eine neue EU-Richtlinie verbessert die Position von Hotels gegenüber OTAs.

Schlechte Rankings, weil sich Hotels nicht freiwillig den gesetzlich verbotenen Bestpreisklauseln unterwerfen – die Branche kritisierte diese Praxis laufend. Doch was tun, alleine? 
Nun bringt eine EU-Verordnung eine Wende in Beziehungen zwischen Unternehmen und Online-Plattformen. Susanne Kraus-Winkler, Obfrau des Fachverbandes Hotellerie, nennt es „einen wichtigen Schritt zu faireren Bedingungen für unsere Hotelbetriebe in ihren Geschäftsbeziehungen mit Internet-Giganten wie booking.com“.

Was heißt das konkret? 

  • Eine erhöhte Transparenz bei Ranking- und Suchergebnissen soll fundiertere Geschäftsentscheidungen ermöglichen.
  • Plattformen sollen angeben, über welche zusätzlichen Kanäle sie die Waren und Dienstleistungen der Unternehmen anbieten (d. h. mehr Transparenz für die Partnerunternehmen der Plattformen).
  • Die Bedingungen der Online-Plattformen für Unternehmen sollen klarer sein, und Anpassungen daran sollten besser vorhergesehen werden.
  • Alle Sanktionen von Online-Plattformen gegen Unternehmen müssen gut begründet und für das betreffende Unternehmen leicht verständlich sein.
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
10.12.2018

Im Europäischen Parlament werden gerade Verbesserungsvorschläge am Verordnungsvorschlag der EU-Kommission über Geschäftsbeziehungen zu Plattformen (OTA) behandelt. FV-Obfrau Susanne Kraus-Winkler ...

Gastronomie
30.10.2018

Kein Grund für Wirte, sich davor zu fürchten, ihren Gästen Gratis-Leitungswasser ausschenken zu müssen.

Motiv aus der Direktbuchungs-Kampagne der ÖHV.
Hotellerie
14.06.2018

Wie geht’s weiter im Umgang mit den Buchungsplattformen? Wie komme ich zu mehr Direktbuchungen? Helfen hier die Metasearcher? Was bringt die Sprachsteuerung? Wir haben bei der ÖHV nachgefragt. ...

Immer seltener wird direkt über Hotels gebucht. OTA gewinnen Marktmacht und streifen Umsätze ein.
Hotellerie
20.04.2018

Laut einer Studie von HOTREC sinkt die Zahl der Direktbuchungen weiter, die Macht der OTA wird größer. Nur wenige Player beherrschen den Markt

Ist die Aufregung über das Gratiswasser etwas aufgebauscht?
Gastronomie
04.04.2018

Müssen Gastronomen ihren Gästen schon bald ein kostenloses Glas Wasser anbieten? Die geplante Novellierung einer EU-Wasserrichtlinie legt dies nahe. 

Werbung