Direkt zum Inhalt

Mehr Umsätze in Niederösterreichs Tourismus durch professionelles Kundenmanagement

23.04.2007

Perfekter Kundenservice durch die Tourismusdestinationen ist ein wichtiger Baustein für den Erfolg des niederösterreichischen Tourismus. Der Einsatz des "Booking Centers" von Tiscover, einem Tool für professionelles Kundenmanagement, macht es möglich, Angebote für Kunden maßzuschneidern und umgehend Buchungen und damit Umsätze für Niederösterreichs Tourismusbetriebe zu generieren. Eine Chance, von der alle niederösterreichischen Hotellerie- und Beherbergungsbetriebe profitieren können.

v.l.n.r.: Dr. Georg Christian Steckenbauer (Geschäftsführer Tiscover NÖ), NÖ Tourismus-landesrat LH-Stv. Ernest Gabmann, Tiscover Marketing Vorstand Bruno Walter und Christoph Madl MAS (GF NÖ-Werbung)

"Erfolg im Tourismus setzt Professionalität voraus. Professionelles Kundenmanagement in den Destinationen bringt Buchungen und Umsätze für Tourismusbetriebe", so Tourismuslandesrat LH-Stv. Ernest Gabmann im Rahmen eines Pressegesprächs zur Einführung professioneller Kundenmanagement-Tools von Tiscover in den Büros der niederösterreichischen Tourismusdestinationen.

Mit der Schaffung starker Tourismusdestinationen, der Entwicklung einer zukunftsfähigen Tourismusstrategie im "Kursbuch Tourismus" und der Konzentration auf wichtige Zielgruppen im In- und Ausland ist der niederösterreichische Tourismus auf Erfolgskurs - bereits 2006 konnte bei den Nächtigungen ein Plus von rund 4 Prozent verzeichnet werden.

Ein weiterer Meilenstein zu noch mehr Kundenservice und Buchungserfolg ist der Einsatz professioneller Kundenmanagement-Tools von Tiscover. Das "Booking Center" ermöglicht den Destinationen optimiertes Arbeiten und unkomplizierten Verkauf von freien Betten. Die Mitarbeiter der Infobüros greifen auf eine zentrale Datenbank der freien Zimmer und Ferienwohnungen in der Destination zu und können jedem Interessenten sofort ein maßgeschneidertes Angebot für seinen Aufenthalt in der Region machen. Ergänzt durch Zusatzangebote und -informationen wie Eintritte zu Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungskarten oder Tickets für eine Schifffahrt. Und natürlich kann die Buchung sofort vorgenommen werden - automatisiert und unkompliziert.

"Das Tiscover Booking Center garantiert die aktuellste und schnellste Datenwartung - der entscheidende Vorsprung für den Gast von heute", verweist Tiscover Marketing Vorstand Bruno Walter auf die Vorteile dieser Back-Office-Lösungen. Schnelligkeit ist längst zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor bei immer härterer Konkurrenz auf den touristischen Märkten geworden.

Tiscover Niederösterreich stellt die reibungslose Einführung der Booking Center in den Niederösterreichischen Destinationen sicher. "Wir laden alle Beherbergungsbetriebe ein, eng mit den Destinationen zusammenzuarbeiten und ihre freien Kontingente über die Booking Center zu verkaufen. Im Rahmen einer Einsteigeraktion bieten wir Beherbergungsbetrieben attraktive Konditionen für die Beteiligung am Booking Center", verrät Dr. Georg Christian Steckenbauer, Geschäftsführer von Tiscover Niederösterreich. Dazu gehören Rabatte bei den Lizenzgebühren ebenso wie individuell auf die Betriebe ausgerichtete Trainings.

Weit mehr als 100 Kunden - national und international - setzen bereits auf Tiscover Produkte für effizientes Kunden- und Anfragenmanagement, darunter Bregenzerwald, Lech-Zürs Tourismus, Salzkammergut, Bad Kleinkirchheim, LCC (Lufthansa City Center), Bad Tölz (D), Sachsen-Anhalt (D), Tegernsee (D), Riederalp (CH), Goms (CH), Trentino (IT), Madonna di Campiglio (IT), Valle di Fiemme (IT), Bournemouth (UK), Plymouth (UK), Iles of Scilly (UK), Visit Scotland (UK) und auch Cape Town Tourism (ZA).

Seit heuer zählen auch die niederösterreichischen Tourismusdestinationen Donau Niederösterreich, Most-, Wald- und Weinviertel, Wiener Alpen in Niederösterreich und Wienerwald dazu. "Niederösterreichische Destinationen werden damit erstklassigen Kundenservice bieten, die touristische Wertschöpfung in den Destinationen erhöhen und den niederösterreichischen Tourismus damit näher an die im Kursbuch festgelegten Ziele bringen.", freut sich Tourismuslandesrat LH-Stv. Ernest Gabmann.

Mit dem Einsatz der Booking-Center durch die Destinationen wird ein zusätzlicher Vertriebskanal für Beherbergungsbetriebe in Niederösterreich geöffnet: Niederösterreichs Vermieter bieten bereits jetzt ihre freien Zimmer und Ferienwohnungen auf www.niederoesterreich.at und www.tiscover.at, der größten österreichischen Tourismusplattform, zur Online-Buchung durch interessierte Gäste an. Zukünftig werden alle diese Kontingente auch von den Incoming-Fachkräften in den niederösterreichischen Destinationen aktiv verkauft. Und das ohne Zusatzaufwand für den Vermieter.

Derzeit präsentieren rund 650 Beherbergungsbetriebe in Niederösterreich ihre betrieblichen Angebote online auf www.niederösterreich.at bzw. www.tiscover.at. 2006 wurden rund 60.000 Buchungs- und Informationsanfragen über die Plattform des niederösterreichischen Tourismus www.niederoesterreich.at generiert. Mit einer Steigerung von 14 Prozent im Vergleich zu 2005.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

v.l.n.r.: Mario Pulker (Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft, NÖ Wirtschaftskammer), Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Harald Pollak (Obmann NÖ Wirtshauskultur) und Christoph Madl (GF der NÖ-Werbung)
Gastronomie
14.01.2019

Auch heuer wieder wird es den Fördercall "Gastgeber" geben: Ab 1. März kann eingereicht werden. 

Christine Jäger (Burgruine Aggstein), Maximilian Deym (Burgruine Aggstein), Christoph Madl, Geschäftsführer Niederösterreich-Werbung,  Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Generaldirektor Hubert Schultes (NÖ-Versicherung), Carina Hagn, Wolfgang Hagn jun., Laudator Paul Leitenmüller (Opinion Leaders Network), Leopold Hagn jun. (Weingut Hagn, Mailberg), Laudator Johannes Zeiler und Mag. Art. Zeno Stanek (Schrammel.Klang.Festival).
Tourismus
16.10.2018

Der Tourismuspreis Niederösterreich zeichnet alljährlich Persönlichkeiten für ihre besonderen Verdienste um die Tourismuswirtschaft in Niederösterreich aus. Im Congress Casino Baden wurden die ...

GF Christof Kastner wurde im Rahmen der Feier der Berufstitel „Kommerzialrat“ verliehen
Gastronomie
05.09.2018

Gastro-Großhändler Kastner feierte in seiner Firmenzentrale in Zwettl sein 190-jähriges Bestehen. Warum das Unternehmen so erfolgreich ist, offenbart sich bei einem Blick in seine Geschichte  ...

Beliebt bei Flussfahrtschiffen: Dürnstein
Tourismus
11.07.2018

Vorschlag des Exbürgermeisters von Melk erregt die Gemüter.

Königsetappe über den Rauhen Kamm
Tourismus
03.07.2018

Zwei Tage, 70 Kilometer, 3000 Höhenmeter: Der Ultramarathon gastiert Mitte Juli zum 22. Mal am Ötscher.

Werbung