Direkt zum Inhalt

Meinrad Neunkirchner kocht im Freyenstein auf

19.11.2008

Seit Ende Oktober gibt es im 18. Bezirk in Wien einen neuen Gourmet-Tempel: das Gourmet Gasthaus Freyenstein. Den Kochlöffel schwingt Meinrad Neunkirchner.

Die Besitzerin, Eva Homolka, die langjährige Erfahrungen in der Gastronomie hat und unter anderem das legendäre Alt Wien mit Rudi Oswald geführt hat, hatte die Vision eines Lokals mit der legeren Gemütlichkeit eines Gasthauses in Kombination mit einer absolut erstklassiger Küche. Seit Ende Oktober gibt es nun das Gourmet Gasthaus Freyenstein in der Thimigasse 11, und Küchenchef ist niemand geringerer als Meinrad Neunkirchner.

Neunkirchner, der bei bekannten Sterne-Köchen wie Eckart Witzigmann, Pierre und Michel Troisgrois und Marc Menau sein Handwerk lernte und sich seine Hauben in Restaurants wie dem Vincent und dem Academie erkochte, verleiht hier der klassischen Wiener Küche seine persönliche Note. Wildkräutern, Naturaromen, ungewöhnlichen Obst- und Gemüsesorten und alten Rezepten mit Tradition gehört seine besondere Leidenschaft. Auf der aktuellen Speisekarte finden sich Köstlichkeiten wie gedämpfter Huchen mit Steinpilzpolenta, Reh aus dem Ofen mit Gemüse geschmort und Erdäpfelroulade und als Dessert Feige in weißem Portweinteig mit Lebkuchenaroma.

Gourmet Gasthaus Freyenstein, Thimiggasse 11, 1180 Wien, Tel. 0699/19030602

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Für die Teilnahme am Silent Tasting der Österreichischen Sektgala 2020 ist die Reservierung eines Zeitfensters erforderlich.
Gastronomie
12.10.2020

Erstmals gibt es die Gelegenheit, alle drei Kategorien der österreichischen Sektpyramide für sich strukturiert zu verkosten. Der Eintritt ist für Fachbesucher frei!

Die Zielgruppe für eine gute Gemüseküche ist heute größer als je zuvor – das kommt der Hollerei heute zugute. Margit und André Stolzlechner vor der „Hollerei“.
Gastronomie
01.10.2020

Die Hollerei ist eine Wiener Institution. Ein Wirtshaus im 15. Wiener Gemeindebezirk, das ausschließlich fleischlose Speisen auf der Karte hat – und das seit nunmehr 21 Jahren. Das ist mutig.

Hotellerie
24.09.2020

Von Jänner bis August wurden 3,8 Millionen Nächtigungen gezählt, was einem Minus von 67% entspricht. Der Netto-Nächtigungsumsatz der Beherbergungsbetriebe steht derzeit für die Monate Jänner bis ...

2021 soll die Präsenz der Steiermark auf anderen Kanälen ausgebaut werden.
Tourismus
03.09.2020

Ein Steiermark-Frühling ohne Publikum - das sei nicht machbar, so der Steiermark Tourismus. An Alternativen, dem Wiener Gast auch im nächsten Jahr die Steiermark als Urlaubsdestination ans Herz zu ...

Die Gault&Millau Genuss-Messe 2020 wird ein ganz besonderes Fest: Viel Raum, viel Abstand, Hygienemaßnahmen, damit die Gäste vertrauensvoll und entspannt genießen können.
Gastronomie
02.09.2020

Martina und Karl Hohenlohe, die Herausgeber des Guide Gault&Millau, haben sich entschlossen, die bereits traditionelle Gault&Millau Genuss-Messe im Kursalon Hübner auch in diesem Jahr zu ...

Werbung