Direkt zum Inhalt
Die Wrap Stars schicken Streetfood mittels Rohrpost zu Gästen.

Metro startet "Own Business Day"

09.09.2016

Metro startet eine Kampagne zum „Own Business Day“ am 11. Oktober mit einem Pop up-Projekt für die Streetfood-Entrepreneure „Wrap Stars“ auf der Mariahilfer Straße. 

Streetfood vom Balkon per Rohrpost: Was nach einer schrägen Idee klingt ist der Auftakt einer weltweiten Kampagne von Metro um selbstständige Kleinunternehmen zu unterstützen und zu fördern. Um die Leistungen dieser Unternehmen zu würdigen, will Metro den „Own Business Day“ als jährlich wiederkehrende weltweite Veranstaltung einführen - jeweils an jedem zweiten Dienstag im Oktober. Ziel dieses besonderen Tages ist, dass Unternehmer die ihnen gebührende Aufmerksamkeit erhalten. Zudem soll die Initiative die Selbständigen dabei unterstützen, sich stärker mit anderen Unternehmern zu vernetzen.

Burrito-Rohrpost

Bis zum 11. Oktober werden der Öffentlichkeit im Rahmen des „Own Business Day“ auf einer eigens eingerichteten Onlineplattform (www.own-business-day.com) in jedem Land zahlreiche Sonderaktionen und Angebote aller teilnehmenden Unternehmen vorgestellt.

In Österreich kommen heuer die Streetfood-Entrepreneure „Wrap Stars“ zum Zug, da sie von Metro mit einer ungewöhnliche Idee unterstützt werden: Die „Wrap Stars“, die sonst mit ihrem namensgleichen Food Truck unterwegs sind und an öffentlichen Plätzen sowie bei Events und Caterings ihre frisch zubereiteten Bio Burrito-Kreationen anbieten, werden im Rahmen der Own Business Day-Kampagne vorübergehend „sesshaft“.

Von 8.- bis 10. September 2016 werden die Wrap Stars ihre Wraps und Burritos im Obergeschoß – von einer Art Balkon - eines eigens von Metro errichteten Pop up-Stores am Museumsplatz 1 in Wien (gleich am unteren Anfang der Mariahilfer Straße) frisch zubereiten und per „Rohrpost“ ihren Kunden auf der Straße servieren. Zu jeder vollen Stunde gibt es zudem ein gratis Wrap Star Special. Geöffnet hat der Pop Up Stand am Donnerstag und Freitag von 11 Uhr bis 17 Uhr und am Samstag von 11 Uhr bis 15 Uhr.

Ideen für 2017 gesucht

„Die Idee, unsere Businesspartner mit einem außergewöhnlichen Präsentationsformat zu unterstützen, verdeutlicht den eigentlichen Kern der Own Business-Kampagne“, skizziert Marcus Schlich, Head of Marketing & Branding, den strategisch-kooperativen Ansatz der Initiative. „Gerade durch so eine ungewöhnliche Inszenierung weisen wir auf die ganzjährigen Leistungen der unabhängigen Kleinunternehmer hin, die und deren täglicher Geschäftserfolg uns ein besonderes Anliegen sind“, so Schlich. Bedauerlich sei nur, dass man nur eine besondere Initiative vor den Vorhang bringen kann, so der Metro-Marketingleiter.

Weitere Infos unter:
www.metro.at
www.own-business-day.com
www.wrapstars.at

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
03.09.2020

Nie zuvor war Reinheit ein höheres Gebot als dieses Jahr. Doch wie sieht das ideale Hygiene-Konzept für Hotel- und Gastro-Textilien aus? Die ÖGZ auf Spurensuche zwischen Inhouse- und Outsourcing- ...

Gastronomie
03.09.2020

Zum Launch der Erste Lagen-Weine öffnen 68 Traditionsweingüter ihre Türen und laden zu einer gemeinsamen Veranstaltung, die sich am 5. und 6. September vom Traisental bis nach Carnuntum erstreckt ...

Im Gastraum: Fischgrät-Parkett, geölt.
Gastronomie
01.09.2020

Das Büro BWM Architekten hat das Gasthaus Figlmüller in der Bäckerstraße einem Refurbishment unterzogen und um eine ganze Hausnummer erweitert.

 

Verlängert: Das Bierfest läuft noch bis 18. September.
Gastronomie
28.08.2020

Noch bis 18. September gibt es die Möglichkeit, sich durch das gesamte Sortiment zu kosten.

"Gastro-Circle" statt "Alles für den Gast" - aber nur heuer. 2021 soll es wieder eine "Gast" geben, wie die Branche sie kennt.
Gastronomie
27.08.2020

Wie die ÖGZ exklusiv erfahren hat, wird die diesjährige "Alles für den Gast” in Salzburg coronabedingt mit neuem Konzept über die Bühne gehen. 

Werbung