Direkt zum Inhalt

Milch-Innovationspreis 05

17.06.2005

Branchenleader sahnen beim Milch Innovations Preis 05 ab

Zum zweiten Mal wurde gestern im Steirereck im Stadtpark der AMA Milch Innovations Preis 05 vergeben. Gespannt verfolgten die rund 80 Gäste die Preisverleihung durch Landwirtschaftsminister Josef Pröll und AMA Marketing Geschäftsführer Dr. Stephan Mikinovic. Der Auszeichnung vorangegangen war eine Jurysitzung, bei der die eingereichten Produkte eingehend von Experten aus dem Handel und Vertretern der Handelsmedien verkostet und bewertet wurden.
Richtig „abräumen“ konnten dabei Berglandmilch und NÖM. So ging der Preis für die weiße Palette bereits zum zweiten Mal an die NÖM, diesmal für die „NÖM ESL Vollmilch“. Den ersten Platz für die Kategorie bunte Palette zum Löffeln teilten sich Berglandmilch & NÖM für ihre Produkte „Berghof Cremejogurt Himbeer/Vanille“ und „NÖM Fasten-Topfencreme Vanille“. Die Siegertrophäe für die bunte Palette zum Trinken wurde an die Berglandmilch für „Fidus aktiv Frisch & Vit Blutorange“ vergeben.
Dazu Dr. Stephan Mikinovic, Geschäftsführer der AMA Marketing: „Über 500 Milch-Innovationen finden jedes Jahr ihren Weg in die Regale des Lebensmittelhandels. Diese Entwicklung der letzten Jahre beweist die Innovationskraft der heimischen Milchproduzenten und ist ein Garant für die Exporterfolge unserer Produkte – so sichern wir die Fortsetzung der vielversprechenden Milchstory in Österreich.“
Interessante Inhalte und den Anstoß für weitere Gespräche zum Thema lieferte das Referat von Jeanette Huber vom Zukunftsinstitut, Kelkheim/Deutschland mit dem Titel: „Future Food – Markets in Motion“. Den Ausklang fand der Abend bei kulinarischen Köstlichkeiten aus dem Steirereck.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
17.09.2020

Ein Corona-Abstrich erst kurz vor Veranstaltungsbeginn und das Testergebnis schon innerhalb von 15 Minuten: Das Austria Center Vienna startet als erstes Veranstaltungshaus Europas ein großes ...

Die Innsbrucker Herbstmesse ,light‘ und der Fachbereich für Gastronomie und Hotellerie werden heuer nicht stattfinden.
Gastronomie
17.09.2020

Die Herbstmesse „light“ und der Fachbereich für Gastronomie und Hotellerie finden heuer nicht statt.

Gastronomie
17.09.2020

Das oberösterreichische Traditionsunternehmen ist covid-bedingt in Turbulenzen geraten. Es soll zu einem Sanierungsverfahren kommen.

Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Johannes Fritz, SQ-GF Jürgen Geyer, Paul Retzl, Willi Bauer und Kathrin Brachmann (v. l.).
Wein
17.09.2020

Südsteiermark, Thermenregion, Weinviertel, Kamptal, Traisental, Wagram: Sechs junge Winzer aus sechs österreichischen Weinbaugebieten haben es ins Finale geschafft. 

Andrea Bottarel, Josef Bitzinger, Marina Rebora Walter Kutscher und Christian Bauer.
Szene
16.09.2020

Große Verkostung in Josef Bitzingers Vinothek.

Werbung