Direkt zum Inhalt

Milch-Innovationspreis 05

17.06.2005

Branchenleader sahnen beim Milch Innovations Preis 05 ab

Zum zweiten Mal wurde gestern im Steirereck im Stadtpark der AMA Milch Innovations Preis 05 vergeben. Gespannt verfolgten die rund 80 Gäste die Preisverleihung durch Landwirtschaftsminister Josef Pröll und AMA Marketing Geschäftsführer Dr. Stephan Mikinovic. Der Auszeichnung vorangegangen war eine Jurysitzung, bei der die eingereichten Produkte eingehend von Experten aus dem Handel und Vertretern der Handelsmedien verkostet und bewertet wurden.
Richtig „abräumen“ konnten dabei Berglandmilch und NÖM. So ging der Preis für die weiße Palette bereits zum zweiten Mal an die NÖM, diesmal für die „NÖM ESL Vollmilch“. Den ersten Platz für die Kategorie bunte Palette zum Löffeln teilten sich Berglandmilch & NÖM für ihre Produkte „Berghof Cremejogurt Himbeer/Vanille“ und „NÖM Fasten-Topfencreme Vanille“. Die Siegertrophäe für die bunte Palette zum Trinken wurde an die Berglandmilch für „Fidus aktiv Frisch & Vit Blutorange“ vergeben.
Dazu Dr. Stephan Mikinovic, Geschäftsführer der AMA Marketing: „Über 500 Milch-Innovationen finden jedes Jahr ihren Weg in die Regale des Lebensmittelhandels. Diese Entwicklung der letzten Jahre beweist die Innovationskraft der heimischen Milchproduzenten und ist ein Garant für die Exporterfolge unserer Produkte – so sichern wir die Fortsetzung der vielversprechenden Milchstory in Österreich.“
Interessante Inhalte und den Anstoß für weitere Gespräche zum Thema lieferte das Referat von Jeanette Huber vom Zukunftsinstitut, Kelkheim/Deutschland mit dem Titel: „Future Food – Markets in Motion“. Den Ausklang fand der Abend bei kulinarischen Köstlichkeiten aus dem Steirereck.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
02.12.2020

Ohne die ausländischen Gäste ist eine Skisaison fast nicht vorstellbar. 

Branche
26.11.2020

Gäste schätzen zum Frühstück einen guten Filterkaffee. Kaffee-Experte Goran Huber vom Kaffee-Institut in Innsbruck erklärt im ÖGZ-Interview, worauf es bei der Qualität ankommt.

Hotellerie
26.11.2020

Gregor Hoch, Chef des 5-Sterne Hotels Sonnenburg in Oberlech und ehemaliger ÖHV-Präsident, spricht endlich im ORF aus, was viele Kolleginnen und Kollegen denken: Er rechnet nicht mehr mit einem ...

Skifahren in den Weihnachtsferien. Geht das?
Tourismus
26.11.2020

Derzeit wird heiß über die europaweite Schließung der Skigebiete diskutiert. Und auch in der Redaktion der ÖGZ. Ein Pro und ein Contra. 

Tourismus
26.11.2020

Die Österreich Werbung macht sich Gedanken über den Wintertourismus, arbeitet gemeinsam mit Destinationen und Experten neue Rahmenbedingungen aus und gibt konkrete Hilfestellungen für Gastgeber. ...

Werbung