Direkt zum Inhalt

Minus 7,3 Prozent bei Reisebüro-Veranstalterbuchungen

06.11.2006

Die heimischen Reisebüros registrieren im September ein Minus von 7,3 Prozent bei Veranstalterbuchungen gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres. Im Gesamtjahr (Jänner bis September) liegen die Buchungen mit minus 2,1 Prozent unter dem Vorjahr. Das zeigt der TOURIX (Austrian Touristik Index), Barometer und Frühindikator des österreichischen Pauschalreisemarktes.

Wilfried Kropp, Geschäftsführer von Amadeus Austria: „Eine Ursache für die schwache Buchungsentwicklung ist vermutlich auch die jetzt beginnende, langsame Verlagerung von Buchungen auf Internet-Portale. Denn alle Internet-Reisebüros, deren Zahlen wir kennen, weisen hohe zweistellige Steigerungsraten auf.“

Tourix
Der Austrian Touristik Index (TOURIX) ist Barometer und Frühindikator des österreichischen Pauschalreisemarktes und wird einmal pro Monat von Amadeus herausgegeben.
Für den TOURIX analysiert Amadeus Austria die Veranstalterbuchungen von hundert großen Reisebüros in Österreich. Der von Amadeus Austria erstellte Index gibt in Prozent die Veränderungen bei Veranstalterbuchungen zum Vergleichszeitraum des Vorjahrs an und ist ein Indikator für die Outgoing-Aktivitäten der Österreicher.

Amadeus
Amadeus ist der führende Technologie-Partner für die gesamte Reise-Industrie. Das Unternehmen bietet Marketing-, Vertriebs- und IT-Lösungen, die Wachstum sowie Erfolg seiner Kunden in der stets im Wandel begriffenen Reisebranche unterstützen. Zu den Kunden gehören Reiseanbieter und Leistungsträger (Fluggesellschaften, Hotels, Mietwagenfirmen, Bahn-, Fähr- und Kreuzfahrtgesellschaften, Versicherungsunternehmen und Reiseveranstalter), Reisebüros sowie Unternehmen (Corporates). Die Amadeus Lösungen sind in vier Kategorien gruppiert: Distribution & Content, Sales & e-Commerce, Business Management und Services & Consulting.

Amadeus hat Zentralen in Madrid (Hauptsitz & Marketing), Nizza (Entwicklung) und Erding (Betrieb, Rechenzentrum) und betreibt regionale Büros in Miami, Buenos Aires und Bangkok. Amadeus verfügt über 76 Vertriebs- und Marketingbüros rund um die Welt, die über 215 Märkte betreuen. Das Unternehmen ist in Besitz von WAM Acquisition, zu deren Anteilseignern BC Partners, Cinven, Air France, Iberia und Lufthansa gehören. Weltweit beschäftigt Amadeus 6.700 Angestellte aus 95 Nationen. Im ersten Halbjahr 2006 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 1.381,6 Millionen Euro.

Weitere Infos: www.amadeus.com.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bis 2020 war Lisa Weddig bei TUI. Jetzt übernimmt sie die Führung der ÖW.
Tourismus
13.04.2021

Mit Lisa Weddig übernimmt eine junge Deutsche die Geschicke der Österreich Werbung (ÖW). Trotz schwammiger Anforderungen hat eine gute Kandidatin das Rennen gemacht.

Die März-Hilfe wird für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es eine Notstandshilfe.
Gastronomie
08.04.2021

Keine Frage: Unverschuldet sind Gastronomie und Hotellerie die Hauptleidtragenden der Krise. Um die zwangsgeschlossenen heimischen Tourismus-Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und in der ...

In Vorarlberg hat die Gastronomie seit 3 Wochen teils geöffnet. So soll es auch bleiben.
Gastronomie
08.04.2021

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner sieht die Modellregion für die Gastro-Öffnung als Erfolg. Derzeit gebe es keinen Grund vom Weg abzuweichen - aber auch wenig Hoffnung auf weitere ...

Branche
08.04.2021

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt! Gastronomen fragen sich, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand seine Eisbecher auf einen neuen Level heben kann: Wir haben dem Wiener ...

Natura startet mit 100 Bio-Artikeln.
Gastronomie
08.04.2021

Unter der Marke „Natura“ baut der Großhändler Transgourmet ein Bio-Vollsortiment in Großgebinden zu leistbaren Preisen auf. Zunächst sind 100 Produkte verfügbar.

Werbung