Direkt zum Inhalt

Mit David mehr Komfort und Qualität bei Fassbier

22.02.2005

Das österreichweit einzigartige, innovative Bierzapfsystem "DAVID" sorgt jetzt mit der Marke „Gösser“ dafür, dass auch kleinere und mittelgroße Gastronomiebetriebe Bier vom Fass wirtschaftlich interessant anbieten können. Als einziges Schanksystem hält es Bier im angezapften Fass 21Tage lang frisch und verbindet einfaches Handling sowie optimalen Bedienungskomfort mit einer beispiellosen Flexibilität!

Das Geheimnis von "DAVID" liegt in der fix mit dem Fass verbundenen Bierleitung, die beim Fasswechsel mit wenigen, einfachen Handgriffen ausgetauscht wird. Dazu sind die beiden 20-Liter-Fässer, für die "DAVID" Platz bietet, immer gekühlt, genauso wie die Bierleitung in der Schanksäule. Ob fix in der Theke als Unterbau oder als mobile Variante - "DAVID" ist die Lösung für perfekt gezapftes Bier bei mittlerem bis geringem Verbrauch.

Auch Gastronomiebetriebe, für die Bier bisher nicht das Kerngeschäft darstellte, können durch dieses Schanksystem ihr Angebot erweitern. "Viele unserer Gäste trinken gerne ein Glas Bier vor dem Essen. Mit dem neuen Bierzapfsystem können wir im Handumdrehen ein herrlich frisches Bier servieren. Der Bierumsatz hat sich in Kürze um rund 25 Prozent gesteigert", zeigt die Erfahrung eines erfolgreichen Restaurantbesitzers. Die überragende Zapfqualität überzeugt ebenso wie das einfache Handling. Keine Reinigung der Bierleitungen, kein schwieriger CO2-Anschluss und vor allem: keine schweren Fässer! In weniger als einer Minute kann der Fasswechsel erfolgen.

Das neue Bierzapfsystem ist die ideale Lösung für kleine und mittelgroße Gastronomiebetriebe, die jährlich zwischen 10 und 50 Hektoliter Bier umsetzen. Und es ist die Antwort auf den Wunsch nach frisch gezapftem Bier in Lokalbereichen, die nicht ganzjährig genutzt werden, wie zum Beispiel im Gastgarten.

www.brauunion.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

In schwierigen Zeiten zumindest ein kleiner Trost: Sacher Hotels holen den HR Excellence Award .
Hotellerie
14.01.2021

Die Sacher Hotels Betriebsgesellschaft hat 2020 den HR Excellence Award in der Kategorie „Workplace Management“ gewonnen und beweist sich in der Finalrunde gegen die Deutsche Bahn und Thyssenkrupp ...

Gastronomie
12.01.2021

96 Anzeigen hagelte es in der Linzer Innenstadt, außerdem wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Das Lokal wurde geräumt.

680.000 m² Eigengrund und ein eigener Helikopterlandeplatz: Das Schlosshotel Pichlarn hat einen neuen Eigentümer.
Hotellerie
12.01.2021

Die Imlauer Unternehmensgruppe übernimmt das 5-Sterne-Hotel in Aigen im Ennstal. Vermittelt wurde die Transaktion von Christie & Co.

Friedrich Wimmer war 44 Jahre lang für Lenz Moser tätig.
Gastronomie
12.01.2021

Marketingleiter Friedrich Wimmer tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Er war 44 Jahre lang für die Weinkellerei tätig. Seine Nachfolge hat mit 1. Jänner Christoph Bierbaum angetreten.

Werbung