Direkt zum Inhalt

Mit dem Boot zu Ball und Ballack

25.04.2006

Sie haben kein WM-Ticket – am Wörthersee kein Problem: erst Baden, dann Ballack und Co: Fußballfans sind während der WM am Wörthersee immer am Ball.

Public Viewing heißt das Schlagwort: sie können einerseits den Badespaß am See und die zahlreichen Aktivitäten der Region erleben, beim Anpfiff der Spiele sind sie sofort live dabei und genießen beinahe Stadion-Atmosphäre. Denn alle Vorrundenspiele werden auf eine Riesen-Leinwand in Reifnitz übertragen. Für die Begegnungen ab dem Achtelfinale bis zum Endspiel am 9. Juli wird eine Groß-Leinwand in Velden nur wenige Meter vom Seeufer entfernt errichtet. Zum Spiel gelangen die Fußballfreunde auf Wunsch mit einem Bootshuttle, der sie zu den Übertragungsorten bringt. Zwischen den Spielen werden auf den Leinwänden Mitschnitte von Livekonzerten gezeigt. Nicht nur für Fußballfans gibt es während der WM ein ganz besonderes Reisepaket. Es beinhaltet unter anderem wahlweise 2 bis 7 Übernachtungen, inkludiert bereits den Bootshuttle zum jeweiligen Übertragungsort sowie einen Begrüßungsdrink und ist pro Person ab 65 Euro inkl. Frühstück zu haben.

Nach der WM heißt in Kärnten vor der EM! Denn einer der Austragungsorte der in Österreich und der Schweiz stattfindenden Fußball-Europameisterschaft wird im Juni 2008 Klagenfurt sein. Dann können Wörthersee-Urlauber wiederum Spitzen-Fußball und erstklassige Ferien miteinander verbinden. Im Vorfeld der EM werden zudem zahlreiche Freundschaftsspiele und Trainingslager auch schon im Sommer 06 von Top-Teams in Kärnten stattfinden, so z.B. mit dem 1.FC Köln, Petrszalka Bratislava, MTK Budapest, 1860 München und Mönchengladbach, SC Napoli, US Palermo. Aber auch mehrere Nationalmannschaften von Ghana und Serbien-Montenegro werden hier ihre Trainingslager durchführen.

Auskunft: Wörthersee Tourismus GmbH, Telefon +43-(0)4274-38288-0, www.woerthersee.com Weitere Infos auch unter www.fussball.kaernten.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Ausfallbonus soll die Tourismusbranche über Wasser halten.
Gastronomie
18.01.2021

Eine wirtschaftliche Katastrophe ist die Verlängerung des Lockdowns für Hotellerie und Gastronomie. Bis spätestens Mitte Februar braucht es darum Planungssicherheit. Der neu geschaffene ...

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Aus Urlaubern werden Forscher: Skispaß in Vorarlberg.
Hotellerie
14.01.2021

Ob getarnte Geschäftsreise oder "Forschungsaufenthalt" auf der Skipiste: Schwarze Schafe erweisen der Branche keinen guten Dienst.

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Werbung