Direkt zum Inhalt

Mit Optimismus in den Winter

04.11.2010

„The Sound of Snow“: Gezielte Aktivitäten sollen das hohe Nächtigungsniveau im SalzburgerLand sichern. Das SalzburgerLand ist für einen erfolgreichen Start in die Wintersaison gut gerüstet.

LH-Stv. Dr. Wilfried Haslauer (Tourismusreferent), Leo Bauernberger (GF Salzburgerland Tourismus) im Hintergrund und rechts Bärbel Frey (GF Tauern Spa) freuen sich auf einen erfolgreichen Winter

Die Kampagne „The Sound of Snow“ und zahlreiche innovative Marketingkooperationen in wichtigen Zielmärkten werden rund 140 Millionen potenzielle Gäste erreichen.

Ziel ist es, in den Kernmärkten Deutschland, Österreich und den Niederlanden das hohe Nächtigungsniveau zu halten und in dynamischen Märkten wie Russland und Rumänien zu wachsen.
Winterurlaub im SalzburgerLand ist weitgehend krisenresistent
Das hat die Wintersaison 2009/10 mit knapp 14 Millionen Nächtigungen unter Beweis gestellt und mit einem Rekord bei den Ankünften (3.048.407 Ankünfte) kann das SalzburgerLand sogar auf den besten Winter aller Zeiten zurückblicken. Die Anstrengungen, das hohe Nächtigungsniveau trotz wirtschaftlich schwieriger Rahmenbedingungen zu halten, haben sich gelohnt.

„Wir sind gut aufgestellt“, sieht LH-Stv. Dr. Wilfried Haslauer Anlass für einen optimistischen Blick in die bevorstehende Saison: „Wir haben mit ,The Sound of Snow‘ eine zugkräftige, sympathische und vertriebsorientierte Kampagne, die früh startet und Lust auf einen Winteraufenthalt im SalzburgerLand weckt. Wir bieten eine Fülle von neuen touristischen Attraktionen – von der Tauern Spa Zell am See-Kaprun über die Therme Amadé bis hin zu weiteren Investitionen in moderne Lifte und in Schneesicherheit sowie tolle Events wie den Ski-Weltcup in Flachau und Altenmarkt.“

„Wir wollen an die Erfolge der vergangenen Wintersaisonen anschließen und haben dazu ein breit gestreutes Spektrum an Aktivitäten auf wichtigen Herkunftsmärkten geplant“, sagt Leo Bauernberger, Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus GmbH. Insgesamt investiert die SalzburgerLand Tourismus GmbH rund 2,3 Millionen Euro in Werbe- und Marketingaktivitäten für den Winter 2010/11 und wird damit rund 140 Millionen Menschen mit winterlichen Urlaubsbotschaften erreichen. Die Winterkampagne „The Sound of Snow“ startete punktgenau mit Anfang Oktober.

Positive Rückmeldungen aus dynamischen Märkten
„Salzburg hat in der heurigen Sommersaison erneut bewiesen, dass mit attraktiven Themen wie dem Almsommer, der Via Culinaria oder dem Bauernherbst auch in Zeiten, die stark im Zeichen des Sparens stehen, bei Gästen gepunktet werden kann. In den Monaten Mai bis August lagen wir bei den Nächtigungen um 3,4 Prozent über dem Schnitt der vergangenen fünf Jahre und um zwei Prozent über dem Ergebnis des Vorjahres. Dieses gute Sommerergebnis ist Rückenwind für die bevorstehende wichtige Wintersaison“, erklärte Tourismusreferent Dr. Wilfried Haslauer. „Der Winter trägt mit 65 Prozent zur gesamten touristischen Wertschöpfung im Bundesland bei und ist damit unsere wichtigste Saison.“

Ziel aller Aktivitäten sei es, das hohe Nächtigungsniveau in den Kernmärkten Deutschland, Österreich und den Niederlanden zu halten. „Zuwächse erhoffen wir uns vor allem bei Gästen aus neuen, dynamischen Märkten im Osten“, so Bauernberger. „Aus Russland melden uns Reiseveranstalter derzeit ein Plus von 20 bis 25 Prozent. Das ist ein Zeichen dafür, dass sich unser langjähriges Bemühen, den Salzburger Winter am russischen Markt bekannt zu machen, lohnt.“ Als Beispiel dazu ist die Kooperation mit der Skihalle Moskau zu erwähnen, die eine hervorragende Möglichkeit bietet, auf diesem wachsenden Markt wintersportaffine Urlaubsgäste gezielt zu erreichen.

Basecamp für Körper und Seele
Das Tauern Spa Zell am See –Kaprun, das am 8. November eröffnet, ist mit einer Investitionssumme von 90 Millionen Euro das größte Tourismusprojekt der vergangenen Jahre. „Das moderne Spa mit angeschlossenem Vier-Sterne-Hotel erhöht die touristische Attraktivität der gesamten Region und ist ein wichtiger Impulsgeber für weitere Investitionen“, so Haslauer.

Das neue Tauern Spa Zell am See – Kaprun positioniert sich als Basecamp für Körper und Seele. Die auf einer Fläche von 48.000 Quadratmetern entstandene Anlage umfasst ein Vier-Sterne-Resorthotel mit 160 Zimmern samt hoteleigenem Spa-Bereich. Die Panoramasaunen oder der verglaste Außenpool bieten einen Blick auf die spektakuläre Bergwelt der Hohen Tauern. Außerdem gibt es eine Spa-Wasserwelt mit sieben Pools mit einer Gesamtwasserfläche von 1.200 Quadratmetern im Innen- und Außenbereich der Anlage. Die Kinderabenteuerwelt Kidstein und ein großzügiger Saunabereich ergänzen das Angebot.

Radiokampagne in Österreich und Bayern
Zielgruppenorientierte Marketingaktivitäten in Zusammenarbeit mit starken Partnern aus Salzburgs Regionen stärken die Präsenz des SalzburgerLandes in bedeutenden Herkunftsmärkten. Eine wichtige Kooperation haben das Tauern Spa Zell am See-Kaprun und die SalzburgerLand Tourismus GmbH mit einer gemeinsamen Radiokampagne zum Saisonstart geschlossen. Die Spots, bei denen sowohl das Tauern Spa Zell am See – Kaprun als auch der Winterurlaub im SalzburgerLand beworben werden, werden seit 21. Oktober für sechs Wochen auf führenden Radiosendern in Österreich und Bayern gesendet.

Schlagkräftige Partner
Partnerschaften bei Marketingaktivitäten haben im SalzburgerLand eine gute Tradition. Mit Almdudler konnte erneut eine strategische Partnerschaft für die wichtigen Märkte Deutschland und Österreich geschlossen werden. Die erfolgreiche Kampagne „The Sound of Snow“, die heuer zum dritten Mal läuft und mit neuen, attraktiven Sujets punktet, wird auf acht Millionen Almdudler-Flaschen präsent sein. Mit der Salzburger Winterbotschaft auf den Etiketten ist auch ein Gewinnspiel verbunden, bei dem ein Hüttenurlaub in Obertauern verlost wird. Marketingkooperationen gibt es in Österreich – wie schon im Vorjahr – auch mit Intersport Eybl. Auch hier ist ein hoher Aufmerksamkeitsgrad für die SalzburgerLand-Botschaften garantiert.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
19.12.2018

Das Land Salzburg setzt die Daumenschrauben an: Wer seine Wohnung vermieten will, muss sich künftig bei der Gemeinde registrieren. Und erhält diese Registrierung nur, wenn er überhaupt vermieten ...

Tourismus
18.12.2018

Eines der Buzzworte des Jahres war „Overtourism“ – oder „Unbalanced Tourism“. Venedig, Amsterdam, Barcelona, Dubrovnik gelten als Menetekel dafür, was passiert, wenn man zu beliebt ist. Daran ...

Im Rahmen einer landesweiten Roadshow wurde die „Diplomakademie Tourismus“ in den vergangenen Wochen Salzburger Touristikern vorgestellt. Im Bild Spartengeschäftsführer Reinhold Hauk (2. v. l.) und Georg Imlauer, Obmann der Fachgruppe Hotellerie (4. v. l.), mit Roadshow-Besuchern.
Tourismus
14.12.2018

Die Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft hat in der WK Salzburg die Diplomakademie Tourismus aus der Taufe gehoben. 20 junge Erwachsene nehmen an dem neuartigen Ausbildungsmodell teil und 60 ...

Tourismus
10.10.2018

Beim „Readers‘ Choice Award 2018“ des US-amerikanischen Reisemagazins Condé Nast Traveler zählen Salzburg und Wien zu den strahlenden Siegern. Beim Leser-Ranking landet bei den „large cities“ Wien ...

Tourismus
02.10.2018

Die Wirtschaftskammer Salzburg hat eine Diplomakademie für Tourismusberufe gegründet.

Werbung