Direkt zum Inhalt

Mit Wissen Gäste begeistern

04.08.2009

Ende August startet die Österreich Wein Marketing GmbH (ÖWM) in Zusammenarbeit mit der besten Östererichischen Gastlichkeit (BÖG) eine Seminarserie für die Gastronomie.

Die Welt der heimischen Weine bietet eine gewaltige Vielfalt. Für den aktiven Verkauf in der Gastronomie gilt es, den  Überblick zu behalten.

Die Welt des Weins ist unendlich vielfältig, selbst wenn man sich auf unser kleines "Weinwunderland" Österreich beschränkt. Wer kennt schon jeden aufstrebenden Jungwinzer oder die Besonderheiten jedes Jahrgangs in jeder Region?
Doch um derartiges Detailwissen soll es bei den bevorstehenden Seminaren, welche die ÖWM und BÖG ab Ende August für die Gastronomie veranstalten, auch nicht gehen. Zeit ist schließlich Geld, auch in der Gastronomie. Also ist die Seminarreihe sehr praxis-orientiert und soll den teilnehmenden Gastronomen und deren Mitarbeitern einen konkreten Nutzen bieten.

Kompaktes Wein-Wissen

In jeweils dreistündigen Seminaren vermitteln anerkannte Weinexperten praktisches Wissen rund um den österreichischen Wein, das beim aktiven Weinverkauf in der Gastronomie helfen soll.
"Die heimische Gastronomie ist seit langem einer der wichtigsten Vertriebskanäle für den österreichischen Wein. Außerdem agieren viele Gastronomen und deren Service-Mitarbeiter auch als begeisterte Botschafter für unsere Weine.Wir wollen sie dabei unterstützen, und ihnen mit der Seminarserie wertvolle Informationen zu aktuellen Entwicklungen der österreichischen Weinwirtschaft bieten", erklärt ÖWM-Chef Willi Klinger die Hintergründe dieser Kooperation mit der BÖG.
Im Zentrum der Workshops werden praktische Themen stehen, die für den Verkauf von Wein in der Gastronomie unmittelbare Relevanz haben. So werden Fragen zu den jüngsten DAC-Weinen genauso behandelt, wie das Thema "Welcher Wein zu welchem Gericht" oder wie man mit glasweisen Angeboten attraktive Zusatzumsätze generieren kann. Es wird aber auch darüber diskutiert, wie man eine Weinkarte möglichst attraktiv gestaltet.
Aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl von maximal 25 Personen pro Veranstaltung ist es auch möglich, dass konkrete Fragestellungen der Teilnehmer behandelt werden.
Die Teilnahme ist kostenlos und auf maximal zwei Mitarbeiter pro Betrieb beschränkt. Die Veranstaltungen gehen jeweils Nachmittags (14.30 bis 17.30 Uhr) in insgesamt zwölf BÖG-Mitgliedsbetrieben über die Bühne.
"Beste Österreichische Gastlichkeit beschränkt sich ja nicht nur aufs Essen sondern umfasst natürlich auch Weine aus Österreich. Wir freuen uns auf diese Kooperation, von der nicht zuletzt auch zahlreiche Mitarbeiter von BÖG-Betrieben profitieren werden", erklärte BÖG-Geschäftsführer Harald E. Meyer.

Quer durch ganz Österreich

Die Seminarreihe startet am Montag den 7. September in Sierning (Landhotel Forsthof) und endet am 28. Oktober in Laa an der Thaya (Gasthaus Weiler). Mit der breiten geografischen Streuung soll garantiert sein, dass sich die Anfahrtszeit für interessierte Gastronomen in Grenzen hält.
Aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl ist eine rasche Anmeldung ratsam.

Gastronomie-Seminare 2009:

31. August 2009: Sierning, Landhotel Forsthof, www.forsthof.at; Referent: Hans Stoll.
7. September 2009: Bregenz, Deuring Schlössle; www.deuring-schloessle.at; Referent: Ferdinand Mayr.
8. September2009: Lech, Gasthof Post, www.postlech.com;
Referent: F. Mayr.
14. September 2009: Innsbruck, Sailer, www.sailer-innsbruck.at;
Referent: F. Mayr.
22. September2009: Salzburg, Hotel Sacher, www.sacher.com;
Referent: Alfred Aftenberger.
28. September2009: Langenlois, Schwillinsky, www.schwillingsky.com; Referent: Peter Reiter.
29. September2009: Petzenkirchen, Bärenwirt, www.baerenwirt1.at; Referent: Martin Widermann.
6. Oktober2009: Graz; Landhauskeller, www.landhauskeller.at;
Referent: A. Aftenberger.
13. Oktober2009: Althofen, Bachler, www.bachler.co.at;
Referent: Ingrid Bachler;
19. Oktober2009: Wien, Restaurant Kurz; www.restaurant-kurz.at; Referent: A. Aftenberger.
28. Oktober2009: Laa an der Thaya, Weiler, www.weilerlaa.at; Referent: A. Aftenberger.

Die Seminare dauern jeweils von 14.30 bis 17.30 und sind kostenfrei. Die Teilnahme ist auf zwei Personen pro Betrieb beschränkt. Anmeldung bei Österreich Wein, Frau Blau, Fax: 01/503 92 68 oder c.blau@oesterreichwein.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die Vinexpo Bordeaux ist für uns ein relevantes Kommunikationsmittel
Wein
03.04.2019

Die Vinexpo findet dieses Jahr vom 13. bis 16. Mai in Bordeaux statt. Die führende internationale Veranstaltung für die Wein- und Spirituosenbranche versteht sich als Strategie-Meeting und befasst ...

Hotellerie
18.12.2018

Beim zweiten Direktbuchungskongress von Bookassist wurden Direktbuchen und Upselling als Mittel für mehr Wertschöpfung diskutiert.

 

Gastronomie
11.12.2018

Das erste Lokal, das die bekannte Rebsorte Zweigelt als „Blauer Montag“ anbietet, rechnet nicht mit einer Umbenennung. Für den Geschäftsführer handle es sich eher um eine Kunstaktion.

v.l.n.r.: vorne: Maximilian Aichinger, Anton Eitzinger, Günther Brandl; hinten: Ehrengast Gerhard Zadrobilek, Oskar Hager, Franz Karner (Schloss Gobelsburg)
Wein
26.11.2018

Das Schloss Grafenegg war auch heuer wieder Schauplatz der Kamptaler Wein Nacht 2018. Schon zum 16. Mal luden die Weinstraße und das Regionale Weinkomitee Kamptal zu Gala.

2018: Ein guter Jahrgang - trotz mancher Wetterkapriolen
Gastronomie
06.11.2018

Die früheste Lese aller Zeiten wird heuer das Vorjahr mengenmäßig übertreffen. Noch dazu mit hoher Traubenqualität, vermeldet  die Österreich Wein Marketing GmbH. 

Werbung