Direkt zum Inhalt
Die 27 Most-Pioniere (Österreichs erste Most-Betriebe mit staatlicher Prüfnummer) mit Bundesminister Andrä Rupprechter und GRÖ-Obfrau Margareta Reichsthaler (Mitte).

Most im Aufwind

11.04.2014

Most-Offensive in Österreichs GenussRegionen startet in Wiener Hofburg - erstmals staatliche Prüfnummer für "Qualitätsobstwein"

Wien. Bei der GenussRegion Österreich dreht sich in den nächsten Monaten alles um den Most. Der Startschuss dazu fiel am Mittwoch, 9.4. in der Wiener Hofburg. Bundesminister Andrä Rupprechter will in den kommenden Monaten mit gezielten Aktivitäten zu einer Renaissance des Kultgetränks beitragen.

Unter dem Motto "Der neue Most ist da" wurden jene 27 österreichischen Most-Betriebe vorgestellt, deren Produkte als erste mit staatlichen Prüfnummern ausgezeichnet wurden. Sie dürfen ihren Apfel-, Birnen- oder Apfel-Birnen-Mischmost in Zukunft als Qualitätsobstwein bezeichnen. Möglich macht dies die neue "Rechtsvorschrift für Obstweinverordnung" - bereits innerhalb der ersten vier Wochen nach Inkrafttreten dieser Verordnung haben die 27 Betriebe ihre hochwertigen Produkte eingereicht, um eine staatliche Prüfnummer zu erhalten. Die Qualität der verschiedenen Mostsorten wurde von den zwei offiziellen Prüfstellen "Bundesamt für Obst- und Weinbau" und "Bundesamt für Weinbau" genau untersucht und mit einer staatlichen Prüfnummer prämiert.

Bundesminister Andrä Rupprechter über die Most-Offensive: "Dass heimische Most-Produzenten höchste Qualität bieten, ist bekannt. Mit der neuen Verordnung haben wir jetzt die notwendige Grundlage geschaffen, dass diese Betriebe ihre Qualität auch zertifizieren lassen können. Das gibt ihnen - aber auch den Konsumenten - die Garantie, dass es sich bei österreichischen Most-Getränken um absolute Top-Produkte handelt. Diese Tatsache werden wir in den kommenden Monaten über die GenussRegion Österreich offensiv transportieren."

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Cafe
25.01.2013

Röcke nähen, Stöckel kleben, Mascherl flicken – das „Tapfere Schneiderlein“ am Ball der Wiener Kaffeesieder.

Cafe
10.10.2012

Wien. Am 8. Februar 2013 findet in der Wiener Hofburg der 56. Ball der Wiener Kaffeesieder statt - ab sofort gibt es Karten für einen der prächtigsten und amüsantesten Bälle Wiens.

Tourismus
01.10.2012

Wien. Das gesteckte Ziel der access 2012 waren 1.800 Fachbesucher. Dieses Ziel wurde mit 1.839 nationalen und internationalen Entscheidungsträgern übertroffen. Der Strategie "Qualität vor  ...

Stephan Pernkopf zeigt, wie Niederösterreich schmeckt
Gastronomie
18.07.2012

Die neue „So schmeckt Niederösterreich“-Datenbank zeigt in wenigen Clicks Bezugsquellen für schmackhafte Spezialitäten

Landwirtschaftsminister Niki Berlakovich zeichnete die neue Genuss Region Pongauer Wild und vier Genuss Regions Kandidaten im Lebensministerium aus
Gastronomie
10.07.2012

Vier Genuss Regions Kandidaten und eine neue Genuss Region wurden von Landwirtschaftsminister Niki Berlakovich ernannt

Werbung