Direkt zum Inhalt
Lobby des neuen Moxy

Moxy ist gelandet

06.04.2017

Marriott setzt jetzt auch auf Budget – weil man hier mehr Geld als in der Luxushotellerie verdienen kann. Mit der Eröffnung am Wiener Flughafen hat das erste Moxy-Hotel Österreichs seine Pforten geöffnet – das bisher größte Haus der neuen Marriotmarke.

Erinnert ans 25hours - oder doch an Ikea?

Das Moxy am Wiener Airport bietet 405 Zimmer. Das Self-Service-Konzept in der Lounge-Area zielt auf Unabhängigkeit der Gäste ab - und spart Kosten: 24/7 kann man sich unkompliziert kleine Gerichte und Getränke holen – um sie mit aufs Zimmer zu nehmen. Die Zimmer im Moxy bieten extraschnelles WLAN, USB-Anschlüsse, Marriott-Boxspring-Betten, 42-Zoll-Flachbildfernseher und eine hochwertige Badausstattung. Von Stil und Machart erinnert das Moxy an Hotels wie das 25hours oder Ruby – mit frechen Sprüchen an der Wand, lauter Musik und betont lässigem Personal. Das Recruiting hatte man in der Wiener Disothek „U4“ abgehalten. Eine Fachausbildung habe nicht im Vordergrund gestanden, berichtet Morton Skumrud, der Marriott  Vice President Brand Operations Franchise Europe. Am wichtigsten sei, dass die Crew keine Berührungsängste mit den Gästen habe.

Dynamische Marke

Heuer sollen noch weitere acht Moxy-Hotels dazukommen, überwiegend in den USA. Bis Ende 2018 sollen es weltweit bereits 65 und bis 2020 140 Hotels sein. Es könnte auch sein, dass ein weiteres in Wien dazukommt.Betrieben wird das Hotel von Bierwirth & Kluth in Franchise. Errichtet wurde es vom niederländischen Immobilieninvestor Vastint Hospitality, an dem auch Ikea beteiligt ist.

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Rendering der Penthouse-Suite
Hotellerie
09.01.2019

Nach der Eröffnung in München am Schwabinger Tor im ersten Quartal 2019 eröffnet mit "Andaz Vienna Am Belvedere" im Wien am 17. April 2019 der zweite Standort der Marke Andaz im deutschsprachigen ...

v. l.  Michael Dorfer (Captain Moxy Vienna Airport), Petra Schönhart (GM Renaissance Wien Hotel), Sonja Bohrer (Area Manager bei B&K in Wien), Kathrin Fleischer (GM Courtyard by Marriott Vienna Prater/Messe)
Hotellerie
18.12.2018

Weihnachtliche Spendenaktion von Shades Tours und Marriott: Socken für Obdachlose.

CAT Geschäftsführung Belina Neumann und Michael Forstner
Tourismus
14.12.2018

Der Expresszug zum Flughafen Schwechat feiert sich heute selbst und stellt die Weichen für die Zukunft.

Erinnert an heutige McDonald’s-Filialen. Alexander Platzl bestellt sein Chicken am Terminal.
Gastronomie
13.12.2018

True Chicken nennt sich ein neues Gastronkonzept vor den Toren von Linz. Die Betreiber bezeichnen es als das „digitalste Restaurant Österreichs“.

 

Gastronomie
13.12.2018

Das Johann Frank in der Wiener Innenstadt stellt sich als All-in-Anbieter auf – mit Frühstück, Dinner bis zu Cocktailbar und Nachtclub. Haubenkoch Daniel Hoffmeister verantwortet die Küche. ...

Werbung