Direkt zum Inhalt
Lobby des neuen Moxy

Moxy ist gelandet

06.04.2017

Marriott setzt jetzt auch auf Budget – weil man hier mehr Geld als in der Luxushotellerie verdienen kann. Mit der Eröffnung am Wiener Flughafen hat das erste Moxy-Hotel Österreichs seine Pforten geöffnet – das bisher größte Haus der neuen Marriotmarke.

Erinnert ans 25hours - oder doch an Ikea?

Das Moxy am Wiener Airport bietet 405 Zimmer. Das Self-Service-Konzept in der Lounge-Area zielt auf Unabhängigkeit der Gäste ab - und spart Kosten: 24/7 kann man sich unkompliziert kleine Gerichte und Getränke holen – um sie mit aufs Zimmer zu nehmen. Die Zimmer im Moxy bieten extraschnelles WLAN, USB-Anschlüsse, Marriott-Boxspring-Betten, 42-Zoll-Flachbildfernseher und eine hochwertige Badausstattung. Von Stil und Machart erinnert das Moxy an Hotels wie das 25hours oder Ruby – mit frechen Sprüchen an der Wand, lauter Musik und betont lässigem Personal. Das Recruiting hatte man in der Wiener Disothek „U4“ abgehalten. Eine Fachausbildung habe nicht im Vordergrund gestanden, berichtet Morton Skumrud, der Marriott  Vice President Brand Operations Franchise Europe. Am wichtigsten sei, dass die Crew keine Berührungsängste mit den Gästen habe.

Dynamische Marke

Heuer sollen noch weitere acht Moxy-Hotels dazukommen, überwiegend in den USA. Bis Ende 2018 sollen es weltweit bereits 65 und bis 2020 140 Hotels sein. Es könnte auch sein, dass ein weiteres in Wien dazukommt.Betrieben wird das Hotel von Bierwirth & Kluth in Franchise. Errichtet wurde es vom niederländischen Immobilieninvestor Vastint Hospitality, an dem auch Ikea beteiligt ist.

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Mittels App checkt man im BoxHotel ein, man bekommt Zimmernummer und digitalen Zimmerschlüssel, öffnet damit Hotel- und Zimmertüren – und checkt ebenso kontaktlos wieder aus.
Hotellerie
05.09.2017

47 Zimmer auf 450 Quadratmetern, keine Rezeption, alles App-basiert: Das Konzept des BoxHotel im Zentrum von Göttingen scheint aufzugehen. Jetzt soll die Expansion vorangetrieben werden. Auch in ...

Arcotel-Hotels-Vorstand Martin Lachout und Arcotel-Donauzentrum-Managerin Jenny Krumme öffneten im August erstmalig die Türen.
Hotellerie
03.08.2017

Die österreichische Hotelgruppe Arcotel ist ab sofort dreimal in Wien vertreten. Das dritte Haus in der Bundeshauptstadt kommt mit einem neuen Konzept an.

Das Fritz in Weiden am See
Gastronomie
18.07.2017

Das spektakulärste Restaurant-Projekt am Neusiedlersee lichtet den Anker: „das Fritz“ in Weiden am See möchte Maßstäbe in Sachen Architektur, nachhaltige Bauweise und Küche und Keller setzen.

Aus dem Adeo Hotel Zederhaus im Lungau ist auch dank Bildbearbeitung ein Cooee-Hotel geworden
Hotellerie
17.07.2017

Aus Adeo Hotels werden nach zwei Jahren Cooee-Hotels. Rainer Schönfelder und Hermann Maier gehen eine Kooperation mit der Touristiksparte von REWE ein und nennen dafür ihre Hotels um – und wollen ...

Kommt die 3. Piste doch noch?
Tourismus
29.06.2017

Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hat das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts (BVwG) gegen den Bau der dritten Piste am Flughafen Wien aus Umweltgründen aufgehoben. Er gab damit einer Beschwerde ...

Werbung