Direkt zum Inhalt

MysteryCheck Abenteuer Unterkunftssuche

06.03.2008

Bereits zum fünften Mal wurde die Studie "Mysterycheck - Abenteuer Unterkunftssuche" in den Ländern Österreich, Schweiz und Deutschland durchgeführt. Der Jury der IRS Consult testete insgesamt 5000 Tourismusorte auf Transparenz und Unterschiede in der Bearbeitung von E-Mail-Anfragen.

Im Rahmen der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin wurden die Auszeichnungen des "MysteryCheck 2008" verliehen. Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung, freute sich über den ersten Platz Tirols in der Kategorie "bestes Bundesland". Mit der besten Servicequalität und schnellsten Klick in den Urlaubsort punktete die Tourismusregion Alpbachtal Seenland und belegte den ersten Platz von über 2000 getestete Orten in ganz Österreich.

Eine Private Mail mit gezielter Übernachtungsanfrage wurde von IRS Consult versendet und unter Bezugnahme von sechs Kriterien ausgewertet. Zu den Bewertungskriterien zählten: Antwortart, Weiterleitung an Betriebe, Laufzeit, gewählte Kommunikationsmedien, unterbreiteten Angebote und Antwortverhalten.

Einen Grund für die schnelle Verarbeitung von E-Mails sieht Markus Kofler, Geschäftsführer des Alpbachtal Seenland Tourismus, in der Verwendung des Tiscover Anfragemanagers. Alpbachtal Seenland Tourismus liegt zum wiederholten Male im Spitzenfeld bei diesen Tests. Auf die ständige Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und laufende Verbesserung der Backofficelösungen wird laut Kofler besonderer Wert gelegt. Die beiden Kooperationspartner Wildschönau (Platz 2) und Achensee (Platz 3) verwenden das selbe Tiscoversystem.

Ergebnisse vom 5.3.08: MysteryCheck 2008 - Abenteuer Unterkunftssuche

Anzahl der getesteten Orte:
Gesamt (D, Ö, CH): 4.988
Österreich: 1.980
Tirol: 247

Kategorie bestes Bundesland: Tirol

Österreichergebnisse nach Orten, Kategorie E-Mails:

Platz 1:
Kramsach, Imst

Platz 2:
Reith im Alpbachtal, Wildschönau, Arzl im Pitztal, Wenns,

Platz 3:
Achenkirch

Platz 5:
Kappl, Fieberbrunn

Platz 6:
Gerlos, Wiesing

Platz 8:
Brixen i. Th.

Platz 9:
Eben

Platz 10:
Gries im Sellrain
Nauders
Kaunerberg
Sankt Johann i. T
Waidring
Natters
Kirchdorf i. T.
Fügenberg
Söll
Kitzbühel

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
08.10.2020

Die Sorgenfalten aller Touristiker werden täglich tiefer. Aber noch ist nicht alles verloren. Es gibt genug gute Ideen, wie es trotz „stabil hoher“ Infektionszahlen mit einem Wintertourismus ...

Susanne Becken forscht an der Griffith University in Australien.
Tourismus
01.10.2020

Susanne Becken von der Griffith University in Australien gilt weltweit als eine der führenden Forscherinnen über den Zusammenhang zwischen Tourismus, Wohlstandsgewinn und den gleichzeitigen ...

Branche
03.09.2020

Tourismusberater Markus Webhofer vom Institute of Brand Logic hat sich Gedanken über eine Covid-19-Roadmap für den Winter gemacht. Wir haben ihn gefragt, wie Tourismus im Winter funktionieren ...

Tourismus
28.08.2020

Beinahe 45 Prozent weniger Nächtigungen gab es heuer in Österreich. Allerdings verteilt sich das Minus sehr unterschiedlich. Drei Bundesländer sind gar im Plus. 

Rund 115.000 Corona-Tests gab es in den Beherbergungsbetrieben. Weniger als geplant. Nun soll auch die Gastronomie die Möglichkeit der Gratistests eröffnet werden.
Tourismus
27.08.2020

Die kostenlosen Covid-Tests werden ab September auch in der Gastronomie möglich sein. Rund 200.000 Mitarbeiter können dies in Anspruch nehmen. Rund 115.000 Tests bisher in der Hotellerie.

Werbung