Direkt zum Inhalt

Nachhaltigkeit im heimischen Tourismus

20.06.2013

Die Österreich Werbung (ÖW) lud im Rahmen der „atb_experience" drei Tage lang zum Wissens- und Erfahrungsaustausch nach Kärnten. Der Fokus der Veranstaltung lag auf dem Thema Nachhaltigkeit.

Christian Kresse (Geschäftsführer Kärnten Werbung), Petra Stolba (Geschäftsführerin Österreich Werbung) und Louis J. Frankenhuis (Aufsichtsrat Stip Reizen B. V.)

Nachhaltigkeit ist ein Thema, das auch den Tourismus bewegt. Daher lud die ÖW zum Wissens- und Erfahrungsaustausch unter dem Motto „tourism in transition. Nachhaltige Beiträge des österreichischen Tourismus in Zeiten des Umbruchs".

150 internationale Reiseveranstalter, Meinungsbildner und Journalisten aus insgesamt 25 Nationen trafen auf 150 Gastgeber aus Österreich, um sich zu diesem wichtigen Zukunftsthema auszutauschen und ein Netzwerk aufzubauen. Ausgangspunkt für das neue Veranstaltungsformat war die Neukonzeption der ÖW-Verkaufsförderungsplattformen mit dem Ziel, die heimische Branche bestmöglich bei ihrem Verkauf zu unterstützen.

Petra Stolba, Geschäftsführerin der ÖW, erwartete sich vier konkrete Nutzen der atb_experience: „Erstens die Kontaktpflege: ein Netzwerk über Grenzen hinweg knüpfen und Beziehungen leben. Zweitens die Verkaufsförderung: Wir zeigen unseren internationalen Gästen, wo Österreichs Tourismus bei Zukunftsthemen mit seinen Angeboten steht. Drittens die Produktentwicklung: Wir holen uns Impulse von internationalen Experten, die uns damit helfen, noch besser zu werden. Und viertens erwarten wir uns durchaus internationale Berichterstattung von den teilnehmenden Medienvertretern. All das steigert die Wettbewerbsfähigkeit der Tourismusdestination Österreich." Für die ÖW und die Kärnten Werbung bot die atb_experience auf der einen Seite die Gelegenheit, einige der nachhaltigen touristischen Highlights des Bundeslandes zu präsentieren.

Die atb_experience in Kärnten war auf der anderen Seite ein wichtiger Impulsgeber, um den Diskurs und den Entwicklungsprozess für nachhaltige Urlaubsangebote zu intensivieren. Mit dieser Veranstaltung könne Kärnten seine innovativen, nachhaltigen Urlaubsangebote internationalen Meinungsbildnern der Reisebranche präsentieren, sagte Christian Kresse, Geschäftsführer der Kärnten Werbung im Vorfeld. „Kärnten hat sich als Gastgeberland für die erste atb_experience beworben, weil das Thema Nachhaltigkeit auch im Tourismus für die  Zukunft erfolgversprechend sein wird“, so Kresse weiter.

Nutzen brachte die Veranstaltung nicht nur der österreichischen Tourismusbranche, sondern auch den internationalen Gästen. Neben dem Wissens- und Erfahrungsaustausch ist für sie vor allem das Produkterlebnis, also Österreich zu entdecken, von großer Relevanz. Louis J. Frankenhuis, langjähriger Tourismusmanager in den Niederlanden und heute Aufsichtsrat des Reiseveranstalters Stip Reizen B. V., erklärte: „Die bisherigen Messeformate mit ihren Verkaufsgesprächen haben sich aufgrund der neuen Medien überholt. Heute ist es wichtig, über die Inhalte der Tourismusindustrie zu sprechen und wie sie sich ändert – das bringt uns weiter.“

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Loisium Wine & Spa Südsteiermark: Weitere Nachhaltigkeitsprojekte in Planung
Hotellerie
30.01.2014

Ehrenhausen. Das Loisium Wine & Spa Hotel in der Südsteiermark hat sein erstes Vollbetriebsjahr nach der Eröffnung im Juni 2012 erfolgreich abgeschlossen. Erwirtschaftet wurde ein Jahresumsatz ...

Präsentieren Wels als Veranstaltungsort für den ÖHV-Hotelierkongress 2014 (v. l.): Peter Jungreithmair (Geschäftsführer Tourismusverband Wels), Dr. Peter Koits (Bürgermeister der Stadt Wels), ÖHV-Co-Geschäftsführer Thomas Brenner und KommR. Helmut Platzer (Obmann Tourismusverband Wels).
Hotellerie
22.08.2013

Erstmals geht die Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV) von 13. bis 15. Jänner 2014 mit ihrem Hotelierkongress nach Wels. 600 Branchenvertreter, Spitzenpolitiker und Medienleute eröffnen mit ...

Tourismus
11.07.2013

Wien. Auch im Tourismus bekommt das Thema Nachhaltigkeit und ganz besonders der Wasserverbrauch immer größere Bedeutung. Deshalb widmet Bettina Pöllinger ihre Masterarbeit an der Bodenkultur Wien ...

10.04.2013

Wien. Die diesjährigen Branchenoscars, die Sterne Awards 2013, wurden an neun heimische ressourcenbewusst geführte Hotels vergeben. Im Rahmen der Sterne Award- Gala in der Sälen der Börse Wien ...

Spartenobmann Hans Schenner: "Die heute veröffentlichten Zahlen beweisen einmal mehr, dass die österreichische Tourismuswirtschaft mit ihrer Strategie auf dem richtigen Weg ist".
Tourismus
14.03.2013

Wien. Im aktuellen Ranking des World Economic Forum (WEF) liegt Österreich auf Platz 3 der wettbewerbsfähigsten Tourismusdestinationen der Welt. Die Stärken Österreichs liegen, neben der Tourismus ...

Werbung