Direkt zum Inhalt
Freitesten für Gastro und Kino? Der nächste Anlauf der Regierung kommt.

Negativer Coronavirus-Test als „Eintrittskarte“für Gastro

08.01.2021

Ein negativer Corona-Test soll eine "Eintrittskarte" für Gastronomie und Veranstaltungen werden. Wie dies im Detail aussieht, darüber herrscht noch Unklarheit. 

Eigentlich hätte das "Freitesten“ aus dem Coronavirus-Lockdown eine Öffnug der Gastronomie bedeutet (hier die Inos). Nun scheint aber eine andere Lösung von der Regierung angedacht. Derzeit wird von den Juristen und Juristinnen im Gesundheitsministerium die Strategie überarbeitet. Wie orf.at berichtet, soll es möglich sein, Gasronomie und Veranstaltungen mit einem negativen Corona-Test zu besuchen. 

Ab wann gilt "Eintrittskarte"?

Wann das Gesetz den Nationalrat passieren soll, ist unklar. Auch Informationen zum Test – etwa wie alt ein Ergebnis sein darf – sollen sich in einer späteren Verordnung finden so orf.at. Das „Freitesten“  hätte übrigens auf demselben Gesetzesentwurf basiert, den die Opposition im Bundesrat, wo man gemeinsam die Mehrheit hält, blockiert hätte. Es darf also noch abgewartet werden, ob dieses Vorhaben der Regierung durchgeht. SPÖ und Neos zeigten sich zuletzt jedenfalls offen für dieses Vorhaben. 

 

 

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Gastronomie
12.01.2021

96 Anzeigen hagelte es in der Linzer Innenstadt, außerdem wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Das Lokal wurde geräumt.

Friedrich Wimmer war 44 Jahre lang für Lenz Moser tätig.
Gastronomie
12.01.2021

Marketingleiter Friedrich Wimmer tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Er war 44 Jahre lang für die Weinkellerei tätig. Seine Nachfolge hat mit 1. Jänner Christoph Bierbaum angetreten.

Werbung